Der allerletzte Drache

von Edith Nesbit 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Der allerletzte Drache
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der allerletzte Drache"

Drachenmärchen. Illustr. 256 S.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783891060032
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Beltz und Gelberg, Edition Anrich
Erscheinungsdatum:01.07.1988

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Wolfspeakers avatar
    Wolfspeakervor 8 Jahren
    Rezension zu "Der allerletzte Drache" von Edith Nesbit

    Das Buch erzählt ein nicht alltägliches Märchen. Die Geschichte einer Prinzessin, die es nicht einsehen will, einem Drachen geopfert zu werden, die eines Prinzen, der für sie auch bereit ist sich nicht an die Traditionen zu halten und einem Drachen, der keine Prinzessinen mag und alleine und einsam in seiner Höhle sitzt.

    Das Cover meiner Ausgabe zeigt den Drachen am Strand, umgeben von Kindern und vor ihm die Prinzessin – Das Happy End der Geschichte? (Um das zu bestätigen oder zu auch nicht *g* müsst ihr wohl oder übel das Buch lesen).

    Edith Nesbit erzählt ein Märchen für Kinder (aber nicht nur). Eine Geschichte mit Märchenfiguren die nicht so sind, wie die anderen. Eine Prinzessin, die auch kämpfen kann. Ein Prinz, der um seine Studien den Fechtunterricht vergessen hat und ein Drache, der noch nie im Leben einer Prinzessin etwas zu leide getan hat – und nie auf den Gedanken kommen würde eine solche zu essen.

    Eine Geschichte zum Träumen, zum Vorlesen, selber Lesen und auf jeden Fall zum immer wieder Lesen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Tikkis avatar
    Tikkivor 10 Jahren
    Rezension zu "Der allerletzte Drache" von Edith Nesbit

    Bei "Der allerletzte Drache" handelt es sich um eine Sammlung von Drachenmärchen, die nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene geeignet sind. In fast allen dieser Märchen sind die Drachen böse Geschöpfe, die den Menschen Schlechtes wollen (Kinder rauben, Prinzessinnen fressen und so weiter).

    Ich denke, dass man diese Geschichten kleinen Abenteurern vorlesen kann, die davon träumen, selbst ein Drachentöter zu sein und die Prinzessin zu retten.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Kurts avatar
    Kurtvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks