Antonia Rados Live aus Bagdad

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Live aus Bagdad“ von Antonia Rados

Das gefährliche Leben einer Kriegs-Reporterin Die preisgekrönte Journalistin Antonia Rados harrte während des Irak-Krieges in Bagdad aus und berichtete täglich für RTL und n-tv. In ihrem Tagebuch hielt sie all das fest, was im Fernsehen nicht zu sehen war: die ganz persönlichen Erfahrungen und Empfindungen einer Reporterin im Bombenhagel. Ihre packenden Aufzeichnungen aus dem Frühjahr 2003 bieten aufschlussreiche und zeitlose Erkenntnisse über die Schrecken des Krieges. Mit einem Nachwort zur aktuellen Lage im Irak.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Live aus Bagdad" von Antonia Rados

    Live aus Bagdad
    Tweetywoman76

    Tweetywoman76

    17. November 2009 um 11:32

    Antonia Rados schildert in diesem Buch ihre Erfahrungen und Erlebnisse während ihrer Zeit als Reporterin im Irak-Krieg 2003. Neben den wenigen Schilderungen, welche das "normale" Leben im Irak zu dieser Zeit betreffen, zu denen die Journalisten aus aller Welt keinen Zugang hatten, berichtet sie über ihre Erfahrungen mit den irakischen Aufpassern an ihrer Seite, welche sie auf Schritt und Tritt begleiteten. Eine uneingeschränkte Berichterstattung war kaum möglich. Auch die tägliche Angst, Opfer des Krieges zu werden, formuliert sie in ihrem Buch.

    Mehr