Stefan Götz , Gerald Kuba Zahlen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zahlen“ von Stefan Götz

Eine Einführung in das faszinierende Reich der Zahlen, in dem man vom ersten Schritt an auf die seltsamsten Beziehungen, Regelmäßigkeiten, Gesetze und Vermutungen stößt.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zahlen" von Stefan Götz

    Zahlen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. July 2010 um 16:28

    Die Zahlen werden hier entwickelt über die von Neumann'sche Mengendefinition, die einige didaktische Vorteile hat. Die Autoren starten mit der Definition der natürlichen Zahlen und der grundlegenden Rechenarten mit diesen. Dann wird die Definition erweitert auf rationale Zahlen, schließlich auf reelle Zahlen - jeweils mit den Grundrechenarten. Es wird gezeigt, wie man über den Mengenansatz relativ bequem zu einer konsistenten Zahlendefinition kommen kann. Alle benötigten Schritte werden ausführlich erklärt und manche Komplikationen entweder weggelassen oder in einem vertiefenden Anhang beschrieben. Trotzdem ist das Büchlein keine leichte Lektüre für zwischendurch, sondern will mit Konzentration gelesen werden, was auch mit der mathematisch knappen Darstellung von Definitionen, Beweisketten und Beispielen zu tun hat. Insgesamt trotz der Bemühungen der Autoren eine eher trockene Lektüre.

    Mehr