Arto Paasilinna Adams Pech, die Welt zu retten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Adams Pech, die Welt zu retten“ von Arto Paasilinna

Aatami Rytmättylä hat den Weg aus der drohenden Energiekrise gefunden: einen kleinen Akkumulator, der Strom im Überfluss liefern kann. Um diese Erfindung einzusetzen, benötigt Aatami jede Menge Geld ═ er hat jedoch keins. Zum Glück nimmt sich Eeva Kontupohja, Strafverteidigerin und Quartalssäuferin, des vom Pech verfolgten Weltretters an. Doch die umweltfreundliche Energiequelle stößt nicht uneingeschränkt auf Gegenliebe. Die Ölscheichs sehen darin eine Gefahr für ihren Reichtum und setzen ein Killerkommando auf ihn an

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Sprachlich sehr gut, aber zu wenig Tempo, zu viel Distanz. Das Schicksal von Cora und der anderen Sklaven hat mich leider nicht berührt.

Arachn0phobiA

Mein Herz in zwei Welten

Ein weiterer ebenso unterhaltsamer wie herzerwärmender Trip an Lous Seite - ich liebe jede Seite, jedes Wort, jede Silbe. Ein Traum!

Svenjas_BookChallenges

Ein abgetrennter Kopf

Absurdes Ringelreihen unter Akademikern. Nervt etwas; Selbstbetrug auf hohem Niveau. Eindeutig eine Farce!

alasca

Der gefährlichste Ort der Welt

Sehr emotional und grausam geschrieben

brauneye29

Kleine Fluchten

Berührende Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregen.

Jeco01

Lied der Weite

Neun Leben die in einem kleinen Ort zusammenkommen und feststellen, was eine Familie wirklich ausmacht.

c_awards_ya_sin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Adams Pech, die Welt zu retten" von Arto Paasilinna

    Adams Pech, die Welt zu retten

    sabisteb

    12. February 2012 um 18:24

    Aatami Rymättyla ist Chemiker mit großen Träumen. Er hat ein Leichtakku entwickelt, das die Welt verändern soll. Da seine kleine Fabrik berühmt berüchtigt für harmlose Explosionen ist, kommt die Feuerwehr schon gar nicht mehr zum Löschen. Dumm nur, dass das bei dieser Explosion notwendig gewesen wäre. Aatamis Fabrik brennt ab und er wird wegen Brandstiftung eingesperrt. Hochverschuldet mit Sieben Kindern, die auf Alimente warten, ist die Lage aussichtslos, bis er Eeva Kontupohja kennenlernt, seine Anwältin und Quartalssäuferin, die das große Geschäft wittert. Eeva beschließt, zusammen mit Aatami das geniale Superakku weltweit zu vermarkten, und zieht sich den Hass der ölexportierenden Länder zu, die einen Killer auf Aatami ansetzen, der diese Angelegenheit sehr persönlich nimmt. Selten habe ich ein so bitterböses, sarkastisches und rasantes Radiohörspiel gehört. 2010 vertonte der WDR den gleichnamigen Roman von Arto Paasilinna, der für seine bissig, sarkastischen, bitterbösen Bücher bekannt ist. Die Sprecher sind wirklich außerordentlich gut, deutlich über dem normalen Radiohörspieleniveau. Das wirklich Gelungene jedoch ist der Soundtrack, der schwer zu beschreiben finnisch und witzig ist und die abgedrehte Handlung perfekt mit seinem Akkulied akzentuiert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks