Evan Currie Aus der Tiefe

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aus der Tiefe“ von Evan Currie

Im Schatten der Sterne lauert die Bedrohung Das Raumschiff Odyssey ist aufgebrochen, um die unbekannten Weiten des Universums zu erforschen und Kontakt zu den außerirdischen Zivilisationen aufzunehmen. Nun, da die Menschheit Teil eines interstellaren Bündnisses ist, wird die Odyssey zu einer gefährlichen Mission ausgesandt: Die Heimatwelt der Priminae wird von einem unbekannten Feind angegriffen – einem Feind, der mächtiger scheint als jede bislang bekannte Macht im All …

Gelungene Fortsetzung des ersten Teils, tolle Ideen (Zentral gefällt mir besonders). Nur die Umgangssprache stört mich ab und zu

— Brivulet
Brivulet

Gut zu lesen und bringt die Story weiter voran.

— gorgophol
gorgophol

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Gute Idee, aber schwache Umsetzung!

mabuerele

Extraterrestrial - Die Ankunft

Tolle Ideen, es fehlt aber an der Umsetzung.

Ginger0303

Ready Player One

Wer PC-Spiele aus den 90ern und dystopische Zukunftsaussichten mag, wird dieses Buch lieben

AndreaSchrader

Arena

Charaktere, Handlung und Aufbau waren einfach super. Die Geschichte rund um Kali konnte mich restlos begeistern. Ein großartiges Debüt!

denise7xy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungener zweiter Teil

    Aus der Tiefe
    Brivulet

    Brivulet

    23. August 2015 um 23:35

    Gelungene Fortsetzung des ersten Teils, tolle Ideen (Zentral gefällt mir besonders). Nur die Umgangssprache stört mich ab und zu. Trotzdem bin ich gespannt, wie die Story weitergeht. Hab auch den dritten Teil schon gekauft - schließlich will ich wissen, wer hinter den Drasins steckt

  • Gelungen Fortsetzung

    Aus der Tiefe
    gorgophol

    gorgophol

    10. May 2014 um 11:16

    Wer Teil 1 mochte, wird auch hier glücklich. NIchts außergewöhnliches, aber interessante und handwerklich gute Science Fiction. (Und das ist ja auch schon eingies Wert heutzutage.)
    Der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte interessant und man erfährt einiges Neues über "unsere" außerirdischen Freunde und Feinde.
    Die offenen Fragen und Ideen am Ende, machen Lust auf Teil 3.