Aurelia Velten Vergeben & Vergessen

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(13)
(5)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vergeben & Vergessen“ von Aurelia Velten

Grace Goodwill hat die Nase wirklich voll von arroganten Models und hysterischen Fotografen. Als der Profi-Basketball-Spieler Trent Hastings für die Modezeitschrift posieren soll, auf deren Gehaltsliste Gracie steht, macht er ihr das Leben zur Hölle – und er scheint auch noch einen riesigen Spaß dabei zu haben! Je bissiger Gracie jedoch wird, umso mehr reizt es Trent, den feurigen Rotschopf zu triezen – schließlich wird er nicht umsonst durch Sportmoderatoren und Fans als "der Wahnsinnige" betitelt ... Für seinen düsteren, von der Vergangenheit geprägten Alltag ist sie genau die richtige Ablenkung. Also verfolgt er seinen Plan unerbittlich, auch wenn er dabei das Risiko eingeht, sich die Finger zu verbrennen…

In " Vergeben und Vergessen " wird Grace Goodwill während eines Shootings von dem Profi-Basketball-Spieler Trent Hastings pausenlos getriezt

— Nina_Sollorz-Wagner
Nina_Sollorz-Wagner

gefühlvoll, witzig , sexy ♥

— NinaGrey
NinaGrey

So schöööön! Hätte gerne noch mehr über die beiden gelesen.

— Chrizzary
Chrizzary

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergeben und Vergessen / ein toller Serien Auftakt

    Vergeben & Vergessen
    Nina_Sollorz-Wagner

    Nina_Sollorz-Wagner

    03. September 2017 um 10:30

    In " Vergeben und Vergessen " wird Grace Goodwill während eines Shootings von dem Profi-Basketball-Spieler Trent Hastings pausenlos getriezt.
    Die Story ist spannend und abwechslungsreich sowie emotional.
    Man darf mit den Protas mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben.
    Das Buch bekommt von mir eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟Sterne.

  • Vergeben & Vergessen - Aurelia Velten

    Vergeben & Vergessen
    Katykate

    Katykate

    20. July 2017 um 21:36

    Handlung & UmsetzungDie Idee von Vergeben & Vergessen klang anfangs sehr vielversprechend. Auf der einen Seite der Sportler, auf der anderen die Angestellte eines Modemagazins, die einen Aufstieg anstrebt. Wir haben also die klassischen Figuren einer Liebesgeschichte: ehrgeizige Frau, rüpelhafter Mann.Eigentlich eine Kombination, die mir sehr gut gefällt, aber leider haben die restlichen Umstände für mich gar nicht gepasst. Es fängt damit an, dass die Umstände des männlichen Protagonisten Trent sehr klischeehaft sind. Er ist so reich, dass er alles haben kann und einfach nur vom Leben gelangweilt. Das habe ich einfach schon zu häufig gelesen und deshalb hat es seinen Reiz verloren.Mit den Gedanken der Protagonistin ging es dann weiter, denn aus denen bin ich überhaupt nicht schlüssig geworden. Es wirkte die ganze Zeit so, als würde sie Trent schon ewig kennen, obwohl dem nicht so ist. Ganz im Gegenteil!Das Fotoshooting, um das sich die Handlung anfangs dreht, ist vollkommen vorhersehbar und so unrealistisch, dass man schon wieder darüber lachen könnte, was das Buch nicht unbedingt besser macht!Die Wendung der Gefühle der Protagonisten ging mir ebenfalls zu schnell, denn plötzlich schien Grace viel mehr für Trent zu sein als nur die Shooting-Kollegin und das war auch nicht ganz stimmig.CharaktereWie schon gesagt waren die Charaktere sehr klischeebeladen und das fing sogar schon beim Aussehen an. Zugegeben Trent ist mit seinen bunten Tattoos nicht unbedingt der 0815-Protagonist eines Liebesromans, aber durch seinen dunklen Typ, den dunklen Haaren und dem ruppigen Aussehen, das so unglaublich sexy ist, holt er die Klischees wieder klar auf seine Seite. Und auch Grace ist mit ihrer geringen Größe und der roten Haarfarbe eine Protagonistin, die mir äußerlich nicht unbekannt ist.Bei Trent wirkt es fast so, als hätte die Autorin in eine Klischee-Kiste gegriffen und alles rausgeholt, was nur ging. So ist er Sportler, war bei der Armee und hat dadurch eine posttraumatische Belastungsstörung, aus der Grace ihm (welch ein Wunder!) helfen kann.SchreibstilIm ersten Kapitel war ich noch absolut angetan vom Schreibstil. Er hat mir so gut gefallen, dass ich mich richtig auf das Lesen gefreut habe. Aber leider wurde ich im zweiten Kapitel dann bitterlich enttäuscht, denn da hat der Schreibstil radikal nachgelassen.So machen sich die Personen unnötig viele Gedanken, die zu dem absolut langweilig und für die Handlung irrelevant sind. Ein kleines Beispiel: Das Fotoshooting findet auf dem Dach eines Hochhauses statt und Grace findet die Aussicht absolut fantastisch. Aber plötzlich drehen sich ihre Gedanken darum, dass Hochhausdächer meist abgesperrt sind und ob das womöglich ans Selbstmordgefährdeten liegt. Gedankengänge dieser Art kommen leider häufiger vor und ich finde sie beim Lesen einfach nur störend.Zu dem werden viele Informationen immer wieder wiederholt und Dinge erklärt, die so offensichtlich sind, dass es einem einfach nur auf die Nerven geht.FazitIch habe ca. 30% dieses eBooks gelesen und dann ein bisschen geblättert – in der Hoffnung, dass es mich doch noch mitreißen würde. Hat es aber leider nicht.Wegen dem schrecklichen Schreibstil, den klischeehaften Charakteren, die einem schon aus hundert anderen Büchern bekannt sind, und der nicht unbedingt realistischen und spannenden Handlung habe ich mich dazu entschlossen, dieses Buch abzubrechen.

    Mehr
  • ich habe jede Seite dieses Buches geliebt!

    Vergeben & Vergessen
    ClarissaFairchild

    ClarissaFairchild

    30. June 2017 um 17:44

    Der Klappentext:Grace Goodwill hat die Nase wirklich voll von arroganten Models und hysterischen Fotografen. Als der Profi-Basketball-Spieler Trent Hastings für die Modezeitschrift posieren soll, auf deren Gehaltsliste Gracie steht, macht er ihr das Leben zur Hölle – und er scheint auch noch einen riesigen Spaß dabei zu haben! Je bissiger Gracie jedoch wird, umso mehr reizt es Trent, den feurigen Rotschopf zu triezen – schließlich wird er nicht umsonst durch Sportmoderatoren und Fans als "der Wahnsinnige" betitelt … Für seinen düsteren, von der Vergangenheit geprägten Alltag ist sie genau die richtige Ablenkung. Also verfolgt er seinen Plan unerbittlich, auch wenn er dabei das Risiko eingeht, sich die Finger zu verbrennen …Ich habe dieses Buch ungelogen innerhalb von nicht mal 48 Stunden durchgesuchtet!Es ist das erste Buch von Aurelia Velten, was ich in die Finger bekommen habe, und es wird nicht das letzte sein, das ist mal sicher!Ich finde den Schreibstil total toll – extrem fesselnd und wahnsinnig süchtig-machend! Aber natürlich ist es nicht nur der Schreibstil, der dieses Buch so lesenswert macht. Grace und Trent tragen einen nicht unerheblichen Teil dazu bei, denn sie liefern sich unglaublich toll zu lesende Schlagabtausche und ganz verschiedene Gespräche, die die Geschichte total gut abrunden. Ich habe in nahezu jeder Minute das Geschehen mit Argusaugen beobachtet, damit mir auch ja nichts entgeht, denn ich musste jedes Detail in mich aufsaugen! :D

    Mehr
  • Sehr schönes Buch!

    Vergeben & Vergessen
    Katjes

    Katjes

    03. March 2017 um 18:14

    Grace  arbeitet als Assistentin in der Modebranche.  Sie begegnet Trent bei einem Fotoshooting und dieser macht ihr einfach nur Ärger. Als das weibliche Model ausfällt, muss sie, sehr zu ihrem Leidwesen und zu Trents Freude, einspringen.  Danach geht’s mit dem verbalen „Krieg“ zwischen beiden  erst richtig los.  Doch irgendwann bröckeln die Fassaden und beide entdecken an dem Anderen eine Seite, mit der sie überhaupt nicht gerechnet haben. Dieser Teil hat mir besonders gut gefallen. Man merkt, wie bei Grace sich die Vorurteile auflösen und sie in ihn etwas anderes sieht,  als den rüppelnden und frauenverschlingenden Basketball Spieler. Aber auch Trent  entdeckt an Grace Seiten, die er bislang gar nicht kannte. Und so kommt es, wie es kommen muss, sie verlieben sich. Die Probleme (oder eher Trents Probleme) werden aber nicht kleiner. Der Schreibstil von Aurelia Velten hat mir sehr gut gefallen. Sie hat den „Krieg“ zwischen den beiden sehr schön und sarkastisch dargestellt. Der Schlagabtausch zwischen den beiden Protagonisten hat mir immer wieder gut gefallen.  Das Buch ist, trotz seiner 500 Seiten, sehr gut zu lesen. Ich hatte es jedenfalls schnell durch. Mir hat die Story sehr gut gefallen. Ein bisschen schade, fand ich, dass Trents Probleme sich ruck-zuck auflösten. Das hat mich ein kleines bisschen gestört.

    Mehr
  • Vergeben & Vergessen....

    Vergeben & Vergessen
    die_anika

    die_anika

    28. February 2017 um 23:36

    Seiten: 496   Preis: TB: 14,99 €  e-book: 2,99 € Klappentext: Grace Goodwill hat die Nase wirklich voll von arroganten Models und hysterischen Fotografen. Als der Profi-Basketball-Spieler Trent Hastings für die Modezeitschrift posieren soll, auf deren Gehaltsliste Gracie steht, macht er ihr das Leben zur Hölle – und er scheint auch noch einen riesigen Spaß dabei zu haben! Je bissiger Gracie jedoch wird, umso mehr reizt es Trent, den feurigen Rotschopf zu triezen – schließlich wird er nicht umsonst durch Sportmoderatoren und Fans als "der Wahnsinnige" betitelt … Für seinen düsteren, von der Vergangenheit geprägten Alltag ist sie genau die richtige Ablenkung. Also verfolgt er seinen Plan unerbittlich, auch wenn er dabei das Risiko eingeht, sich die Finger zu verbrennen. Meine Meinung: Ein tolles Buch. Es hat mir richtig gut gefallen. Das Buch ist mir zu erst wegen dem Cover aufgefallen. Diese schönen frischen Farben, es hat mich direkt angesprochen. Nach dem mir dann auch der Klappentext sehr gefallen hat, wusste ich, ich muss dieses Buch lesen. Dies ist der erste Teil der Boston Beserks Reihe. Der Titel ist auch sehr gut gewählt, passt perfekt zum Buch. Die Kapitel hatten immer alle so um die 15-20 Seiten. Was ich persönlich sehr gut finde. Der Schreibstil war flüssig, man konnte es so weg lesen. Und man wollte bei dieser Geschichte auch immer weiter lesen, zumindest erging es mir hier so. Die Charaktere waren alle sympathisch, obwohl ich bei Trent anfangs ein wenig zwiegespalten war. Ich habe den Humor und diese Neckereien zwischen Trent und Grace geliebt. Grace ist keine Zicke, sondern wirklich sehr herzlich und eigentlich immer nett. =) Es gab keine unnötigen Dramen. Sehr erfrischend. ;) Man gönnt den beiden einfach ihr Glück und das sie zueinander finden. Die beste Freundin von Grace, Teddy, fand ich auch super. Sie ist eine tolle Freundin für Grace. Fazit: Eine tolle Liebesgeschichte, mit Humor, Freundschaft aber auch ernsten Themen. MIt lieben und netten Charakteren. Von mir 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • gefühlvoll, witzig , sexy ♥

    Vergeben & Vergessen
    NinaGrey

    NinaGrey

    07. November 2016 um 12:18

    Vergeben & Vergessen ist locker geschrieben , die Protagonisten sind super witzig, gefühlvoll, schlagfertig und sexy :p

    Die Geschichte war spannend , ich habe mich gut unterhalten gefühlt und konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen

    Empfehle ich weiter !

  • Eine ganz zauberhafte Geschichte mit Tiefgang .....

    Vergeben & Vergessen
    phinchensfantasy

    phinchensfantasy

    29. August 2016 um 09:29

    Inhalt : Grace ( Gracie ) Goodwill arbeitet als persönliche Assistentin von Theodosia ( Teddy ) Nash , Herausgeberin und Chefredakteurin der Modezeitschrift Bellevue. Gracie hofft , dass Teddy bald ihr Schreibtalent entdeckt und sie dann als Journalistin für sie arbeiten darf . Nur die persönliche Assistentin zu sein , würde ihr auf Dauer nicht genügen . Teddy und Gracie sind aber nicht nur beruflich miteinander verbunden , mittlerweile sind sie richtig gute Freundinnen geworden . Beide haben mit Männern bislang nur schlechte Erfahrungen gemacht und versuchen sich immer wieder gegenseitig aufzuheitern, wenn es ihnen deshalb mal wieder nicht so gut geht . Teddy ist es nun gelungen , Trent Hasting , den berühmtesten Basketballspieler der Boston Berserks, für eine Modekampagne zu gewinnen . Zu Gracie ' s Aufgaben gehört es jetzt also , sich hauptsächlich um sein Wohlergehen zu kümmern . Das widerstrebt ihr aber absolut , denn Trent ist arrogant, überheblich und trotz seines guten Aussehens so überhaupt nicht ihr Typ . Trent ärgert Gracie von der ersten Minute an , wo er nur kann und macht ihr das Leben regelrecht zur Hölle . Doch Gracie lässt sich so leicht nichts gefallen und reagiert immer bissiger auf seine Sprüche. Das gefällt Trent , denn er ist es nicht gewohnt , dass sich jemand gegen ihn auflehnt. Dann fällt plötzlich auch noch das weibliche Model, das mit Trent zusammenarbeiten sollte , aus und Gracie muss kurzfristig einspringen. Trent genießt das natürlich total , denn jetzt darf er sie auch noch berühren . Anfangs findet Gracie das ziemlich unangenehm, aber nach dem mehrtägigen Foto - Shooting verändert sich ihr Verhalten Trent gegenüber nach und nach ....... Sie beginnt seine Nähe zu genießen und auch Trent entwickelt Gefühle für Gracie. Er fühlt sich in ihrer Nähe plötzlich so wohl , dass er ihr sogar die schlimmen Erlebnisse aus seiner Vergangenheit anvertraut . Doch wie kann Gracie ihm nur helfen ? Und haben die beiden überhaupt eine Chance ?Meine Meinung : " Vergeben & Vergessen " ..... was für ein zauberhaftes Buch . Aurelia Velten hat mich nicht nur zum Schmunzeln und zum Lachen gebracht , sondern auch zum Träumen und zum Nachdenken. Ihr Schreibstil ist so erfrischend und lebendig , dass ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen mochte . Die einzelnen Charaktere werden sehr liebevoll und lebensecht dargestellt und ich konnte sie mir allesamt richtig gut vorstellen. Klar , dass Gracie mir hier besonders stark ans Herz gewachsen ist . Die witzigen Wortgefechte zwischen Trent und Gracie haben mich total gut unterhalten. Einfach köstlich. ..... Ich muss noch immer schmunzeln , wenn ich mich daran zurück erinnere. Aber auch die Gefühle kommen hier keinesfalls zu kurz , es ist eine Geschichte mit sehr viel Tiefgang. Es kommt zu Enthüllungen, die man so nicht erwartet hätte . Somit wurde auch der Spannungsbogen durchgängig aufrechterhalten. Ich habe die ganze Zeit wirklich mitgefiebert und mir nur eins gewünscht , ein Happy End für Gracie und Trent . Aber wird ihnen das , trotz der dunklen Schatten der Vergangenheit, gelingen ?Cover : Das Cover gefällt mir sehr gut . Es zeigt Gracie, wie sie total in Gedanken versunken, des Weges schreitet . Ich finde es sehr passend , genauso hätte ich mir Gracie auch tatsächlich vorgestellt. Auch den nachdenklichen Gesichtsausdruck finde ich sehr treffend, gibt es doch in der Geschichte genug Situationen, über die Gracie ausgiebig nachdenken muss .Fazit : Ein unglaublich schöner Liebesroman, der besonderen Art , der mir mehrere Abende versüßt hat . Ich vergebe fünf , absolut wohlverdiente, Sterne und spreche eine ganz klare Leseempfehlung aus .

    Mehr
  • Soooo schön <3

    Vergeben & Vergessen
    nani75

    nani75

    26. June 2016 um 11:13

    Inhalt: Grace Goodwill hat die Nase wirklich voll von arroganten Models und hysterischen Fotografen. Als der Profi-Basketball-Spieler Trent Hastings für die Modezeitschrift posieren soll, auf deren Gehaltsliste Gracie steht, macht er ihr das Leben zur Hölle - und er scheint auch noch einen riesigen Spaß dabei zu haben! Je bissiger Gracie jedoch wird, umso mehr reizt es Trent, den feurigen Rotschopf zu triezen - schließlich wird er nicht umsonst durch Sportmoderatoren und Fans als "der Wahnsinnige" betitelt ... Für seinen düsteren, von der Vergangenheit geprägten Alltag ist sie genau die richtige Ablenkung. Also verfolgt er seinen Plan unerbittlich, auch wenn er dabei das Risiko eingeht, sich die Finger zu verbrennen… (Es handelt sich um den ersten Band der "Boston Berserks Reihe", dennoch sind alle Bücher auch unabhängig voneinander lesbar - jeweils mit abschließendem Ende.) Meinung: Ich bin ein großer Fan der Berserks Reihe und liebe besonders Trent Hastings. Hach was würde ich geben um an Gracies Stelle zu sein  <3 Die Wortgefechte der beiden haben mich oft zum schmunzeln gebracht. Auch die Geschichte hinter Trent ist toll beschrieben und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen! Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil und macht es einen leicht in das Geschehen einzutauchen. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet, auch die Nebencharaktere wie Teddy und Jake. Ich hoffe das von dieser Autorin noch sehr viel mehr kommt und ihr die Ideen niemals aus gehen! Von mir eine klare Kaufempfehlung. Und ich bin sehr froh, das ihre Bücher nun endlich als Taschenbuch erscheinen. ·         Vergeben und Vergessen (Boston Berserks 1) auch als TB erhältlich ·         Ja, ich will! (Boston Berserks 2) ·         Wie Feuer und Benzin (Boson Berserks3) ·         Bei rot nicht wenden (Boston Berserks 4) ·         Vergangenes Jahr (Boston Berserks 5)

    Mehr
  • Du bist ein Segen, kleine Grace.

    Vergeben & Vergessen
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    24. March 2016 um 16:08

    Ein kleiner Rotschopf bringt das Leben von Trent Hastings, der Wahnsinnige ;-) gehörig durcheinander! Ein Lesegenuß,  mit viel Humor , aber auch einem ernsten Hintergrund. 
    Sehr empfehlenswert! 

  • Tiefgründig, echt und Romantisch

    Vergeben & Vergessen
    peggy

    peggy

    24. November 2015 um 12:41

    Als Grace auf den Basketballprofi Trent Hasting trifft weiß sie eins genau, sie hasst ihn für seine Arrogante Art und seine Selbstgefälligkeit. Beim Shooting, wo sie als Model fungieren muss kommen sie sich näher. Was aber ist wenn sie ihr Herz komplett verliert Die Story ist nicht neu aber dennoch habe ich jede Sekunde davon genossen, ich mochte Grace, sie war frech und Schlagfertig Trent hat sich noch und nach in mein Herz geschlichen, er ist so viel mehr als ein Arroganter Bad Boy. Die Story ist keinesfalls oberflächlich sie ist so tiefsinnig, das mir oft die Tränen kamen. Eine echte Empfehlung für alle Frauen die auf starke Männer stehen.

    Mehr
  • lustig und dennoch tiefgründig

    Vergeben & Vergessen
    misslia

    misslia

    04. August 2015 um 22:18

    Es ist eine schöne, romantische Liebesgeschichte mit Humor und Witz. Die Protogonisten find ich sehr autentisch. Trent und Gracie sind sehr erfrischend. Ich hab viel gelacht, da die beiden immer einen lustigen und sarkastischen Schlagabtausch hatten. Der Schreibstil von Aurelia Velten gefällt mir sehr gut. Leicht zu lesen, aber dennoch auf hohem Niveau geschrieben, was ich sehr faszinierend finde!!! Ich empfehle jedenfalls das Buch weiter!!!

    Mehr
  • neue, gute Reihe

    Vergeben & Vergessen
    dorothea84

    dorothea84

    22. June 2015 um 06:28

    Grace Goodwill arbeitet als Assistentin in der Modebranche. Als bei einem Shooting der Profi-Basketball-Spieler Trent Hasting mit modelt, hat sie nur Ärger. Denn er hat viel Spaß dabei sie zu reizen und freut sich jeder mal wenn sie ihre Beherrschung verliert. Als das weibliche Model verletzt wird muss sie einspringen und ihr Verhältnis wird plötzlich ganz anders. Auftakt einer neuen Reihe, die sehr witzig und romantisch. Mir hat besonders gefallen das die beiden nicht gleich über einander hergefallen sind. Es dauert schon etwas länger bis beiden ihre Gefühle klar werden und dadurch ist es sehr realistisch. Aber auch die Schlagabtausch zwischen den beiden ist immer witzig und habe herzhaft gelacht. "Was sich liebt, das neckt sich." - kommt dabei sehr gut heraus. Nebenbei bekommt man auch noch die Geschichte der Chefin mit dem Trainer, was total anders ist und dem Buch noch die gewisse Würze gibt. Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Band und hoffe das es so weiter geht.

    Mehr
  • Neuer Sportlerroman - juchey! ;)

    Vergeben & Vergessen
    MissMagicMoments

    MissMagicMoments

    16. June 2015 um 21:18

    Also ich muss schon sagen - die Dialoge sind der Autorin wirklich gelungen! Ich konnte froh sein, wenn mich die Leute im Bus nicht wie eine Verrückte anstarrten, weil ich ständig laut loslachen musste!
    Und dennoch kommt die Tiefgründigkeit nicht zu kurz - jeder trägt ein Päckchen mit sich herum, auch in diesem Buch. Toll, dass auch der Held ein paar "Kratzer" hat ;)