Eckhart Tolle Jetzt! Die Kraft der Gegenwart

(88)

Lovelybooks Bewertung

  • 89 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 7 Rezensionen
(49)
(20)
(16)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ von Eckhart Tolle

Der Leitfaden zum spirituellen Erwachen! Jetzt ...Es gibt nur diesen Moment. Und darin liegt unsere Kraft. Denn das Jetzt ist der Eingang zu unserer tiefsten inneren Glückseligkeit, zu ewigem Sein, zu dem Frieden, den wir unser Leben lang ersehnen, verfolgen, jagen, verpassen. Hier ist er. Dieses Buch, bestechend in seiner Einfachheit und Poesie, ist ein Augen- und Herzöffner für jeden, vom Anfänger in spirituellen Dingen bis zum „alten Hasen“. Alle Hintertürchen werden sanft geschlossen, bis wir vor dem Jetzt stehen. Hier ist ein Tor, sagt der Autor, nutze es! Kein Wunder, dass Eckhart Tolle so begehrt ist — die größten, tiefsten Wahrheiten klingen bei ihm so einleuchtend, schlicht und klar, dass man plötzlich alles versteht, ja, nicht nur versteht, sondern erlebt.

Regt zum Nachdenken und Überdenken an. Inspirierend.

— Maki7
Maki7

Absolut korrektes Buch, beleuchtet jedoch nur einen einzigen Aspekt der Wahrheit

— paulsbooks
paulsbooks

Mittlerweile ein Klassiker - bewusst im Hier und Jetzt sein!

— Sookie70
Sookie70

Mehr Gegenwart - mehr Glück

— PeteP
PeteP

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Inspirierend

    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
    Maki7

    Maki7

    02. August 2017 um 11:41

    Nachdem ich von diesem Autor schon sehr oft gehört habe, wollte ich nun selbst herauszufinden, ob er denn wirklich so Tolle ist.  Und Ja. Ich wurde positiv überrascht. Es geht, wie der Titel schon sagt um das Hier und Jetzt. Ziemlich einfach könnte man meinen und doch ist es extrem schwierig. Anfangs hatte ich Mühe, Einiges was er schreibt, auch anzunehmen und ich bin am Ende auch nicht mit allem ganz einverstanden, aber es ist auf jeden Fall ein Buch, das mich sehr zum Nachdenken und mich selbst Überdenken animiert hat. Sehr gutes Buch und wirklich zu empfehlen.

    Mehr
    • 3
  • Wie eine Ecke von einer Quattro Stagioni

    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
    paulsbooks

    paulsbooks

    22. October 2016 um 02:45

    Noch bevor ich zur Lektüre von Krishnamurti kam, hat mir eine liebe Freundin dies Buch geliehen. In der Tat habe ich es gelesen, sogar ganz. Und es hat mir den Weg bereitet, zu sehen, dass die meisten Sorgen sich auf eine noch ungeschriebene Zukunft beziehen und dass man gern an Vergangenem festhält. Das Leben (sogar das Festhalten und Sorgenmachen) passiert aber auch im Jetzt. Lebe und sei im Moment, dann bist du immer bewusst und wach. Punkt. Mehr steht in diesem Buch einfach nicht drin. Das ist aber nur der Beginn einer Wahrheit, die sich viel weiter aufspannt. Sozusagen die erste Klasse von vielen Schuljahren. Dasselbe Thema wird anhand vieler, vieler Beispiele immer wieder präsentiert. Vorteil ist natürlich, dass man so irgendwann eine passende Lebenssituation bzw. Frage nahezu jedes Lesers trifft, und das dieser Ausschnitt des Ganzen so fundamental ist, dass es für jeden spirituell Erwachenden zutrifft. Just dies ist der Grund für meine drei Punkte. Wer droht, sich in Sorgen zu verstricken oder im Gestern lebt, für den ist dies Buch sehr wertvoll. Wer aber die Konzepte von Resonanz, Polarität, des Denkens als Werkzeug, des fraktale Einsseins der Dinge auf verschiedenen Ebenen der Existenz erfahren möchte, der braucht weiterführendes Material (und steht selbst dann noch bei den Grundbausteinen nahezu jeder spirituellen Lehre). Anders gesagt: Dies Bucht hat absolut seine Berechtigung. Es blendet mir aber zu viel aus (der Aspekt des 'Jetzt' deckt eben nicht die ganze Palette menschlicher Spiritualität ab). Anhand dessen, was Herr Tolle erlebt hat, kann ich seinen totalen Fokus auf das Thema aber verstehen. Ich selbst bin froh, dass ich in einer Rezension zu diesem Buch etwas über Krishnamurti las, denn bei jenem Autor findet man nicht nur den Aspekt beleuchtet, dass man eben nur im Jetzt existiert, sondern auch die weiterführenden Zusammenhänge.

    Mehr
  • Wenn nicht Jetzt!, wann dann …

    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
    janett_marposnel

    janett_marposnel

    24. September 2016 um 14:13

    Dieses schmale Buch mit seinen 235 Seiten ist äußerst kompakt geschrieben. Nicht ein einziges Wort ist Verschwendung. Eckhart Tolle nimmt sich keine Zeit für persönliche Geschichten oder kleine weise Anekdoten wie die meisten Autoren, die sich der Spiritualität widmen. Diese Episoden am Rande dienen eigentlich der Veranschaulichung des Beschriebenen, der Geist kann sich lockern und kurz Kreise ziehen. Nicht so in „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“, hier muss der Leser am Ball oder im Jetzt! bleiben, sprich im Moment oder in der Gegenwart, um keines der wertvollen Wörter, Sätze und Glieder der spirituellen Kette zu verlieren. Ein Resultat, das ich für mich aus diesem Buch erarbeitet habe, ist, dass es keinen Zweck hat, gegen eine Situation, einen Schmerz oder eine Krankheit Widerstand zu leisten. Je mehr Widerstand wir leisten, umso negativer wird unser Denken und je negativer wir denken, umso aussichtsloser wird nicht nur unsere Situation, sondern alles lebende Drumherum ebenso. Wir können diesem kräftezehrenden Kreislauf entfliehen, indem wir lernen, die Situation, den Schmerz oder die Krankheit anzunehmen, uns regelrecht hinzugeben, uns dem was ist einfach zu fügen. Erst, wenn wir lernen uns hinzugeben, werden wir mit jeder ausweglosen Situation Frieden schließen können. Aus diesem Frieden erwächst wie von selbst und ganz natürlich die Lösung unserer Probleme. Diese Lösung würde sich in einem negativen Modus niemals zu erkennen geben. Wer solch ein glückliches, zufriedenes Leben führen möchte, muss lernen im Jetzt! zu leben, denn der Moment schließt jegliche Negativität aus. Im Moment bzw. im Jetzt! hören wir auf zu denken und wenn wir aufhören zu denken, entziehen wir unserem Ego die Nahrung. Wer bewusst lebt, wer achtsam lebt, der hat seine Gedanken im Griff und braucht nicht krampfhaft nach dem Lösungsschlüssel seiner Probleme zu suchen, er hält ihn bereits in der Hand.

    Mehr
  • Leserunde zu "Denken heilt!" von Albert Kitzler

    Denken heilt!
    AlbertKitzler

    AlbertKitzler

    Liebe Lovelybooks-Freunde, wer hat Lust, im Rahmen einer Leserunde über sein Leben, insbesondere seine Defizite nachzudenken und wie er sie loswerden kann? Hier bietet sich eine Gelegenheit. Keine schwer verständliche Fachphilosophie, sondern Lebensweisheit für jedermann. Und dennoch basierend auf den Einsichten der bedeutendsten Philosophen in West und Ost wie Platon, Konfuzius oder Buddha. Es geht um die Wiederbelebung der antiken „therapeutischen Philosophie“, die im alten Griechenland, China und Indien denkerische Heilmittel gegen die kleinen und größeren Belastungen des Alltags entwickelt hat. Zum Buch (Klappentext des Verlags): Das moderne Leben kennt vielfältige Belastungen von Körper und Seele. „Wie können wir vorbeugen, damit aus den vielfältigen Belastungen nicht Krankheiten werden?", fragt der Verfasser und stützt sich in seiner Antwort auf eine alte Erkenntnis. Bereits die antiken Griechen, Inder und Chinesen wussten: Was und wie wir denken, was für Vorstellungen wir haben, wie wir die Welt verstehen, die Dinge bewerten, worauf wir unser Wollen und unsere Begehrlichkeiten richten, hat Einfluss darauf, ob wir uns seelisch wohl fühlen, ob es uns "gut" geht, ob wir uns stark fühlen oder eher unsicher, ängstlich, antriebsarm, deprimiert. Dieses Zusammenspiel von Denken und körperlich-seelischem Wohlbefinden macht der Verfasser in seinem neuen Buch anschaulich, indem er wichtige Weisheitstexte der Antike auf ihre Bedeutung für eine gesunde Lebenspraxis befragt. Es geht um das Einüben heilsamer Gedanken, um das regelmäßige Bewusstmachen einer guten Einsicht und das Verfestigen dieser Einsicht als Gewohnheit. Schritt für Schritt entwickelt sich daraus eine „philosophische Therapeutik", die das Markenzeichen des Verfassers trägt: die Verknüpfung von antiker Weisheit und modernem Leben und die Verknüpfung von westlicher und östlicher Philosophie. Leseprobe: http://www.droemer-knaur.de/buch/9049196/denken-heilt Zum Autor Dr. Albert Kitzler, geb. 1955, studierte Philosophie und Jura in Freiburg i. Br. und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Heidegger-Lehrstuhl tätig. Seit mehr als 20 Jahren ist er als Medienanwalt und Filmproduzent in Berlin und München ansässig. Seit 2000 beschäftigt er sich intensiv mit der Philosophie im antiken Griechenland, China und Indien. 2010 gründete er „Maß und Mitte – Schule für antike Lebensweisheit“, wo er Seminare, Coachings und philosophische Matineen leitet und Vorträge hält.  www.massundmitte.de. 2014 erschien sein erstes Buch „Wie lebe ich ein gutes Leben? Philosophie für Praktiker“, 2015 „Philosophie to go. Große Gedanken für kleine Plausen“ Für diese Leserunde stellt der Droemer Verlag 25 Rezenzsionsexemplare von „Denken heilt! Philosophie für ein gesundes Leben“ zur Verfügung, sobald die ersten Druckexemplare vorliegen. Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde und das anschließende Rezensieren des Buches. Wir suchen 25 Leser, die gemeinsam das Buch in der Leserunde lesen möchten. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10.08.2015. Die Bewerber sollten sich für den Gegenstand interessieren und dies in der Bewerbung zum Ausdruck kommen. Philosophisches Vorwissen ist nicht erforderlich. Bitte Ich freue mich auf Eure Teilnahme, Eure Meinungen und Rezensionen. Ich werde mitdiskutieren und Euch Rede und Antwort stehen!  *** Wichtig *** Ihr solltet mindestens 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr Eure Rezensionen schreibt. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt.

    Mehr
    • 344
  • Mehr Glück durch mehr Gegenwart

    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
    PeteP

    PeteP

    14. April 2016 um 10:18

    Wir sollten uns alle damit beschäftigen, mehr in der Gegenwart zu leben. Dieses Buch hat mir geholfen, den Moment wieder schätzen zu lernen. Dadurch habe ich mit der Meditation begonnen und es geht mir von Tag zu Tag besser. Danke für dieses Buch.

  • Leserunde zu "E.D.E.N." von Mike Engel

    E.D.E.N.
    literaturschock

    literaturschock

    Der Autor wird an dieser Leserunde teilnehmen! Verlost werden Taschenbücher und auf Wunsch auch das E-Book. Mystik. Spannung. Liebe. Gibt es Gott oder ist er eine Erfindung des Gehirns? Das ist hier die Frage. Der lebensmüde Bauingenieur Stoller begegnet kurz vor seinem geplanten Selbstmord der Liebe auf den ersten Blick und hat wenig später ein mystisches Erlebnis, das sein Leben auf den Kopf stellt. Stoller muss herausfinden, was er erlebt hat: Ist er im Gefühlsrausch verrückt geworden oder tatsächlich auserwählt? Wahn oder Wahrheit? „Vom Himmel sah er blendend weißes Licht, rein und überirdisch. Aus diesem Himmelslicht lösten sich sphärische Gebilde, weiß umhüllte Engelswesen formten sich und flossen im geistigen Strom heran. Fürchte dich nicht.“ Ein Atheist sucht Gewissheit, eine Pianistin Liebe, ein Neurologe den Gottes-Algorithmus. Und der Teufel? Zum Autor: Mike Engel lebt in Berlin, hat Soziologie studiert und mehr als 300 Drehbücher für 20 TV-Reihen geschrieben. Im Emons-Verlag erschien 2015 sein Kriminalroman "Alt mit Schuss" (zusammen mit Michael Naseband). Zusammen mit dem Autor verlosen wir 15 Exemplare von "E.D.E.N." unter allen, die sich auf ein ganz besonderes Abenteuer einlassen wollen. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, müsst ihr euch dafür über den "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, indem ihr bis zum 14.02. auf diese Frage antwortet: Wenn es einen Gott gäbe, wie würde er eurer Vorstellung nach aussehen? Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück! * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken. Weitere Leserunde ab 29.04. auf Leserunden.de geplant. Dort werden ebenfalls bis zu 10 Exemplare des Buches verlost. Viel Spaß und viel Glück! Susanne

    Mehr
    • 715
    Insider2199

    Insider2199

    27. February 2016 um 11:21
    Beitrag einblenden
    irismaria schreibt Ich habe neulich einen Vortrag gehört, da ging es darum, dass wir Menschen unsere Wahrnehmung und Deutung der Realität beeinflussen können und das dann wieder Auswirkungen auf unser Denken hat - ...

    Ja, wir können unsere Wahrnehmung auf Dinge ändern, indem wir "einfach" unsere eingefleischten Meinungen (bzw. Vorurteile) über Dinge ändern. Wenn ich z.B. über einen Autofahrer vor mir, der ...

  • Interessante Lebensansätze

    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
    Etwasbesonderes

    Etwasbesonderes

    29. January 2016 um 09:53

    Ich finde das Buch hat mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet. Trotzdem fand ich es irgendwie schwer zu lesen und nicht immer einfach zu verstehen.   

  • Rezension zu "Jetzt! Die Kraft der Gegenwart" von Eckhart Tolle

    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
    Luxus Lazarz

    Luxus Lazarz

    01. August 2009 um 11:02

    Dieses Buch lässt sich nicht an einem Tag durchlesen und verstehen. Es befriedigt nicht den Geschmack des Lesers, der es gewohnt ist seine Freizeit damit zu verbringen, sich durch die Erfahrungen von anderen Menschen mittels Bücher zu beleben. Der Lesende wird aus der Eile des zivilen Alltags gezogen und beginnt wahrhaft eigene Gedanken, Ideen und Erkenntnisse zu entwickeln. Lässt Mensch sich auf dieses Buch offen ein, wird es ihn von zahlreichen Irrtümern befreien, mit denen er sich seit Beginn seiner geistigen Entwicklung behindert hat. E. Tolle gelingt es in einem relativ nüchternen Schreibstil, die Wahrnehmung des Lesenden auf das Wesentliche des eigenen Lebens zu lenken. Er regt an Schmerzen und Widerstand mit Stille zu heilen und holt den Lesenden in das Jetzt zurück. Das Jetzt, welches die wahrhaft einzige Realität ist, in der der Mensch wirklich atmet, lebt und liebt.

    Mehr
  • Rezension zu "Jetzt! Die Kraft der Gegenwart" von Eckhart Tolle

    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart
    katermurr

    katermurr

    28. April 2008 um 18:36

    Eines der Bücher, die ich gerne einfach mal aufschlage, ein paar Zeilen lese - plötzlich sind es dann ein paar oder viele Seiten - jedenfalls lese ich da immer JETZT und hör auch auf, wenn "jetzt " vorbei ist und das ist gut so