Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

von Susanne Fülscher 
4,5 Sterne bei103 Bewertungen
Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (97):
AngelikaHesses avatar

Ein echtes 5-Sterne-Menü: Zuckersüße Protagonisten an einer zartbitteren Liebesgeschichte, garniert mit erfrischendem Schreibstil! Toll!

Kritisch (1):
Nora_ESs avatar

Unterhaltsam wahrscheinlich wirklich nur für sehr junge Mädchen.

Alle 103 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe"

Liv kann es kaum glauben: Überraschend steht der neue Freund ihrer Single-Mutter vor der Tür, der Italiener Roberto. Schlimm genug, dass Liv nichts von der Beziehung der beiden gewusst hat, Roberto hat auch noch seine 16-jährigen Zwillinge Angelo und Sonia im Schlepptau! Angelo ist ein echter Traumtyp, der Liv kolossal aus der Fassung bringt, seine bildschöne Schwester scheint eine echte Zicke zu sein. Aber immerhin verbindet Liv und Roberto die Leidenschaft fürs Kochen.  

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551650252
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:29.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne54
  • 4 Sterne43
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    unicornreadss avatar
    unicornreadsvor 2 Monaten
    Pasta Mista🍲❤

    Hallo, ihr lieben heute kommt eine Rezi zu Pasta Mista
    Daten: -Autor/in: Susanne Fülscher
    - Verlag: Carlsen
    - Preis: Taschenbuch: 12,99 €;   Ebook: 8,99 €
    - Seiten: 310
    - Erscheinungsdatum: 22. September. 2017
    - Sonstiges: Band 1 von einer 2 teiligen Reihe

    Inhalt:
    In dem Buch geht es um Liv. Sie kann es kaum glauben. Überraschenderweise steht der neue Freund ihree Mutter vor der Haustür. Er ist Italiener und heißt Roberto. Schlimm genug ist es ja , dass Liv nichts von der Beziehung der beiden gewusst hat. Aber es kommt noch besser Roberto hat auch noch seine 16-jährigen Zwillinge Angelo und Sonia dabei. Angelo ist ein echter Traumtyp, der Liv komplett durcheinander bringt und seine bildschöne Schwester scheint eine echte Zicke zu sein, die und ihr Ballett. Zum Glück verbindet Liv und Roberto eine gemeinsame Leidenschaft und zwar fürs Kochen. Ob das gut geht mit Roberto und Livs Mutter? Eines Tages passiert Liv eine peinliche Sache vor Angelo ob Liv ihm jemals wieder in die Augen sehen kann?

    Meine Meinung!
    Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war lustig und gut geschrieben. Man hat einfach ein warmes Herz und einen lachenden Mund durch dieses Buch bekommen, deshalb bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sterne. 

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
    Habt ihr das Buch schon gelesen?❤
    Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Tag.
    Bis bald😊.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    1
    1theresa4vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Super lustiger und sehr realistischer Schreibtil; klasse Buch!
    Pasta Mista - 5 Zutaten für die Liebe

    Pasta Mista - 5 Zustaten ffür diie Liebe
    Susanne Fülscher

    Informationen:
    Autorin: Susanne Fülscher
    Verlag: Carlsen
    Seiten: 320
    ISBN: 978-3-551-65025-2
    Empfohlen ab 12

    Inhalt:
    Liv lebt mit ihrer Mutter zusammen in einer kleinen Wohnung in München. Als Liv eines Tages aus der Schule nach Hause kommt, steht ein Italiener in der Wohnung. Livs Single-Mutter hat also einen neuen Mann mitgebracht und diesesmal war es anscheinend Ernst. Total überrumpelt wurde Liv, als der Italiener noch am selben Tag seine Zwillinge mit in die Wohnung bringt. Der Zwilling Angelo verdreht Liv total den Kopf. Beim ersten gemeinsamen Essen, verhält sie sich total daneben und verschwindet bei der ersten Gelegenheit.
    Die Italiener bleiben zur Testphase als Patchwork-familie drei Wochen in München. Sie leben alle zusammen in der kleinen Wohnung, wobei Liv sich auch noch ihr Zimmer mit Zwilling Sonia teilen muss. Neben dem Stress mit den Italienern, besucht Liv einen Kochkurs. Dort lernt sie Nick kennen und sie unternehmen viel miteinander. Dieser wirft ihr ständig Komplimente zu, aber Liv ist doch garnicht an ihm, sondern an Angelo interessiert.

    Eigene Meinung:
    Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt mit den kleinen Zeichnungen und Symbolen perfekt zum Titel. Auch die Farben sind, meiner Meinung nach, sehr harmonisch, wenn ich aber das Buch in einem Bücherregal sehen würde, würde es mir nicht auf den allerersten Blick auffallen.
    Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut und ich konnte mich in alle Situationen genau reinversetzen. Einige Ereignisse spiegeln mich genau wieder bzw ich konnte Livs Handeln nachvollziehen.
    Die Bescheibung der Gedanken von Liv ist lustig und auch ein kleines bisschen dramatisch.
    Das Buch war tatsächlich auch spannend. Ich koonnte es garnicht weg legen und habe es in einem Zug durchgelesen.
    Das Thema des Buches ist die Liebe und ich finde, es ist super verarbeitet und mit ein paar Kochkünsten abgerundet.
    Es hat sehr viel Spaß gemacht es zu lesen.
    Ein Buch, wie dieses habe ich noch nicht gelesen.
    Ich freue mich auf weitere Bücher!

    Fazit:
    Ich gebe dem Buch aus den 5/5 Sternen, denn es ist mal etwas total anderes und es hat echt Spaß gemacht es zu lesen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Marakkarams avatar
    Marakkaramvor 7 Monaten
    Eine zart, schmelzende Liebesgeschichte

    Wie peinlich ist das denn! Der Trampel aus Deutschland wird ständig rot, rülpst und kann nicht einmal vernünftig essen. Warum bin ich heute Morgen überhaupt aufgestanden?

    Liv ist wie vor den Kopf gestossen, anstatt mit iher Mutter gemütlich Pizza essen zu gehen, steht auf einmal der Italiener Roberto mit seinen 16-jährigen Zwillingen Angelo und Sonia vor der Tür. Wie sich herausstellt gar nicht mal so spontan, denn Roberto ist der neue Freund ihrer Mom und man wollte mal antesten, ob Patchwork funktionieren würde.

    Dumm nur, dass Angelo ein absoluter Traumtyp ist, bei dem Livs Herz jedes Mal wilde Purzelbäume schlägt und sie sich benimmt wie der erste Mensch. Seine Schwester hingegen, scheint eine regelrechte Zicke zu sein. Nur mit Roberto freundet sie sich sofort an, denn die beiden verbindet eine große Leidenschaft: Kochen.

    Jetzt muss sie nur noch ihre Gefühle für Angelo irgendwie in den Griff kriegen. Am Besten aus dem Weg gehen... aber das ist gar nicht so einfach.

    ~ * ~ * ~ *

    "Pasta Mista" hält wirklich alles, was es verspricht.
    *Locker wie ein Soufflè, zart schmelzend wie Panna Cotta, bittersüß wie ein starker Espresso.*

    Was für eine fluffige Liebes- und Familiengeschichte, die zwar nicht mit großem Tiefgang punktet, dafür aber unheimlich unterhaltsam ist. Mir gefällt, wie das Thema Kochen mit aufgenommen wird.

    Die Figuren sind wie aus dem Leben gegriffen. Liv und ihre Patchwork-Familie auf Probe, sind Menschen wie du und ich. Die Geschichte ist charmant, flott und flüssig erzählt und hat einen tollen Humor. Jeder, der sich an seine erste Liebe erinnert, weiss genau wie Liv sich fühlt.

    Fazit: Es braucht nicht immer Ecken, Kanten und Bad Boys um sich unterhalten zu lassen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    mii94s avatar
    mii94vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr süß
    Sehr süß

    Inhalt
    Liv kann es kaum glauben: Überraschend steht der neue Freund ihrer Single-Mutter vor der Tür, der Italiener Roberto. Schlimm genug, dass Liv nichts von der Beziehung der beiden gewusst hat, Roberto hat auch noch seine 16-jährigen Zwillinge Angelo und Sonia im Schlepptau! Angelo ist ein echter Traumtyp, der Liv kolossal aus der Fassung bringt, seine bildschöne Schwester scheint eine echte Zicke zu sein. Aber immerhin verbindet Liv und Roberto die Leidenschaft fürs Kochen.

    Charaktere
    Liv ist ein etwas naives und junges Mädchen. Sie ist zu Beginn etwas eifersüchtig und egoistisch. Beim Kochen ist sie in ihrem Element und kann dabei auch richtig gut abschalten. Sie ist sehr liebevoll, direkt und hilfsbereit. Außerdem ist Liv sehr freundlich, wenn sie will und sie lässt nicht alles mit sich machen.

    Sonia wirkt sehr eingebildet, ist aber eigentlich nur sportlich und lebt ihre Leidenschaft für Ballett aus. Sie ist sehr beschützend, ehrgeizig und weiß, was sie will. Des weiteren ist Sonia sehr ambitioniert und direkt. Außerdem ist sie ehrlich und familienbewusst.

    Angelo ist ein sehr schüchterner und in sich gezogener Junge. Er ist sehr zurückhaltend. Außerdem ist er sehr direkt und höfflich.

    Meine Meinung
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker, leicht und angenehm. Man merkt, dass es sich an jüngere Mädchen richtet, was aber auch sehr erfrischend ist. Es ist sehr angenehm zu lesen und auch sehr überraschend. Es hat auch ein bisschen was märchenhaftes und ist teilweise etwas klischeehaft.

    Zur Autorin
    Susanne Fülscher widmete sich nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium sehr schnell dem Schreiben. Bisher sind von ihr um die 40 Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erschienen, die mehrfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt wurden. Susanne Fülscher lebt als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin in Berlin.

    Empfehlung
    Wenn ihr eine locker leichte Geschichte lesen wollt und nebenbei auch Liv mit ihren Problemen beim Erwachsen werden helfen wollt, dann ist das Buch definitiv etwas für euch!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Pineapple_14s avatar
    Pineapple_14vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es ist fesselnd und spannend geschrieben und ich freue mich schon auf Band 2. :)
    Rezension zu Pasta Mista - 5 Zutaten für die Liebe


    Rezension zu Pasta Mista - fünf  Zutaten für die Liebe 
    von Susanne Fülscher

    Das Cover:  
    Mir gefällt das Cover sehr gut, weil es witzig und schön aussieht.
     

    Der Schreibstil:  
    Der Schreibstil von Susanne Fülscher ist einfach toll! Ich habe das Buch in wenigen Tagen gelesen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand nehmen. :D
     
    Die Charaktere:
     Ich konnte mich gut in Liv hineinversetzen und mich mit ihr identifizieren. Auch die anderen Charaktere wurden gut beschrieben.
     
    Die Geschichte:
     Insgesamt ist sie lustig, fesselnd, aufregend, spannend und manchmal auch romantisch.
     
    Das Ende:
    Das Ende war so wie ich es mir schon vorgestellt hatte. :)
     
    Die Sterne:
     Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sterne, da es zu meinen Lieblingsbücher zählt und Susanne Fülscher eine meiner Lieblingsautorinnen ist und ich finde dass es an dem Buch keine Kritik gibt.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Leseflusss avatar
    Leseflussvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: einfach super
    Pasta Mist: 5 Zutaten Für die Liebe

    Dieses buch habe ich Netterweise vom Carlsen Verlag zur Verfügung gestellt bekommen, DANKE!!!!!!

    Worum es geht ?



    Es geht um Liv die eines Tages nach einem schrecklichen Schultag nach Hause kommt und feststellen muss, dass ihre Singlemutter eine heimliche Beziehung mit Roberto dem Italiener hat. Er bleibt zwei Tage bei ihnen in München und mit im Schlepptau seine beiden Zwillingskinder Sonia und Angelo (die beiden sind im gleichen Alter wie Liv und sehen Bildhübsch aus). Liv hat sofort ein Auge auf Angelo geworfen und versucht ihm schöne Augen zu machen. Aber das klappt nicht - ich sage nur Fettnäpfchen Queen am Start. Sie blamiert sich völlig. Alle Sachen, die uns erspart bleiben möchten passieren ihr. Und dann muss sie noch erfahren, dass der Roberto, das Sahneschnittchen (so nennen Liv und ihre Freundinnen Angelo) und die Schönheit (so nennt Liv Sonia) bald für drei Wochen bei Liv und ihrer Mutter leben sollen. Das heißt, dass die beiden auch mit Liv auf dieselbe Schule gehen zu müssen. Das Einzige worauf sie sich freuen kann ist das Kochen und das bringt sie mit jemanden ganz bestimmten näher zusammen. Das müsst ihr aber selber nachlesen…

    Meine Meinung



    Die Geschichte war so toll… Ein auf und ab der Gefühle. Ich konnte absolut mit Liv mitfühlen und könnte heulen, ausrasten, lachen oder schreien, wenn ich gelesen habe was sie gemacht oder gesagt hat. Ich dachte so oft: „das hat sie doch nicht gesagt..“, „das hat sie nicht im Ernst gemacht..“, aber sie hat es!! So ging es mir nicht nur mit Liv, sondern auch mit Angelo, Nick (mit Ck) und Livs Mutter. Ich lese selten solche Geschichte, wo ich echt ausrasten könnte und mir wünschte, dass ich augenblicklich in das Buch steige und die Angelegenheit so regele, wie ich es machen würde. Ich muss unbedingt wissen wie es mit Liv und Angelo und Livs Mutter und Roberto weitergeht. Zu meinem Glück war am Ende des Buches eine kurze Leseprobe zum zweiten Teil. Die habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der im Herbst 2018 erscheinen wird.
    Charaktere:
    Als Erstes haben wir Liv, unser Hauptprotagonisten. Wie schon oben erwähnt konnte ich sehr mit ihr mitfühlen. Aber nicht nur deswegen hat mich Liv von sich überzeugen können auch wegen ihres total komischen Humors. Ich habe sehr oft gelacht, denn wie sie die Situationen beschrieben hat war wirklich sehr witzig. Angelo und Sonia. Die beiden mochte ich am Anfang nicht wirklich. Sie zum Beginn sehr arrogant rüber, aber das hat sich sehr schnell geändert. Roberto habe ich sofort ins Herz geschlossen, denn er immer nett und offen wirkte. Die Freunde von Liv sind genauso wie sie, humorvoll und nett. Nastja-Elenna Schulz. Liv kann sie gar nicht ausstehen. Erst reißt sie sich Justus „unter den Nagel“. In ihn ist sie verliebt gewesen bevor Angelo auf der Bildfläche aufkreuzte. Livs Meinung nach ist der Justus im Vergleich zu dem Angelo „ein Furtz im Universum“. Als Angelo auftauchte serviert den Justus ab und schmeißt sich an Angelo.

    Schreibstill:


    Susanne Fülschers Schreibstill ist göttlich. Ich konnte so viel lachen. Ich lese immer wieder gerne ein Buch von ihr.

    Fazit:


    Was ich sehr schön fand ist, dass der Titel auch am Ende des Buchs eine Rolle spielt (aber jetzt möchte ich nicht spoilern). Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und würde es immer wieder tun. Ich finde, dass dieses Buch viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat, da es soooo gut ist. Deswegen gebe ich dem Buch 5 von 5 Lesefluss-Sternen

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    printbalances avatar
    printbalancevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch, dass eine gute Unterhaltung für Mädchen bietet, die zwischen 12-15 Jahre sind. Gefühlschaos und Liebesglück all inclusive.
    5 Zutaten für die Liebe von Susanne Fülscher

    Inhaltsangabe:
    Die 15-jährige Liv Greta lebt mit ihrer Mutter in einer kleinen Wohnung mitten in München, da ihr Vater vor langer Zeit beschlossen hat alleine eine Musikkarriere in Frankreich zu starten. Der Teenager liebt es für seine vielbeschäftigte Mutter zu kochen, da diese zum einen kein Talent dafür besitzt und zum anderen wegen der vielen Arbeit in ihrem Büchercafè sowieso kaum Zeit dafür findet. Desweiteren trifft sich Liv gerne mit ihren Freundinnen Pauline und Franzi, um über den ersten Kuss und die große Liebe zu sprechen, denn ihr Schwarm Justus hat sich ausgerechnet in ihre hübsche Klassenkameradin Nastja Elena verliebt. Traurig und todunglücklich über ihre jetzige Liebeslage geht das Mädchen nach Hause und wird dort es mit der nächsten Hiobsbotschaft überrascht. Ihre Mutter eröffnet ihr, dass sie im Internet einen Italiener kennen gelernt hat, der bereits Vater von Zwillingen ist. Liv ist über diese Mitteilung total geschockt, weiß aber nicht, dass das nur die halbe Wahrheit ist. Roberto ist nämlich mit seinen 16-jährigen Kindern Angelo und Sonia bereits auf dem Weg nach München um sich gegenseitig kennenzulernen. Das erste Aufeinandertreffen soll in einem italienischen Lokal stattfinden- ausgerechnet an jenem Tag, den Liv mit ihrer Mutter gemeinsam dort verbringen wollte. Widerwillig geht das junge Mädchen mit und traut ihren Augen kaum: Neben Roberto sitzt ein gutaussehender Junge in den sich die 15-jährige auf der Stelle verliebt. Es handelt sich hierbei um den Sohn von Roberto. Die Ereignisse überschlagen sich und Liv passieren ständig Missgeschicke und Peinlichkeiten vor Angelo. Da der italienische Besuch wieder die Heimreise antreten muss, ist ein Wiedersehen bereits in Planung.
    Eine turbulente und hoch emotionale Zeit wird auf Liv zukommen.
    Gibt es wirklich nochmal ein Wiedersehen und wie kommt das junge Mädchen mit der ganzen Situation zurecht?

    Eigene Meinung:
    Dieses Buch ist der erste Teil einer Jugendreihe von Susanne Fülscher. Die Geschichte ist ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig es ist, dass die Eltern- insbesondere alleinerziehende Elternteile mit ihren Kindern sprechen und sie bei wichtigen Ereignissen miteinbeziehen. Die Mutter von Liv ist eine sympathische Frau, die meiner Meinung nach zwar oft falsch handelt, dennoch mit ihrer Art versucht das Beste daraus zu machen. Liv ist für ihre 15 Jahren etwas kindlich und unreif, was es mir etwas schwer machte mich auf ihren Charakter einzulassen. Dies kann aber auch daran liegen, weil ich zehn Jahre älter bin und eine andere Sicht auf die Dinge habe. In dem Buch werden ein paar italienische Klischees bedient, was aber einen gewissen Reiz auf mich ausübte. Was mir besonders gut gefällt ist, dass am Ende der Geschichte noch ein Rezept abgedruckt wurde um Liv's Kochkünste selbst nachzumachen.
    Zusammengefasst ist es ein tolles Buch für jüngere Leser, die das Thema erste große Liebe noch vor sich haben oder mittendrin stecken.
    Meine Bewertung 4 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    188
    Teilen
    R
    rinochkavor 10 Monaten
    Tolles Buch

    Ich lese gerne Young Adult Bücher und dieses Buch ist ein sehr guter Vertreter dieses Genres. Es ist sehr humorvoll geschrieben und lässt sich leicht und locker lesen. Was ich sehr toll bei dem Buch fand, sind die Charaktere. Die meisten Charaktere in diesem Buch sind sympathisch: Liv - die Ich-Erzählerin, die sehr tollpatschig ist und in jedes Fettnäpfchen tritt, ihre besten Freundinnen, die Liv immer unterstützen; Liv's Mutter Julia und Roberto, der potentielle Stiefvater; aber auch Sonia: sie wird zwar im Klappentext als Zicke bezeichnet, ich fand sie aber überhaupt nicht zickig, sondern nett und wegen ihrer direkten Art sehr sympathisch. Mir hat das Buch sehr gefallen und ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass im Herbst 2018 der nächste Band erscheint. Ich werde die Serie definitiv weiterlesen und freue mich schon jetzt auf das Wiedersehen mit Liv, Sonia und allen anderen Charakteren.

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor 10 Monaten
    Süße Geschichte über die erste Liebe

    "Fünf Zutaten für die Liebe ist ein wirklich süßer Jugendroman über die erste Liebe.
    Das Buch hat mit von Anfang an gut gefallen und ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam. Auch wenn es ein paar Klischees bedient, fand ich das Verhalten von Liv immer gut durchdacht und realistisch. Gestört haben mich die Klischees hier nicht.
    Liv war eine sympathische Protagonistin und ich mochte ihre Leidenschaft zum Kochen. Auch die Freundinnen von Liv waren wirklich klasse und standen immer an ihrer Seite. Angelo wirkt zu Beginn ein wenig unnahbar und so ganz kann ich ihn auch am Ende des Buches noch nicht einschätzen.
    Die Liebesgeschichte ist wirklich niedlich und das italienische Familien-Patchwork war an vielen Stellen sehr unterhaltsam.
    Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm zu lesen und ich bin in kürzester Zeit durch das Buch geflogen. Ich bin nun sehr gespannt wie es mit Liv und Angelo weitergehen wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Y
    YH110BYvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Jugendroman!
    Toller Jugendroman, hat mich sehr begeistert!

    Liv ist 16 Jahre alt und lebt zusammen mit ihrer Mutter in Berlin. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Eines Tages bringt die Mutter ohne Vorwarnung ihren neuen Freund Roberto mit. Roberto kommt aus Italien und hat Zwillinge, Angelo und Sonia, die in Livs Alter sind. Liv verliebt sich sofort in Angelo. Ihr fällt es schwer, zu akzeptieren, dass ihre Mutter jetzt einen Freund hat. Nach dem ersten Wochenende, das alle zusammen verbracht haben, hört Liv eine Weile nichts mehr von den Italienern. Sie hofft schon, dass sich die Sache erledigt hat. Doch ihre Mutter eröffnet ihr, dass alle drei Wochen Urlaub in Deutschland bei ihnen zu Hause verbringen! Das ist ein absoluter Alptraum für Liz....Der Roman hat mir richtig gut gefallen! Eigentlich bin ich ja schon etwas zu alt für Jugendromane, doch dieses Buch hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Der Schreibstil ist fesselnd, lustig und angenehm zu lesen. Ich hatte das Buch innerhalb von einem Sonntag durch und musste zum Schluss sogar noch ein paar Tränchen verdrücken.

    Kommentieren0
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Susanne_Fuelschers avatar

    Hallo, ihr Lieben, 

    endlich ist es soweit: Am 29.9. startet meine neue Mädchenbuchreihe Pasta Mista! Natürlich gibt es dazu auch wieder eine Leserunde. Der Carlsen-Verlag stellt freundlicherweise 25 Bücher zur Verfügung. Die Leserunde ist für Mädchen ab 12 geeignet, gerne auch älter, denn es  geht neben dem Thema Patchworkfamilie auch um die erste Liebe und ums Kochen.

    Zum Inhalt:

    Liv kann es kaum glauben: Überraschend steht der neue Freund ihrer Single-Mutter vor der Tür, der Italiener Roberto. Schlimm genug, dass Liv nichts von der Beziehung der beiden gewusst hat, Roberto hat auch noch seine 16-jährigen Zwillinge Angelo und Sonia im Schlepptau! Angelo ist ein echter Traumtyp, der Liv kolossal aus der Fassung bringt, seine bildschöne Schwester scheint eine echte Zicke zu sein. Aber immerhin verbindet Liv und Roberto die Leidenschaft fürs Kochen.  .

    Wenn ihr ein Exemplar gewinnen möchtet, verratet mir doch bitte euer Lieblingsgericht und ob ihr wie meine Heldin Liv gerne kocht. Ich freue mich auf eure Bewerbungen! Wer mitlesen möchte, sollte auf jeden Fall im Oktober Zeit haben und am Ende eine kleine Rezension schreiben.

    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Liebe geht durch den Magen

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks