Graham Masterton Black Angel

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Black Angel“ von Graham Masterton

382 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.03.1997')

Ein guter Masterton, leider war mein letztes Buch von ihm "Grauer Teufel", irgendwie sind die beiden sich doch sehr ähnlich...

— Virginy

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Spannender Fall. Die Ermittler etwas zu brav, hätten mehr Ecken und Kanten vertragen.

Igela

Schatten

Tolle Fortsetzung der Reihe. Auch im vierten Teil keinerlei unnötiger Handlunswiederholungen, dafür eine umso spannendere Geschichte.

Phiinchen

Das Mädchen aus Brooklyn

spannend, gefühlvoll & wortgewandt.

Phiinchen

Flugangst 7A

Selbst ein "schlechter" Fitzek ist immer noch sehr viel besser als die meisten anderen Thriller auf dem Markt...

Edition_S

Das Porzellanmädchen

Spannender Einstieg, interessante Idee, abwegige Handlungen, gelungenes Ende – konnte mich nicht überzeugen.

miissbuch

Die Stunde des Wolfs

Zeitsprünge, brutale Gewalt und ein schwer zu lesender Schreibstil machen diesen Krimi problematisch.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Black Angel

    Black Angel

    Virginy

    Der junge Lieutenant Larry Foggia bekommt einen Fall zugeteilt, ein Irrer bringt auf grausame Art und Weise Familien um, zuvor foltert er sie aufs brutalste. Die letzte Familie waren Freunde von Larry und auch wenn er den Fall eigentlich nicht haben will, so kniet er sich dennoch hinein, denn das ist er den Opfern schuldig. Nach und nach wird das Ganze immer merkwürdiger, es scheinen Opfermorde zu sein und jedesmal ruft danach ein Mann beim Radio an und erzählt, das "Er" bald kommen und fressen wird. Während Foggia eine Zeugin verhört, liest sie ihm aus der Hand und ein Gesicht bildet sich in dieser, die Handleserin dreht durch und beginnt zu schrumpfen... Auch wenn er es nicht glauben will, etwas Übernatürliches scheint in San Francisco vorzugehen und so besucht er mit seiner Mutter ein Medium. Was er dort sieht, läßt ihn seine Vorurteile vergessen, Geister sind real, das weiß er jetzt. Kurz darauf ist seine Mutter tot, es gibt immer mehr Tote und seltsame Vorkommnisse und Larry gelangt zu der Erkenntnis, das irgendjemand beschworen werden soll und dazu Opfer gebraucht werden. Aber wer, warum und von wem? "Black Angel" beginnt gleich ziemlich blutig, ein Ehepaar und deren 2 Kinder werden brutal gefoltert, Larry Foggia wird die Leitung des Falles übertragen. Foggia ist selbst Familienvater und schockiert darüber, was mit seinen Freunden passiert ist. Gemeinsam mit ihm begibt sich der Leser in eine Welt des Okkulten, die immer mehr Gestalt annimmt. Masterton versteht es wie immer zu fesseln, allerdings habe ich vorher "Grauer Teufel" gelesen, welches doch einige Parallelen zu "Black Angel" aufwies, trotzdem eine uneingeschränkte Leseempfehlung für Horrorfreaks und Freunde des Übernatürlichen...

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks