Fuck you very much

von Aidan Truhen 
3,5 Sterne bei11 Bewertungen
Fuck you very much
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (5):
Arabelles avatar

Wenn man einmal in den Schreibstil reingefunden hat... Mega Story :)

Kritisch (3):
Naddiwises avatar

Viele Kraftausdrücke, wenig Handlung

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fuck you very much"

Jack Price ist Drogengroßhändler, aber nicht irgendeiner, sondern der beste: cleverer, smarter und intelligenter als alle seine Konkurrenten zusammen. Mr. Cool himself. Und er hat sich bislang noch vor jeder unliebsamen Überraschung geschützt. Als man jedoch eine Nachbarin, die unter seinem Penthouse wohnt, ermordet auffindet, wird er nervös. Sie war zwar eine garstige alte Frau, mit der er nichts zu tun hatte. Was aber, wenn dieser anscheinend sinnlose Mord eine Botschaft seiner Gegenspieler an ihn war?Er zieht Erkundungen ein und erfährt, dass die »Seven Demons« auf ihn angesetzt sind – eine exklusive, hocheffiziente »Bruderschaft«, die bösartigsten, gnadenlosesten Hitmen überhaupt. Sieben absolut tödliche Spezialisten, die nie aufgeben und noch nie einen Auftrag vermasselt haben. Aber Price nimmt den Kampf an und setzt damit eine Kette unfassbarer Ereignisse in Gang ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518468654
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:349 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:16.04.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 17.08.2018 bei Ronin-Hörverlag erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Schurkenblogs avatar
    Schurkenblogvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Schnell, rau, rotzig und – fuck you auch very much - mit fucking Underground Poesie erzählte Gangsterstory im Supermanstrumpfhosenstyle.
    Fucking Underground-Poesie im Supermanstrumpfhosenstyle

    Tja, es gibt so Bücher, die werden überall gelobt. Nur hier bei mir nicht. Mich hat "Fuck you very much" sehr enttäuscht, vielleicht auch, weil die Erwartungen aufgrund der tollen Aufmachung zu hoch angesetzt waren.

    Jack Price ist ein New Yorker Drogendealer. Als die Frau unter seinem Stockwerk getötet wird, stellt er Fragen. Blöd gelaufen für Price, denn nun gerät er ins Visier der Seven Demons und die sind Auftragskiller und Price ihr Ziel.

    Mit einem sehr eigenen gangstermäßig rauen und fluchenden Erzählstil verfolgt der Leser an der Seite von Price diese Jagd-Gejagter-Story in der Unterwelt. Auch wenn die Sprache derb, Price selbst sarkastisch rüberkommt, ist das das große Plus des Buches.
    Nur leider sind die Verbindungen im Plot sehr schwach, und von Glaubwürdigkeit keine Spur. Price kämpft gegen eine scheinbar übermächtige Bande und das erinnert dann doch zu viel an Superman gegen den Rest der Welt. Und auch die Überspitzungen (z. B. elektrisierender Sex) sind für mich des vermeintlich Guten zu viel.

    Für mich eine schöne Idee, aber mehr auch nicht. Schade.

    Kommentare: 1
    10
    Teilen
    Naddiwises avatar
    Naddiwisevor einem Monat
    Kurzmeinung: Viele Kraftausdrücke, wenig Handlung
    Kommentieren0
    Arabelles avatar
    Arabellevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wenn man einmal in den Schreibstil reingefunden hat... Mega Story :)
    Kommentieren0
    Weltenwandlers avatar
    Weltenwandlervor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Klasse Thriller, bin noch ganz elektrisiert. Rasant und humorvoll
    Kommentieren0
    wiccas avatar
    wiccavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: ein großartiges, mitreißendes, von anfang bis ende spannendes buch!!! ....ich möchte mehr! *fuck you* .....
    Kommentieren0
    Gecko2000s avatar
    Gecko2000vor 2 Monaten
    L
    Liesellavor 2 Monaten
    misanthropys avatar
    misanthropyvor 3 Monaten
    BuecherDannys avatar
    BuecherDannyvor 4 Monaten
    Schlaubis avatar
    Schlaubivor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks