Christine Feehan Magisches Spiel

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(20)
(19)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magisches Spiel“ von Christine Feehan

Prickelnde Erotik und atemberaubende SpannungSie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Schattengänger Kaden Montague wird mit der heiklen Mission betraut, eine Reihe mysteriöser Morde aufzuklären, die angeblich von seinesgleichen begangen wurden. Um die Täter ausfindig zu machen, benötigt er die Hilfe der telepathisch begabten Tensy Meadow, deren erotischer Ausstrahlung Kaden sich jedoch nicht entziehen kann…

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil und kann nur schreiben wie sehr ich diese Reihe liebe ❤❤❤

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

Mischung aus Thriller und Erotikroman. Mal etwas anders als die anderen Bücher der Serie.

— Jungenmama
Jungenmama

sehr langatmig...

— Mimabano
Mimabano

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich liebe diese Reihe einfach.

michelle_loves_books

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Kommt nicht an Band 1 ran.

michelle_loves_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Christine Feehan - Magisches Spiel

    Magisches Spiel
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    11. December 2016 um 19:26

    Inhalt:Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Schattengänger Kaden Montague wird mit der heiklen Mission betraut, eine Reihe mysteriöser Morde aufzuklären, die angeblich von seinesgleichen begangen wurden. Um die Täter ausfindig zu machen, benötigt er die Hilfe der telepathisch begabten Tansy Meadow, deren erotischer Ausstrahlung Kaden sich jedoch nicht entziehen kann…Quelle: Heyne VerlagVorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!Meine Meinung:Es war schon etwas länger her als ich den vorherigen Teil gelesen hatte deswegen musste ich erst wieder etwas in die Geschichte reinkommen :D Kaden war von Anfang an mein Lieblingscharakter und auch derjenige von dem ich unbedingt lesen wollte wie er seine Partnerin findet. Ich muss echt sagen durch dieses Buch liebe ich diesen Charakter noch mehr ❤ Man lernt ihn hier viel besser kennen und erfährt Sachen von ihm mit denen man nicht rechnet. Tansy ist für Kaden echt die perfekte Partnerin auch wenn sie ihn manchmal echt verrückt gemacht hat. Sie hat eine sehr interessante Gabe die ich zu Anfang nicht wirklich verstanden habe aber gegen Ende habe ich es dann endlich kapiert wie ihre Gabe funktioniert. Es war interessant zu lesen wie sie aus den Gegenstände der Mörder, Dinge über sie erfahren hat. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und ich fand es toll wie die Autorin alles und jeden beschrieben hat ohne das es irgendwie langweilig zu lesen war. Von Whitney hat man in diesem Teil nicht wirklich viel gelesen deswegen frage ich mich noch mehr was er eigentlich vorhat. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil und kann nur schreiben wie sehr ich diese Reihe liebe ❤

    Mehr
  • ein etwas schlechterer teil der reihe...

    Magisches Spiel
    Mimabano

    Mimabano

    20. June 2014 um 11:14

    der anfang war etwas zäh.wobei ich sagen muss, jetzt wo ich das buch durch habe, das es einfach viel zu lang ist.viele szenen sind zu langatmig und dementsprechend kam immer wieder langeweile auf.obwohl die erotikszenen toll waren , fand ich auch diese viel zu ausgedehnt.und da es sehr viele davon gab wurden auch diese mitbder zeit mühsam zum lesen. der schreibstil ist wie gewohnt angenehm.leider habe ich mich diesmal nicht in die geschichte hineinversetzen können.das charaktere aus anderen teilen vorkamen , fand ich super. kaden wurde mit der zeit etwas mühsam da er immer wieder betonte wie süchtig er nach tansy war und dass sie ihm "gehörte". die letzten hundert seiten waren dann noch extrem spannend.leider gibt es diesmal nur drei sterne. klappentext : schattengänger kaden montague wird mit der heiklen mission betraut,eine reihe misteriöser morde aufzuklären - angeblich wurden sie von seinesgleichen begangen.um die täter ausfindig zu machen, benötigt er die hilfe der telepathisch begabten tansy meadow.schon bald verfâllt kaden ihrer erotischen ausstrahlung und verliert die gefahr seines auftrags fast aus den augen...

    Mehr
  • Magisches Spiel (Die Schattengänger, Teil 7)

    Magisches Spiel
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    01. March 2014 um 15:46

    Mit „Magisches Spiel“ erscheint der inzwischen 7. Teil von Frau Feehans Reihe um die Schattengänger, einer Gruppe herausragender Kämpfer, deren übersinnlichen Fähigkeiten von einem wahnsinnigen Wissenschaftler gesteigert wurden. Nach wie vor begeistert mich diese Reihe und auch die vorliegende Geschichte hat mich wieder mitgerissen. Der erzählerische Schwerpunkt liegt wie bei allen anderen Geschichten der Schattengängern auch, auf dem Paar und wie es sich findet. Dabei sprühen in erotischer Hinsicht mehr als nur ein paar Funken, was der gut erzählten Geschichte aber nur einen zusätzlichen „Kick“ *zwinker* gibt. Die Rahmenhandlung ist spannend und bietet einiges an Action. Tansy und Kaden sind tolle und vielschichtige Charaktere, die mir mit ihrer Geschichte viel Lesespaß bereitet haben. Besonders gut hat mir gefallen, dass in großen Teilen der Geschichte auch die anderen Schattengänger und ihre Partnerinnen auftauchen, deren Geschichten man aus den vorhergehenden Bänden schon kennt. Im August erscheint Teil 8 „Schicksalsbund“ und ich bleibe definitiv an der Reihe dran. Hier noch die Reihenfolge, falls es „Neueinsteiger“ gibt (wegen der komplexen Rahmenhandlung ist es empfehlenswert die Reihenfolge zu beachten): 1. Jägerin der Dunkelheit (Shadow Game) 2. Spiel der Dämmerung (Mind Game) 3. Tänzerin der Nacht (Night Game) 4. Schattenschwestern (Conspiracy Game) 5. Düstere Sehnsucht (Deadly Game) 6. Fesseln der Nacht (Predatory Game) 7. Magisches Spiel (Murder Game) 8. Schicksalsbund (Street Game)

    Mehr
  • Rezension zu "Magisches Spiel" von Christine Feehan

    Magisches Spiel
    DarkReader

    DarkReader

    13. June 2011 um 18:14

    Dieses Buch hat mich ganz besonders berührt, denn mir tat die arme Protagonistin so leid! Was für ein Schicksal, wenn man mit jedem Menschen, den man trifft, so mitleiden muss, weil man sieht, was er Schlimmes erlebt und erlitten hat. Und dann auch noch die schrecklichen Morde, die sogar hartgesottene Männer zumm Schaudern bringen. Der armen Frau wird ganz schön was zugemutet, bis sie endlich auf Kaden trifft, der sie auffängt und abschirmt, damit ihr Geist mal etwas zur Ruhe kommt. Dieser Band ist wieder sehr einfühlsam geschrieben und die beiden Hauptdarsteller sind sehr sympathisch. Auch Kaden mit seiner ruhigen, besonnenen Art hat mich sofort für sich eingenommen und das war auch in den vorangegangenen Bänden so. Bald gibt es den nächsten Band und ich freue mich schon sehr darauf.

    Mehr
  • Rezension zu "Magisches Spiel" von Christine Feehan

    Magisches Spiel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. May 2011 um 14:43

    Ich kenne alle anderen 6 Teile auch schon und bin ein Fan erster Stunde. Mich fesseln diese Bücher jedes mal wieder aufs neue und immer werde ich sofort in die Geschichte gesogen und nicht mehr heraus gelassen. Diesmal war es anders. Ich fing das Buch mit großen Erwartungen an zu lesen und wurde auch auf den ersten Seiten nicht enttäuscht, die Geschichte beginnt mitten drin und es gibt keinen langen Vorspann. Es ist sofort Action dabei, Erotik und ganz viel Leidenschaft, ABER dann..... Wurde es richtig langatmig, fast schon langweilig. Es geht eigentlich darum, dass Mörder eliminiert werden sollen, die aus einer Einheit der Schattengänger kommen und somit auch alle restlichen Schattengänger bedrohen die in Frieden leben wollen. Diese wollen Kaden und Tansy erwischen, doch dann werden Tansys Eltern als Geiseln festgehalten und auf einmal dreht sich alles nur noch darum den perfekten Schlachtplan zu entwerfen wie man ihre Eltern befreien kann. Nachdem ich mich durch min. 3 öde Kapitel geschleppt hatte, war ich dann wieder an einem Punkt an dem es dann wieder sehr interessant wurde. Tansy und Kaden kommen den Mördern immer mehr auf die Spur und sie versuchen die ganzen Mörder und ihren Drahtzieher zu ermorden. Vorallem wenn Tansy ihre Fähigkeiten einsetzt und sieht und fühlt was der Mörder gesehen und gefühlt hat wird es immer ziemlich spannend und interessant. Die letzten drei Kapitel fluppen nur so dahin und dann war es auch schon zu Ende. Ob ich mich auf den 8. Teil freue weiß ich noch gar nicht so richtig, wahrscheinlich werde ich den nur lesen weil ich wissen möchte wie es mit den Schattengängern, den verrückten Professor Withney und der restlichen Menscheit weiter geht. Wer Zeit hat und sich in die Bücher reinknien möchte, sollte es auf jeden Fall tun, denn sie sind im Grunde sehr spannend und auch mal was ganz anderes, aber wie gesagt, selbst bei dem 7. Teil hatte dann auch ich mal meine Probleme. Ich lese sonst ca. 2-3 Bücher pro Woche. Dieses Buch hat mich eine ganze Woche in beschlag genommen und das ist der Ungewöhnlich. 3,5 Sterne von 5

    Mehr
  • Rezension zu "Magisches Spiel" von Christine Feehan

    Magisches Spiel
    Danny

    Danny

    08. March 2011 um 12:39

    Tansy Meadow besitz übernatürliche Kräfte, die es ihr erlauben, Informationen über Personen zu erhalten, wenn sie Gegenstände berührt. Seit ihrem dreizehnten Lebensjahr setzt sie diese Gabe ein, um Mörder und Verbrecher zu jagen. Doch ihre Fähigkeiten bleiben nicht ohne Folgen. Sie verbieten es ihr, anderen Menschen nahe zu kommen und verdammen sie zu einem Leben voller grausamer Bilder, den verzweifelten Stimmen der Toten und Schmerzen. Nach ihrem letzten Fall, brach Tansy zusammen, verbrachte mehrere Monate in einem Krankenhaus und schirmt sich nun vollkommen von der Außenwelt ab. Nur zu ihren Adoptiverltern, die sie im Alter von fünf Jahren zu sich nahmen, hat sie regelmäßigen Kontakt. Da taucht eines Tages der Schattengänger Kaden Montague auf (der sofort erkennt, dass Tansy die ihm zugedachte Partnerin ist) - mit der Absicht Tansy mit sich zu nehmen, denn sie ist die einzige, die eine Reihe von Mordfällen aufdecken kann, an denen angeblich Schattengänger Schuld sein sollen. Das ganze Schattengängerprogramm steht vor der Eleminierung. Doch anfangs weigert sich Tansy strickt, bis sie die ersten Spuren auffängt. Von da an hält sie eisern an den Ermittlungen fest, denn das Ausmaß ist weitaus größer, als Anfangs gedacht. Zusammen mit Kaden erstellt sie die Profile der Mörder und vesucht verzwiefelt noch weitere Morde zu verhindern. Kaden allein nur kann ihr helfen, diese Ermittlungen durchzustehen. Und das erste Mal erlebt Tansy, wie wundervoll es ist, jemanden nahe sein zu können. Doch im Laufe der Ermittlungen muss Tansy schmerzhaft erkennen, dass ihr Adoptivvater eine weitaus größere Rolle in Whitneys Plan gespielt hat, als sie es je für möglich gehalten hat. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt... *** "Magisches Spiel" ist der inzwischen siebte Band der "Schattengänger"-Reihe von Christine Feehan und steht seinen Vorgängern in nichts nach. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, raubt er den Lesern den Atem. Da es diesemal um eine Gruppe abtrünniger Schattengänger geht, die wahrlich grausame Morde begehen und wo bei jeder von Tansys Visionen deutlciher wird, wie groß die Grausamkeit wirklich ist, bietet der Roman viel Neues. Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie viel Recherchearbeit Feehan in ihre Bücher setzen muss, um solch eine komplexe und genau beschriebene Welt zu erschaffen. Ich war wirklich begeistert und freue mich schon auf den nächsten Band der Reihe.

    Mehr