Neuer Beitrag

anja_bauer

vor 1 Monat

(2)

Oh ein Tier Felix Bork

Felix Bork erklärt die Tierwelt bzw. die Tierarten.  Und zwar nur bei uns die heimischen.  Und da kann man viel entdecken in dieser Welt. Wie fressen die Tiere, wie vermehren sie ich usw.

364 Seiten lang erklärt der Autor auf seine ungewöhnliche und kuriose Weise diese Tierwelt. Skurril sind auch oft die Illustrationen und der Text oft ungewöhnlich.

Die selbstgemalten Bilder sehen teilweise aus wie von Kinderhand, sind aber trotzdem voll passend.

In diesem Brocken von einem Buch kommt alle Arten vor, von Insekten und Spinne über Fische und Amphibien bis hin zu Vögeln und Raubtieren.

Oft wird der Text hier durchgestrichen und handschriftlich eine neue Notiz hinzugefügt.

Ich finde, das Buch ist zwar sehr kompakt und dick, aber ein sehr gutes Buch welches die Tierwelt gut erklärt. Die Malereinen passen zum Schreibbild und zum Text. Der Humor und das Kuriose fehlt hier nicht, so dass die Sachlichkeit aufgelockert wird und nicht steif wirkt. Dazu kommt auch der wissenschaftliche Text, der aber verständlich und einfach geschrieben ist.

Die einzelnen Kategorien sind unterteilt wie Tiergruppen und Lebensraum. Eigentlich ist alles zu diesen Tieren gesagt, was sie fressen, wie der Körperbau ist, wie sie leben, wie sie sich vermehren und so weiter.

Ab und zu geht der Text auch was unter die Gürtellinie, was bei kleinen Kindern nicht immer gut ist.

Ich persönlich finde das Buch trotzdem kindgerecht, zumindest wenn mal als Erwachsender (je nach Alter des Kindes) mit dem Kind dieses Buch zusammen „liest“. Es weckt die Interesse an der Natur und an den Tieren daran. Vielleicht nimmt es auch die ein oder andere Angst vor manchen Tieren, wie z. B. Spinnen, Regenwürmern und Hühnern. Ja ich kenne die Kinder, die Angst haben vor Hühner!

Ich liebe jedenfalls das Buch. Vielleicht weil ich auch ein absoluter Tierfreund bin und mich eh sehr für die Natur interesseiere und ich alles über Tiere wissen möchte. Denn jedes Tierchen, sei es noch so klein und unscheinbar hat seinen Platz im Leben und ist für irgendwas nützlich.

Leider sieht man oft viele Tiere z. B. Insekten nicht mehr so oft in der Natur und da finde ich solche Bücher wichtig. Damit sie nicht ganz in Vergessenheit geraten.

Jedenfalls ist Felix Bork hier ein großartiges Buch gelungen, das mit Humor, Liebe zum Detail und wisschenschaftlichen gespickt it. Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen, gerade für Familien mit Kinder oder sogar Städter. 

 

Autor: Felix Bork
Buch: Oh, ein Tier
Neuer Beitrag