Erik Fosnes Hansen Momente der Geborgenheit

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(7)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Momente der Geborgenheit“ von Erik Fosnes Hansen

Jedes Leben ist eine Sammlung von Geschichten und Zufällen, die auf unvorhersehbare Weise einem Prinzip gehorchen. Davon erzählt der neue Roman von Erik Fosnes Hansen in einem weitgefächerten Panorama aus Zeit und Raum. Geheimnisvolle Lebensgeschichten - wundersam erzählt. 'Das ist selten, daß ein Erzähler uns durch soviele Welten und Jahrhunderte führt, es ist wie in Tausendundeiner Nacht ein wirkliches Leseabenteuer, breit, geduldig, ausschweifend, opulent.' Elke Heidenreich

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Fantasy-Krimi mit viel Spannung und Humor. Fesselnd, skurril, einfach klasse!

elafisch

Lied der Weite

Zeit für romantische Emotionen und Empfindlichkeiten gibt es wenig, Pragmatismus, Realismus – das ist es, was das Leben fordert.

AenHen

Menschenwerk

Was bleibt, wenn die Menschlichkeit abhanden kommt?Schmerzhaft und grausam, eindringliche Lektüre.

ulrikerabe

Der Frauenchor von Chilbury

Tolle Geschichte, mitreißend und berührend

Wuestentraum

Highway to heaven

Eine ziemlich verrückte ganz normale Liebesgeschichte

loly6ify

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Momente der Geborgenheit" von Erik Fosnes Hansen

    Momente der Geborgenheit

    vau

    07. June 2010 um 09:29

    Welch zeitlicher Horizont! Hansen treibt den Leser durch die Jahrhunderte und spannt den Bogen eines Familienromans ungewohnt weit. Allein das schon schafft eine gewisse Spannung, denn man will unbedingt wissen, was diese seltsam aneinander gereihten Geschichten von toten norwegischen Sonderlingen, Leuchturmwärtern und Renaissance-Fürsten miteinander zu tun haben. Der Autor hat in allen Fällen sorgsam recherchiert und so erfährt der geduldige Leser allerlei über Bienenzucht, den Betreib von Leuchttürmen und das Wesen der mittelalterlichen Malerei. Ein umfangreiches, ambitioniertes und fesselndes Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Momente der Geborgenheit" von Erik Fosnes Hansen

    Momente der Geborgenheit

    Ailis

    26. January 2010 um 15:09

    "Momente der Geborgenheit" erzählt mehr als eine Geschichte und jede von ihnen vermochte mich zu fesseln. Es beginnt mit der verzweifelten Lea, die Obdach sucht bei ihrem verschrobenen Großonkel Wilhelm Bolt, und geht weiter mit Josefa, die als Tochter des Leuchtturmmeisters das einzige Kind auf einer schwedischen Insel ist und deren Leben sich schlagartig verändert. Dann schlägt Hansen einen großen Bogen ins Italien der Frührennaissance und lässt uns kurz teilhaben am Leben des reichen Kaufmanns und Schöngeists Lorenzo del Vetro und seines Dieners Fiorello. Am Ende sind wir wieder bei William Bolt und erfahren ein wenig mehr aus seinem Leben. Die Zusammenhänge zwischen den Geschichten sind nicht immer deutlich, vielmehr hat der Zufall dem Autor die Hand geführt - ist doch der Zufall selbst großes Thema dieses Romans und Wilhelm Bolts Steckenpferd. Ich hoffe doch sehr, dass Hansen seinem ersten Teil noch einen zweiten folgen lässt, leider sind nun schon viele Jahre ohne eine Fortsetzung vergangen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks