Anja Buchmann Töchter der Sechs: Welten-Nebel Band I (Welten-Nebel-Tetralogie)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Töchter der Sechs: Welten-Nebel Band I (Welten-Nebel-Tetralogie)“ von Anja Buchmann

Ein Kind, das in einer stürmischen Nacht an die Küste Cytrias gespült wird und das Jahre später für eine schier unglaubliche Enthüllung sorgt: Als während des Rituals zur Wintersonnenwende plötzlich fremdartige Zeichen auf dem Heiligen Würfel erscheinen, setzt die Oberpriesterin Yerina alles daran, dieses Zeichen der Götter zu entschlüsseln. Was dabei offenbar wird, wird Cytria für immer verändern. Ein junger Gelehrter, eine Priesterin und eine Schiffbauerin machen sich auf Geheiß der Götter auf zu einer Reise ins Ungewisse. Neben vielen Gefahren müssen sie sich auch ihren eigenen Ängsten und Unsicherheiten stellen, um ihre Aufgabe erfüllen zu können. "Töchter der Sechs" bildet den Auftakt der Welten-Nebel-Tetralogie

Interessanter Einstieg in die Reihe - ich werde sie weiterverfolgen!

— YvetteH
YvetteH
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Menschen, Götter und ein geheimnisvoller Nebel!

    Töchter der Sechs: Welten-Nebel Band I (Welten-Nebel-Tetralogie)
    YvetteH

    YvetteH

    23. June 2017 um 07:32

    Klappentext:Ein Kind, das in einer stürmischen Nacht an die Küste Cytrias gespült wird und das Jahre später für eine schier unglaubliche Enthüllung sorgt: Als während des Rituals zur Wintersonnenwende plötzlich fremdartige Zeichen auf dem Heiligen Würfel erscheinen, setzt die Oberpriesterin Yerina alles daran, dieses Zeichen der Götter zu entschlüsseln. Was dabei offenbar wird, wird Cytria für immer verändern. Ein junger Gelehrter, eine Priesterin und eine Schiffbauerin machen sich auf Geheiß der Götter auf zu einer Reise ins Ungewisse. Neben vielen Gefahren müssen sie sich auch ihren eigenen Ängsten und Unsicherheiten stellen, um ihre Aufgabe erfüllen zu können.Meine Meinung:Ein interessanter Auftakt zur Reihe, der mir eher durch Zufall über den Weg gelaufen ist.Mit einem leicht zu lesenden und flüssigen Schreibstil entführt die Autorin den Leser in eine andere Welt und ich konnte schnell darin abtauchen.Die Protagonisten sind so interessant und unterschiedlich gestaltet, das das Lesen eine Freude war. Ich konnte mir die Figuren sehr gut vorstellen und in ihre Gedankenwelt abtauchen.Die Handlung ist einfach nachzuvollziehen und spannend, mit einigen Rätseln, die gelöst werden müssen und einem Ende, dass Lust macht, die Reihe weiterzuverfolgen.Mein Fazit:Eine Reihe, die ich sicher weiterverfolge und gerne für jeden Fantasyfan weiterempfehle.Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr