Pierre Rausch Gott und Geld

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gott und Geld“ von Pierre Rausch

Ich behaupte nicht, dass hier so einiges stimmt was in diesem Essay vorgetragen wird, noch übernehme ich die Verantwortung für bestehende Theorien oder meine eigenen Thesen. Ich versuche nur so gut wie möglich bestehende Äußerungen wie „langfristig sind wir alle tot“ (Keynes) und „nach den Tode habt ihr ein ewiges Leben“ oder so in etwa (Kirche) in Einklang zu bringen und besser zu assoziieren. Endlose Geldmengen sind ein zentraler Punkt dieses Essays und kommt zustande da diese Menge in der Mathematik gut funktionierend besteht, aber nicht in wirtschaftlichen Theorien vorzufinden sind. Sie sollten zumindest angedacht werden. Der Autor mutmaßt, dass diese Geldvorkommen erst nach dem Tode zum tragen kommen können. Auf die Idee bin ich gekommen beim hören von Cosmokramer.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen