Stronger: Mia & Josh

von Ina Taus 
4,3 Sterne bei73 Bewertungen
Stronger: Mia & Josh
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (63):
L

Wunderschönes Buch

Kritisch (4):
DianaEs avatar

Schöne Grundidee, aber leider – für mich – nicht gut genug umgesetzt. Sehr sehr schade.

Alle 73 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stronger: Mia & Josh"

Verliebe dich niemals in deinen besten Freund. Schon gar nicht, wenn er schwul ist.

Als ihr Freund völlig unerwartet mit ihr Schluss macht, ist Mia am Boden zerstört. Sie flieht zu ihrem großen Bruder und komplett verheult fällt sie kurz darauf dessen Mitbewohner in die Arme. Josh, der irgendwie aussieht wie Harry Styles und sie mit Eiscreme tröstet. Josh, der bald ihr bester Kumpel wird und den sie sich nicht mehr aus ihrem Leben wegdenken kann. Er schafft es mit seiner lustigen Art und seiner Aufmerksamkeit, Mias Herz nach und nach wieder zum Schlagen zu bringen. Leider ist Josh scheinbar schwul und Mia auch gar nicht bereit, sich wieder neu zu verlieben …

Für mich hatte die Geschichte um Mia einfach alles. Zauberhafte Protagonisten, eine spritzige Handlung und das ständige Gefühl von Herzklopfen. - Bloggerin Jana von Welt der Bücher

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958189485
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Forever
Erscheinungsdatum:09.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne37
  • 4 Sterne26
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor 4 Monaten
    Süße Liebesgeschichte

    Nachdem mir "Closer - Mason & Jackson" schon so wahnsinnig gut gefallen hat, habe ich mich riesig darüber gefreut, als ich erfahren habe, dass es einen weiteren Band um die Clique aus Naples geben wird. Mia kennt man bereits aus dem ersten Teil der Reihe und auch Jackson wurde dort schon erwähnt. Dennoch kann man diesen Band auch getrennt vom ersten Teil lesen, was ich euch aber nicht empfehlen würde, da ihr dann eine großartige Geschichte verpasst ;)

    Ina Taus' locker-leichter Schreibstil konnte mich auch in diesem Buch wieder von Anfang an für sich gefangen nehmen. Die verschiedenen Stimmungen werden sehr gut und authentisch vermittelt und man kann sich in die verschiedenen Szenen gut hinein versetzen. Erzählt wird abwechselnd aus Mias und Joshs Sicht, weshalb man gute Eindrücke in die Denkweisen der beiden Protagonisten vermittelt bekommt und mit beiden schnell warm wird.

    Mia wurde gerade aus heiterem Himmel von ihrem freund verlassen und ist deshalb in ein emotionales Loch gefallen. Um Abstand zu der ganzen Situation zu gewinnen flüchtet sie in die WG ihren älteren Bruders und begegnet dort dessen Mitbewohner Josh. Josh und Mia verstehen sich von Anfang an blendend und werden enge Freunde und Mia beginnt sogar tiefere Gefühle für ihn zu empfinden. Doch da Josh scheinbar schwul ist, versucht sie jegliche Hoffnung in diese Richtung im Keim zu ersticken, um die Freundschaft nicht zu gefährden.

    Ich konnte mich in jeder Situation gut in Mia hinein versetzen. Sie ist ein typischer Teenager, der seinen ersten Trennungsschmerz durchmacht und versucht damit umzugehen. Sie handelt in meinen Augen nachvollziehbar, mal überstürzt und unüberlegt und mal gut durchdacht und strategisch. Ich mochte Mia sehr.
    Doch noch mehr mochte ich Josh. Ihn habe ich mit seiner lockeren, witzigen und selbstironischen Art sofort in mein Herz geschlossen. Er ist liebevoll und fürsorglich gegenüber der verletzten Mia und versucht ihr ein guter Freund zu sein.

    Neben den beiden Protagonisten gibt es natürlich auch ein Wiedersehen mit den anderen bekannten Charakteren aus Naples wie zum Beispiel Mason und Jackson, so dass man auch deren weitere Geschichte etwas mitverfolgen kann. Ein bisschen hoffe ich ja, dass es noch einen dritten Band geben wird, denn ich hätte da eine Person im Kopf, die definitiv auch noch ihre eigene Geschichte verdient hätte ;)

    Die Story selbst ist unterhaltsam und kurzweilig, wie ich es von einer Young Adult Geschichte dieser Art auch nicht anders erwarten würde. Die Liebesgeschichte bahnt sich langsam und nachvollziehbar an und gipfelt in Gänsehaut-Momenten und dem ganz großen Herzklopfen.

    Natürlich wird das ein oder andere Klischee bedient, aber dies blieb im Rahmen des Vertretbaren und hat gut zur Geschichte gepasst.

     

    Fazit:

    Insgesamt ist "Stronger - Mia & Josh" eine gelungene Fortsetzung der Naples Pier Reihe mit sympathischen Charakteren und einer kurzweiligen, süßen Liebesgeschichte. Wer noch einen charmanten Roman für den Sommerurlaub sucht, der wird mit diesem Buch glücklich werden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    lesemaus301vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschönes Buch
    Zuckersüß

    Ina Taus' "Stronger - Mia und Josh" ist das zweite Buch der Reihe und erzählt eine wirklich süße Geschichte. 

    Zum Inhalt: 

    Mia wird aus heiterem Himmel von ihrem Freund verlassen und findet auch noch gleichzeitig heraus, dass alle ihre Freunde von seinem Betrug wussten. Völlig am Ende flüchtet sie sich zu ihrem Bruder und versteckt sich dort erstmal in dessen College-WG. Dort trifft sie Josh, der sie in kürzester Zeit aufheitern kann. Schnell entsteht eine tiefe Freundschaft und beide wollen mehr. Doch Mia hält Josh für schwul und Josh denkt, sie sei noch lange nicht über ihren Ex hinweg. Und schon beginnt eine süße und lustige Liebesgeschichte voller komischer Momente, aber auch voller Gefühl. 

    Was gibt es schöneres, als die große Liebe in seinem besten Freund zu finden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Mein erster aber zu 100% nicht letzter Roman dieser Autorin...
    Spritzige Handlungen, Dramen und natürlich Liebe

    Taschenbuch: 288 Seiten

    Verlag: Forever (9. Februar 2018)

    Sprache: Deutsch

    ISBN-10: 3958189482

    ISBN-13: 978-3958189485

    Preis TB: 14,00€

    Preis Kindle: 3,99€

    Inhaltsangabe zu „Stronger: Mia & Josh“ von Ina Taus

    Verliebe dich niemals in deinen besten Freund. Schon gar nicht, wenn er schwul ist.

    Als ihr Freund völlig unerwartet mit ihr Schluss macht, ist Mia am Boden zerstört. Sie flieht zu ihrem großen Bruder und komplett verheult fällt sie kurz darauf dessen Mitbewohner in die Arme. Josh, der irgendwie aussieht wie Harry Styles und sie mit Eiscreme tröstet. Josh, der bald ihr bester Kumpel wird und den sie sich nicht mehr aus ihrem Leben wegdenken kann. Er schafft es mit seiner lustigen Art und seiner Aufmerksamkeit, Mias Herz nach und nach wieder zum Schlagen zu bringen. Leider ist Josh scheinbar schwul und Mia auch gar nicht bereit, sich wieder neu zu verlieben …

    Für mich hatte die Geschichte um Mia einfach alles. Zauberhafte Protagonisten, eine spritzige Handlung und das ständige Gefühl von Herzklopfen. - Bloggerin Jana von Welt der Bücher



    Cover

    Auf den ersten Blick sieht man eine glückliche strahlend lachende junge Frau, die so zusagen auf Händen – oder wie hier in diesem Fall -, auf den Rücken getragen wird. Leider sieht man von dem jungen Mann nur den Körper, und kein Gesicht. Trotzdem scheinen beide sehr zufrieden und Glücklich zu sein.



    Schreibstil

    Dieser war sehr angenehm, einfühlsam und so gewählt geschrieben das man sich in die Geschichte wirklich gut hineinversetzten konnte.



    Meine Meinung

    Die Geschichte um Mia und Josh war mehr als Stimmig, hatte alles was man sich von einem Buch wünscht und garantiert Herzklopfen pur. Die Protagonisten waren wirklich Zauberhaft und Wundervoll, die Handlungen waren Spritzig und Erfrischend. Wirklich Empfehlenswert.

    Klare Kauf und Leseempfehlung.

    5/5 Sterne

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sheila_Reynoldss avatar
    Sheila_Reynoldsvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Mein erster und mit Sicherheit auch nicht der letzte Taus, den ich gelesen habe!
    Die Liebe geht manchmal merkwürdige Wege...


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor 7 Monaten
    Also ehrlich ...

              Zum Buch:Mia ist total verliebt, als Ethan völlig unerwartet Schluss mit ihr macht. Als sie zu ihrer besten Freundin geht, um sich dort auszuweiten, ist diese sehr seltsam.Nachdem Mia die komplette Wahrheit herausfindet, flieht sie mitten in der Nacht zu ihrem Bruder, der schon am College ist und fällt dort weined dessen Mitbewohner in die Arme ...

    Meine Meinung:Also echt jetzt ... Warum schreibt eine Österreicherin einen Roman der in Florida spielt? Gibt es in Österreich denn keine schönen Orte? Und wenn ich dann schon lese, er sah aus wie Harry Styles, frage ich mich auch, wie alt ist die Autorin eigentlich. Oder sollen solche Aussagen Jugendliche ansprechen? Ich fand es total daneben, bin aber wahrscheinlich auch schon leicht über das Zielalter hinaus. Der Schreibstil erinnerte mich auch eher an Selfpublischer. Irgendwie habe ich das Gefühl, jeder springt auf den abfahrenden Zug der Young-Adult-Schiene.Um es etwas genauer zu sagen, nein, der Roman hat mir überhaupt nicht gefallen.         

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    H
    hexegilavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Humorvolle Liebesgeschichte
    Humorvolle Liebesgeschichte

    Vorab möchte ich erwähnen,  das ich das Buch über NETGALLEY vom Forever by Ullstein Verlag erhalten habe. Dieses hat in keinster Weise meine ehrliche Meinung beeinflusst.  Danke dafür

    Diese Geschichte ist genau richtig um nach einem stressigen Tag abzuschalten und in eine sehr schöne Story abzutauchen. Eine Liebesgeschichte gespickt mit Humor ohne langweilig zu sein.
    Dies war das erste Buch der Autorin Ina Taus das ich gelesen habe und bin begeistert von ihrem leichten flüssigen Schreibstil. Gewiß bleibt es aber nicht das letzte ihrer Werke.
    Für mich  verdiente 5☆☆☆☆☆

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Amanda95s avatar
    Amanda95vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Liebesgeschichte.
    Eine wunderschöne Liebesgeschichte.

    Meine Meinung

    Vielen lieben Dank an Vorablesen für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Das Cover von „Stronger“ ist sehr farbenfroh und man bekommt gleich gute Laune und kann den Sommer kaum noch erwarten.

    Ich liebe es wenn Reihen durch neue Protagonisten weitergeführt werden. "Stronger" ist der zweite Teil der "Naples Pier" Reihe.

    Ina Taus Schreibstil ist wie immer leicht und flüssig zu lesen. Sie schafft es immer wieder eine ausgelassene und witzige Stimmung zu schaffen. Ich bin aus dem schmunzeln gar nicht mehr raus gekommen. Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Protagonisten Josh und Mia erzählt, was dem Leser sehr hilft sich gut in beide Protagonisten hineinzuversetzen und mit ihnen mit zu fiebern.

    Mia konnte mich durch ihre Art gleich eingenommen, denn wer Klaut nach einer Trennung schon ein Auto? Keiner. Mia trifft nicht immer rationale Entscheidungen und bringt sich dadurch öfters in Schwierigkeiten. Durch ihre freche und witzige Art hat sie sich gleich in mein Herz geschlichen. Und Josh ist einfach perfekt ich weis gar nicht so Recht wie ich ihn beschreiben soll, denn meiner Meinung nach braucht jeder einen Josh in seinem Leben durch seine einfühlsame, liebevolle und sympathische Art muss man ihn einfach lieben.

    "Stronger" ist nicht wie andere New Adult Bücher überladen von Klischees und tonnenweiser Romantik. Natürlich war auch hier einiges an Romantik und Herzklopfen mit dabei aber halt nicht zu viel. Was mir äußerst gut gefallen hat, war der Verlauf der Geschichte und die wenigen Klischees. Man fühlt richtig mit, wie die Gefühle zwischen Mia und Josh aufkeimen und sie sich Stück für Stück ineinander verlieben. Es wird nichts überstürzt oder erzwungen, die Geschichte nimmt einfach ihren natürlichen Lauf.

    Fazit
    Eine Geschichte über zwei zauberhafte Protagonisten, witziger Handlungen und einem Wiedersehen mit alten Bekannten.

    Bewertung
    ⭐⭐⭐⭐
    (4 von 5 Sternen)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ZauberhafteBuecherwelts avatar
    ZauberhafteBuecherweltvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: ein richtig gutes Buch braucht gar nicht mehr als zauberhafte Protagonisten, eine spritzige Handlung und das ständige Gefühl von Herzklopfen
    über Missverständnisse, die zweite große Liebe und Freundschaften

    "Stronger" ist eigentlich der zweite Teil der "Naples-Pier"-Reihe, kann aber auch gelesen werden ohne seinen Vorgänger zu kennen. Dann fehlt es einem lediglich ein wenig an Charakterkenntnissen. Dieser hat mir ja leider nicht ganz so gut gefallen, was allerdings nicht an der Geschichte selbst oder dem Schreibstil gelegen hat. Schaut euch sonst einfach nochmal die Rezension dazu an.
    Die Geschichte um Mia und Josh hat mir im Gegensatz dazu nämlich sehr viel besser gefallen.

    Mia wird total überraschend von ihrem Freund verlassen und erfährt dann auch noch Dinge über ihn, die ihr den Boden unter den Füßen wegziehen. Sie beschließt eine kleine Auszeit zu nehmen und flieht zu ihrem Bruder, der gerade in eine Studenten-WG gezogen ist. Dort läuft sie Josh in die Arme, der sie sofort unter seine Fittiche nimmt. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Freundschaft und Mia beginnt, langsam Gefühle für Josh zu entwickeln. Doch der scheint schwul zu sein...

    Mia durfte man bereits im ersten Band kennen und lieben lernen. Sie war mir da schon unglaublich sympathisch und wirkte so glücklich in ihrer ersten Beziehung. Deshalb war ich umso überraschter, als ich das erste Mal von dem zweiten Band gehört habe. Mia ist sehr selbstbewusst und schlagfertig. Das Ende der Beziehung zieht sie mehr als runter und man merkt, das auch eine zarte Seite in ihr steckt.
    Josh ist einfach wunderbar. Ob schwul oder nicht, jeder braucht einen Josh in seinem Leben! Er ist unglaublich sympathisch, liebevoll und humorvoll. Die Dialoge zwischen ihm und Mia, aber auch zwischen ihm und seinen Mitbewohnern sind einfach zu gut. Seine Art ist einfach unbeschreiblich.

    Der Schreibstil von Ina Taus hat mir wieder sehr gefallen. Er lässt sich sehr flüssig und schnell lesen, sodass ich das erste Mal seit langem ein Buch an nur einem Abend beendet habe. Die Geschichte ist erst aus der Sicht von Mia und danach aus der Sicht von Josh geschrieben, sodass man Einblick in beide Protagonisten erhält. Mir hat vor allem die Entwicklung von Mia sehr gut gefallen. Es geht nicht nur um den Verlust der ersten Liebe und Selbstfindung. Es geht auch um Differenzen in der Clique, wahre Freundschaften und die Entdeckung, was wirklich wichtig ist.
    Die Autorin bedient sich an Klischees, ohne dabei die Geschichte ins klischeehafte gleiten zu lassen. Sowohl die Protagonisten als auch die Handlung bleibt immer authentisch und voller Witz. Natürlich ist auch "Stronger" nicht unglaublich tiefgründig, aber trotzdem konnte ich mich völlig in der Geschichte verlieren.

    Für mich hatte die Geschichte um Mia einfach alles. Zauberhafte Protagonisten, eine spritzige Handlung und das ständige Gefühl von Herzklopfen. Auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten und das Bonuskapitel über Mason und Jackson haben mir sehr gefallen. Ganz klar mein Monatshighlight.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    B
    Bucheule787vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Süße Geschichte
    Stronger

    Ina Taus' "Stronger" beschreibt die Geschichte von Mia und Josh. Eine Liebesgeschichte, die aus einer wundervollen Freundschaft entsteht.
    Mia wird von ihrem Freund verlassen und von eigentlich all ihren Freunden belogen. Deshalb flüchtet sie zu ihrem Bruder in dessen WG am College. Dort trifft sie auf den vermeintlich schwulen Josh, dem es gelingt, sie aus ihrem Tief herauszuholen. Die beiden werden die besten Freunde und doch wollen beide mehr. Doch Josh denkt, sie ist noch nicht so weit und Mia hält Josh für schwul. Da sind Probleme und witzige Situationen vorprogrammiert.
    Eine wirklich süße Geschichte über ein tolles Paar, das man nur zu gerne zusammen sehen möchte. Auch die Geschichten der Nebenfiguren sind interessant und unterhaltsam.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    R
    reni1950vor 8 Monaten
    Liebe

    Josh und Mia sind ein Paar, die einem von Anfang an ans Herz wachsen. Dabei sieht es zunächst einmal gar nicht so aus, als würden sie zusammenkommen. Mia ist am Boden zerstört, als ihr Freund mit ihr Schluss macht. Sie lernt Josh kennen, der ein toller Typ ist und scheinbar perfekt - leider aber schwul. So spielt eben das Leben. Alles Gute ist nie beisammen, aber vielleicht kommt es ja noch ganz anders ... 
    Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Es ist eine leichte schöne Liebesgeschichte, bei der einem die Figuren sofort ans Herz wachsen. Die Charaktere sind authentisch und lebensnah. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und flüssig. Das Buch empfehle ich auf jeden Fall allen Freunden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks