Spreeling    (userID:1428359184) Mit Hilfe dieser ID kannst Du einen Link zu diesem Mitglied in eine persönliche Nachricht einfügen. Nährere Informationen hierzu und weitere Formatierungsmöglichkeiten findest Du auf Deiner Nachrichten-Seite.

Mitglied seit 02.02.2017
212 Eselohren, 12 Bücher, keine auf dem Wunschzettel, 10 Rezensionen, 0 Tags, 10 Bewertungen (Ø 4,4), 0 Gruppen, 0 Freunde

 

Spreeling

Zuletzt ins Regal gestellt Alle zeigen


Spreelings Rezensionen Alle zeigen

Teufelskälte

Rezension vom 21.08.2017 (0)

Mehr Weniger
0 Kommentare

Mittsommerleuchten

Rezension vom 31.07.2017 (0)

Mehr Weniger
0 Kommentare

Mit jedem Jahr

Rezension vom 26.06.2017 (0)

Mehr Weniger
0 Kommentare



Spreeling liest gerade

Bibliothek von Spreeling

Spreelings Steckbrief

Name:
Geschlecht: weiblich
Lieblingsgenres: Krimi und Thriller, Fantasy, Romane, Liebesromane, Jugendbücher, Historische Romane, Humor

Spreelings Pinnwand

Die neuesten Notizen: 


Floh vor 7 Monaten

Montagmorgen. Der Wecker klingelt. Aber viel zu früh. Hilft ja nichts, die Tretmühle Arbeit läuft trotzdem an... Also aus dem Bett quälen, verschlafen am Kaffee nippen und dann in überfüllten Zügen oder auf vollgestopften Autobahnen zur Arbeit pendeln. Kein Wunder, dass der Montag bei vielen Arbeitnehmern nicht allzu beliebt ist. Die meisten Menschen reagieren darauf mit dem klassischen Montagsblues (auch Montagsfrust genannt) - einer Mischung aus Muffeln, Müdigkeit und mieser Laune. Doch dagegen lässt sich Einiges unternehmen: Der beste Tipp und Trick für miese Montage mit Aussicht auf Feierabend: ein richtig tolles Buch wartet daheim darauf gelesen zu werden! Herrlich! Dann freue ich mich auch auf einen Montag! LG, viel Zeit zum Lesen und Genießen!!!! LG Floh


Anka1108 vor 7 Monaten

Wünsche dir viele Lesestunden 📚 📗📘📙📖, lasse dir liebe Stöbergrüße und ein paar Herzchen 💙💝💚💛💜💕da.


Milagro vor 8 Monaten

Herzliche Stöbergrüße und ein schönes Wochenende


Floh vor 8 Monaten

"... Dafür hatte Gott den Menschen Mitgefühl und eine Seele gegeben - damit sie sich der schwächeren unter ihren Mitmenschen annahmen und diese gegen Unterdrückung verteidigten. " (Seite 201 aus Der Jahrhundertsturm von Richard Dübell) . Mit diesem großartigen deutsch-geschichtlichen Epos sende ich liebe Grüße und Stöberherzchen. Floh!