Alexandra Balzer Die sieben Zeichen des Zorns 3: Zepter und Schwert

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die sieben Zeichen des Zorns 3: Zepter und Schwert“ von Alexandra Balzer

Etwas ruhigerer dritter Teil der Saga, atmosphärisch sehr gut gelungen!

— Karin_Kehrer
Karin_Kehrer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Kobolden und Blumenfeen

    Die sieben Zeichen des Zorns 3: Zepter und Schwert
    Karin_Kehrer

    Karin_Kehrer

    03. July 2016 um 10:57

    Um das dritte Zeichen des Zoi’ron zu erhalten, müssen die Gefährten Schwert und Zepter der Gerechtigkeit finden. Ihr Feind, der mächtige Magier Anash hat sie jedoch mit einem Todesfluch belegt, sodass sie nur mühsam vorankommen. Und es gibt auch noch andere Wesen, die ihre Mission verhindern wollen. Der dritte Teil der Saga um die magischen Artefakte des Gottes Zoi’ron – der Titel bezieht sich ja auf ihn und nicht etwa wirklich auf das Gefühl des Zorns – gestaltet sich im Vergleich zu den beiden ersten etwas ruhiger. Unter der gewohnt geheimnisvollen Führung der Traumseherin Maondny müssen sie Zepter und Schwert der Gerechtigkeit finden, um ihre Aufgabe erfüllen zu können, den Gott Zoi’ron zu erwecken. Besonders Yllanya und Hojin, die getrennt vom Rest der Gruppe ihrer Mission nachgehen müssen, können sich annähern. Doch Überraschungen lauern an jeder Ecke und langweilig wird es nie! Denn so manches magische Wesen hat Angst vor dem Zorn des Gottes. Liebenswert fand ich vor allem die Blumenfeen, putzige Wesen mit nicht zu unterschätzender Magie oder den verstörten jungen Magier Kiomy, der beachtliches Potenzial in sich trägt. Ich könnte mir vorstellen, dass er in den noch ausstehenden Teilen vielleicht noch eine Rolle spielt.Der Dämon Illoziz wächst mir immer mehr ans Herz. Er sorgt für den nötigen feinen Humor in der sonst sehr ernsthaften Geschichte. Ein wenig zu kurz kam mir diesmal Erzbösewicht Anash. Dabei ist der Fluch, den Maondny gegen ihn wirkt, besonders fies! Fazit: Mitreißend geht die Story um die so unterschiedlichen Gefährten und ihre Mission weiter. Ich warte schon gespannt auf den nächsten Teil!

    Mehr