Wendy Toliver Once Upon a Time: Red's Untold Tale

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Once Upon a Time: Red's Untold Tale“ von Wendy Toliver

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nichts Neues, aber ganz nett

    Once Upon a Time: Red's Untold Tale

    PetrovaFire

    26. February 2016 um 19:01

    Ursprünglich veröffentlicht auf Books on PetrovaFire  Erster Satz "I'm not afraid because I sense that I'm not alone." Gestaltung "Red's Untold Tale" ist bisher lediglich als Hardcover verfügbar. Das Format ist etwas gewöhnungsbedürftig, da es zwar so breit, aber nicht so hoch wie ein Standardhardcover ist. An Gestaltung wurde definitiv nicht gespart. Das Cover zeigt Red und ihren typischen roten Umhang. Auch die Schrift wurde an die der Serie angepasst. Sobald man den Schutzumschlag abnimmt, wird man bereits von mattschwarzen Buch begrüßt, auf dem die Hälfte eines Ornaments, welches man im Buch immer wieder findet, glänzend abgedruckt ist. Der gesamte Buchschnitt ist tiefschwarz. Die Kapitel an sich sind durchnummeriert, wobei die ausgeschriebene Zahl immer in einem grauen Ornament steht. Jedes Kapitel beginnt auf der rechten Seite, während die linke tiefschwarz ist, abgesehen von einem halben weißen Ornament am linken, oberen Rand. Die erste Zeile wird in fett gedruckt und zwischen einzelnen Sinnabschnitten ist erneut ein anderes Ornament zu finden. Die Seitenzahlen sind untypischerweise oben mittig gedruckt, während auf der linken Seite "Once Upon A Time" und auf der rechten "Red's Untold Tale" daneben zu lesen ist. Insgesamt wurde hier wirklich Arbeit in die Gestaltung gesteckt und es ist eines der schönsten Bücher, dass ich bisher gesehen habe.       Meine Meinung Die Geschichte setzt einige Zeit vor der Serie "Once Upon A Time" an. Ruby ist hier erst 16 Jahre alt, während sie in der Serie doch etwa eher wie Anfang bis Mitte 20 wirkt. Vorwissen aus der Serie braucht man nicht, da keine weiteren Charaktere aus dieser neben Ruby, ihrer Großmutter und Peter vorkommen. Offiziell gehört das Buch zum Canon der Serie. Letzteres passt für mich allerdings nicht wirklich, denn Ruby im Buch und Ruby in der Serie sind doch ziemlich unterschiedlich. Natürlich ist viel passiert in der Zwischenzeit, aber so wirklich zusammenpassen tun sie für mich nicht. Ruby ist im Buch noch relativ naiv und auch nicht so klug, wie sie bisher auf mich wirkte. Äußerst putzig fand ich allerdings ihre Beziehung zu Granny. Die ist wirklich perfekt getroffen. Man merkt sonst als Fan allerdings, dass Wendy Toliver eben nicht zu den Schreibern der Serie gehört und somit den Charakter eher wie eine gute FanFiction-Schreiberin traf. Betrachtet man nun das Buch mal getrennt von der Serie war es sicherlich ganz gut geschrieben. Der Schreibstil war relativ flüssig, wobei mich etwas dieses zwanghafte Ersetzen von "fuck" durch "dickens" nervte, aber gut es ist ein amerikanisches Buch, da ist "Fuck" ja noch ein böses Wort im Fernsehen. Die Geschichte selbst ist ganz nett und kommt in sich auch zum Abschluss, um sie voll verstehen zu können, schadet es allerdings nicht danach zumindest Staffel 1 von Once Upon A Time zu gucken. Dort werden dann nämlich auch die letzten Geheimnisse gelüftet. Sonst war es eine typische Story für Teenager. Außenseiterin und der nette Junge sind ewig Freunde und verlieben sich ineinander, aber natürlich nicht ohne das ein oder andere Problem. Viel gegeben hat es mir als Fan der Serie leider nicht, da gefielen mir die Graphic Novels doch etwas besser. Es war nett mehr über Rubys Jugend zu erfahren, aber irgendwie hatte ich mehr erwartet. Vielleicht wäre es schlauer gewesen erst nach der ersten Flashback-Folge über Ruby anzusetzen, da dort doch noch einiges offen ist, was zu erzählen wäre. "Red's Untold Tale" ist ein nettes Buch, dessen Gestaltung mehr überzeugt als sein Inhalt. Fans der Serie "Once Upon A Time" erfahren sind sonderlich viel mehr über den Charakter Ruby als sie bereits wissen. Dennoch kann man "Red's Untold Tale" als kleinen Happen zwischen den Staffeln oder Serieneinsteigern empfehlen, da unteranderem keine Vorkenntnisse benötigt werden, aber auch nicht schaden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks