Gaby Hauptmann Alexa, die Amazone

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Alexa, die Amazone“ von Gaby Hauptmann

Alexa, 16, ist eine sehr begabte Reiterin und darf nach ihrem Schulabschluss für ein Jahr bei Onkel Kurt leben und arbeiten. Der ist ein Pferdenarr wie sie und besitzt ein Landhaus mit Stallungen, Koppeln und Reithalle. Alexa ist für sechs
Pferde zuständig, eine tolle Aufgabe, die ihr ungeheuren Spaß macht. Doch Kurts Sohn und Streitereien verursachen ein Chaos. Und dann müssen sie ein entlaufenes Pferd suchen ...

Kein muss aber trotzdem ein gutes Buch... Ist anders, auf eigene Art und Weise erzählt

— DurchLesenAmLeben

Stöbern in Jugendbücher

SCAN - Im Visier des Feindes

Man hat sich zu lange mit irrelevanten Dingen aufgehalten.

TheBookAndTheOwl

Liebe, Schnee und andere Desaster

Winterliche Geschichte für zwischendurch

jackiherzi

Evolution - Die Quelle des Lebens

Unterhaltsames Finale

ConnyKathsBooks

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Es war so spannend, so schön und jetzt hasse ich Mister Frühling!

Phina_Chan

The Promise - Der goldene Hof

Die tolle Idee ist gut, das Potential wurde jedoch leider nicht ganz ausgeschöpft.

traumbuchfaenger

Snow

Snow, eine Geschichte die vielleicht viel mehr sein könnte.

pikkuosmo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Alexa, die Amazone - Die große Chance" von Gaby Hauptmann

    Alexa, die Amazone

    Sternenstaubfee

    19. June 2011 um 14:10

    Alexa ist 16, als sie nach ihrem Schulabschluß für ein Jahr als Bereiterin bei einem Freund ihres Vaters arbeiten soll. Alexa ist begeistert; sie liebt Pferde über alles. Da sie auch eine sehr gute Reiterin ist, bekommt sie bald einen Platz in einer bekannten Reitschule. Dort lernt sie neue Freunde kennen und wird auf ihr erstes Reitturnier vorbereitet... * Meine Meinung * Dieses Buch zu lesen, hat mich ein wenig an meine frühe Kindheit erinnert. Damals habe ich Pferdebücher verschlungen, und auch dieses Buch ist ein absolutes Pferdebuch. Es geht fast ausschließlich nur um Pferde und den Reitsport. Wer also kein absoluter Pferdenarr ist, wird sich vielleicht ein wenig langweilen beim Lesen. Auch werden viele Fachbegriffe verwendet, womit Laien vielleicht Schwierigkeiten haben könnten. Mir hat das Buch im großen und ganzen recht gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr einfach und leicht, so daß sich der Roman flüssig und zügig lesen läßt. Allerdings habe ich ein wenig "Abenteuer & Liebe" vermißt, was eigentlich auf dem Buchrücken des Buches angekündigt wurde. Das Buch richtet sich hauptsächlich an Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren. Fazit: Wer selbst ein großer Pferdenarr ist, wird viel Freude an diesem Buch haben. Für alle anderen dürfte der Roman bald langweilig werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks