Barbara Beck Lucas Cranach der Jüngere (1515-1589)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lucas Cranach der Jüngere (1515-1589)“ von Barbara Beck

Bis heute wird der Renaissancekünstler Lucas Cranach der Jüngere (1515-1586) in erster Linie als Nachfolger seines berühmten gleichnamigen Vaters wahrgenommen. Im Schatten des älteren Cranachs sah ihn auch der Maler und erste wichtige deutsche Kunstschriftsteller Joachim von Sandrart im 17. Jahrhundert. Aus Anlass seines 500. Geburtstages im Jahr 2015 erfahren der jüngere Cranach und sein künstlerisches Werk eine Neubewertung. Mehrere große Ausstellungen in Sachsen-Anhalt und Thüringen beschäftigen sich mit dem bedeutenden Maler aus Wittenberg, der 1550 die väterliche Werkstatt in Eigenregie übernahm. Auf künstlerischem, unternehmerischem und politischem Gebiet führte er vieles fort, was Cranach d. Ä. vorgegeben hatte. Er konnte dennoch eigene Akzente setzen und hat letztlich der Kunst der Reformationszeit seinen Stempel aufgedrückt. Erfolgreich leitete er bis zu seinem Tod einen äußerst produktiven Kunstbetrieb. Eine Zuordnung der Werke der beiden Cranachs und ihrer Werkstatt ist bis heute schwierig, da sie dasselbe Signet für ihre Arbeiten verwendeten. Diese Biografi e widmet sich nicht nur den wichtigen Lebensstationen Cranachs vor dem Hintergrund der großen politischen und geistigen Veränderungen des 16. Jahrhunderts, sondern stellt auch seine eindrucksvollen, farbenprächtigen Bilder vor. Eine Entdeckungsreise zu wichtigen Orten und Stätten, die Cranachs Leben und Werk erlebbar machen, rundet dieses ansprechende Künstlerporträt ab.

Es ist schön, dass man nicht "nur" die Biografie des Jüngeren erlesen kann, sondern auch seine Zeit und die Orte, innerhalb derer er lebte

— HEIDIZ
HEIDIZ

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Jüngere

    Lucas Cranach der Jüngere (1515-1589)
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    14. May 2017 um 12:10

    Lucas Cranach der Jüngere wird oftmals hinter seinen Vater gestellt. Ich wollte mich gern einmal mit dem Sohn beschäftigen und habe bezüglich der Recherche nach Literatur zum Jüngeren eine Biografie von Barbara Beck entdeckt, die zu einer Reihe gehört, die im Verlagshaus Römerweg der Weimarer Verlagsgesellschaft herausgekommen ist. Ich habe schon aus der Reihe die Biogafie von Ricarda Huch gelesen und auch von Herder und Anna Amalia habe ich die Biografien aus dieser Reihe vorliegen.   Mir gefällt, dass   Das Buch beginnt mir einer Karte der Stationen, innerhalb derer man Cranach den Jüngeren entdecken kann. Eine Entdeckungsreise auf seinen Spuren in 6 Stationen (Kronach, Lutherstadt Wittenberg, Weimar, Gotha, Schloss Augustusburg und Dessau).   Das Buch ist in Vorwort, 16 Kapitel sowie Anhang mit Zeittafel, Eine Entdeckungsreise, Literatur- und Personenverzeichnis und Bildnachweis gegliedert.   Leseprobe: ========   Ein echter Wittenberger   Als Lucas Cranach d.J. am 4. Oktober 1515 im väterlichen Wohnhaus am Markt 4 in Wittenberg geboren wurde, erlebte die Elbestadt gerade ihre größte Blütezeit. Wittenbergs Aufstieg zu einer prosperierenden Residenz- und Universitätsstadt hatte schon bald nach dem Regierungsantritt des sächsischen Kurfürsten Friedrich III. des Weisen im Jahr 1486 seinen Anfang genommen. ...   Ich finde besonders auch, neben den verständlich informativen und lebendigen Texten den Einklang zwischen Text und Bild sehr positiv.   Es ist schön, dass man nicht "nur" die Biografie des Jüngeren erlesen kann, sondern auch seine Zeit und die Orte, innerhalb derer er gelebt und gewirkt hat sowie seine Zeitgenossen und Wegbegleiter thematisiert werden.   Absolute Empfehlung

    Mehr