Friedhelm Werremeier Trimmel und der Tulpendieb

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trimmel und der Tulpendieb“ von Friedhelm Werremeier

Drei Männer planen einen gewagten Coup. In Hamburg wollen sie einen Geldtransporter überfallen und sich danach ins Ausland absetzen. Als Hauptkommissar Trimmel von dem begangenen Überfall erfährt und mit dessen Aufklärung beauftragt wird, sind die Täter bereits über alle Berge.
Über Umwege erfährt Paul Trimmel jedoch von einem Komplizen der drei Geldräuber, dass sich diese nach der Tat in REM treffen wollten. – REM, welche Stadt ist damit gemeint? Es kommen Remscheid, Remagen oder sogar eine Region in Afrika in Frage, denn wie Trimmel mittlerweile in Erfahrung gebracht hat, war einer der Täter Pilot in Biafra. Tatsächlich aber liegt der Fahnder mit seinen Vermutungen vollkommen falsch.
Denn während Kommissar Trimmel die Ermittlungen im Fall „Trimmel und der Tulpendieb“ leitet, treffen sich die drei Täter auf der sogenannten REM-eiland, einer kleinen Plattform neun Kilometer vor der Küste von Nordwijk, Holland. Dieser Ort wird als Messstation genutzt, früher einmal wurden von hier aus Beiträge von Piratensendern gesendet. Von dem Treffpunkt aus wollen sich die Männer von einem Boot nach England bringen lassen. Es kommt auf der Plattform zu einer Auseinandersetzung zwischen den Kriminellen, denn jeder möchte die Beute für sich allein haben und ohne die anderen nach England reisen.
Als sich ein Pärchen auf die REM-Insel verirrt, nutzen die Täter ihre Chance und nehmen die beiden als Geiseln, denn in der Zwischenzeit konnte die Kriminalpolizei den Aufenthaltsort der Ganoven ausfindig machen. Auf künstlichen Insel gefangen, haben die Männer mit den Geiseln nun ein Druckmittel, um sich ihre Freiheit zu erpressen. Hauptkommissar Trimmel nimmt die Hilfe der holländischen Polizei, der Luftstreitkräfte und des Bonner Innenministeriums in Anspruch, um den Gangstern das Handwerk zu legen…

Stöbern in Krimi & Thriller

Höllenjazz in New Orleans

Die brodelnde Lebendigkeit einer unvergleichlichen Stadt, eine Mischung aus Fiktion und Wirklichkeiit, zu einem igelungenen Debüt verwoben

Ladybella911

Knochenschrei

Richtig gut !! Das war mein erster, aber sicher nicht letzter Roman von C.Shepherd

Newcomer

NACHTWILD

Suspense Level - hoch!

LeenChavette

Tiefer denn die Hölle

Guter Krimi aus dem Ruhrpott!

guemue

Origin

Leider das schwächste Buch Browns.

tragalibros

Ostfriesenfluch

Leider kann ich mich den allgemeinen Lobeshymnen so gar nicht anschließen ...

Tanja_Litschel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks