Hilary McKay Vier verrückte Schwestern und ein Freund in Afrika

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier verrückte Schwestern und ein Freund in Afrika“ von Hilary McKay

Georgia ist witzig, schlagfertig und kreativ – aber manchmal fühlt sie sich wie abgehängt vom Leben: Die Silvesterparty ist ein Reinfall, ihre beste Freundin Mel geht neuerdings mit Toby, einem Typen mit Teewärmermütze, und Georgias Jobsuche läuft auch nicht wie geplant. Dabei braucht sie dringend Geld, um zu einem Konzert von Natural Affinity zu kommen, deren Frontman Jakob ihr Herzensprinz ist. Sie will Jakob endlich selbst treffen, denn immer nur mit einem Plakat zu reden ist auf Dauer ziemlich unbefriedigend. Aber vielleicht wäre ein Junge aus Fleisch und Blut auch nicht schlecht – einer, der so süß lächelt und so abgefahrene Gedichte schreibt wie Hunter?

Nostalgie: Dieses Buch habe ich schon mit 10 Jahren geliebt & habe niemals damit aufgehört! Es ist unheimlich witzig & verrückt zugleich.

— MrsSchoenert
MrsSchoenert

Stöbern in Jugendbücher

Sommernachtsfunkeln

Leider enttäuschend, sowohl die Charaktere als auch die Geschichte konnten zum Ende hin nicht überzeugen.

Rowanne

Chosen - Das Erwachen

Weiter Top 🤢

beatbabe

Königsblau

Düster, brutal und genial! Ich liebe dieses Adaption!

Booknerdsbykerstin

Aquila

Extrem spannend!

Blaubeerblau

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Gute Idee aber ziemlich spannungslos umgesetzt. Spannung erst auf den letzten 100 Seiten

Katrin_Zinke

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Es begann so stark, nur leider hat es danach sehr nachgelassen. Zum Teil gibt es große Längen im Mittelteil.

Lrvtcb

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen