Werner Völker Hermann, der Cherusker

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hermann, der Cherusker“ von Werner Völker

Die Römer haben Arminius’ Mut, seinen Hass und seine Besessenheit unterschätzt – und die Deutschen haben Hermann in den letzten 400 Jahren maßlos überschätzt: Luther hatte ihn „von hertzen lieb“, Klopstock, Kleist und Grabbe widmeten ihm Dramen und Viktor von Scheffel dichtete die bekannten Verse: »Als die Römer frech geworden …« und 1875 wurde das bekannte Denkmal im Teutoburger Wald eingeweiht. Die Rede ist von Arminius oder Hermann, dem Cherusker, der mit seinen Germanentruppen im Jahre 9 nach unserer Zeitrechnung den Legionen des römischen Feldherrn Varus eine vernichtende Niederlage beibrachte. An seine Gestalt konnten sich alle halten, die im Fahrwasser des Nationalismus schwammen: die Patrioten des Kaiserreichs, die Germanentümmler ebenso wie die Nationalsozialisten, die ihn zum Typus des urgermanischen Kämpfers für die Freiheit machten. Der Cheruskerfürst wurde zum mythischen Vielzweckhelden.

Stöbern in Jugendbücher

Holmes und ich – Unter Verrätern

Ich finde die Geschichte sehr erfrischend die Hauptcharaktere sind mir mit ihren Eigenarten auch sehr and Herz gewachsen für alle die ein bi

Simi_Nat

Wir fliegen, wenn wir fallen

Voller Emotionen, bildgewaltig und einfach süß - wenn eine Wunschliste das Leben verändert

Meine_Magische_Buchwelt

Magonia

Einfach zum träumen <3

EllaBrown

Schattendiebin – Die verborgene Gabe

Leider ein Buch mit dem ich einfach nicht warm wurde.

EllaBrown

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Grandiose Fortsetzung. Einfühlsam, spannend und phänomenal!

cyirah

Aquila

Ein wahrer Poznanski-Thriller - spannend, packend und überraschend!

Buchschatzjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hermann, der Cherusker" von Werner Völker

    Hermann, der Cherusker
    Dubhe

    Dubhe

    24. September 2011 um 14:09

    Ein ziemlich langweiliges historisches Buch, vor allem, wenn es einen nicht interessiert!
    Mich interessiert diese Zeit der geschichte überhaupt nicht.
    Da kann man leider nichts machen.
    Mir tut jeder leid, der dieses Buch in der Schule oder so lesen muss!