Iris Johansen Gnadenlose Jagd

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(6)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gnadenlose Jagd“ von Iris Johansen

Alles, was Grace Archer wollte, war ein neues Leben. Seit acht Jahren lebt die ehemalige CIA-Agentin auf einer abgelegenen Farm, wo sie als »Pferdeflüsterin« arbeitet. Doch es gibt einen Mann, der ihre einzigartige Gabe für seine Ziele nutzen will. Jahrelang hat er Grace gesucht, jetzt hat er sie aufgestöbert. Und er kennt Grace’ Schwachstelle: Frankie, ihre kleine Tochter.

Nicht Eve Duncan Reihe - genauso wundervoll.

— Eszett
Eszett

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kann ein paar entspannte Leseabende bieten

    Gnadenlose Jagd
    Thommy28

    Thommy28

    17. July 2013 um 16:04

    Klappentext:  Grace Archer lebt mit ihrer achtjährigen Tochter Frankie auf einer abgelegenen Farm in Alabama. Sie gilt als "Pferdeflüsterin", selbst die gefährlichsten Wildpferde werden unter ihren Händen zahm. Doch sie hat auch eine dunkle Vergangenheit: Grace ist eine untergetauchte CIA-Agentin. Seit Jahren wird sie verfolgt von dem Marokkaner Marvot, der ihre besondere Gabe für seine Zwecke missbrauchen will. Nun hat er Grace und Frankie auf der Farm aufgestöbert und erneut müssen die beiden fliehen. Der Einzige, der Grace jetzt noch helfen kann, ist Jake Kilmer- ihr ehemaliger Vorgesetzter bei der CIA. Doch Grace kann Kilmer nicht vertrauen, denn er war damals für den fehlgeschlagenen Einsatz in Marokko verantwortlich, bei dem ihr Vater ums Leben kam... Das Buch ist gut und flüssig lesbar. Die Charaktere sind allerdings recht eindimensional und die Handlung ziemlich vorhersehbar. Es ist ein ganz typischer Mix aus ausreichend Spannung, etwas Sentimentalität und einer Prise Sex. Insgesamt kein Buch dass einem in Erinnerung bleiben wird, aber ein Buch, dass einem ein bis zwei entspannte Leseabende zu bieten hat. Nicht mehr und nicht weniger....

    Mehr
  • Rezension zu "Gnadenlose Jagd" von Iris Johansen

    Gnadenlose Jagd
    Aurora

    Aurora

    09. October 2012 um 14:42

    Es handelt sich hierbei um einen absolut rasenten Thriller, der durch und durch spannend ist. Man als Leser weiß absolut nicht, was als nächstes passiert und fiebert mit den Protagonisten bis zum Schluss mit. Vor allem ist es mal wieder etwas völlig anderes als Mord und Totschlag oder ähnliches. Hier geht es eher um verstecken und suchen. Einfach klasse und daher absolut empfehlenswert! Viel mehr kann man leider hier nicht dazu sagen, weil man sonst einfach zu viel von der eigentlichen Handlung verraten würde. Hier hilft demnach nur eines: der Sprung ins kalte Wasser, und es lohnt sich!

    Mehr
  • Rezension zu "Gnadenlose Jagd" von Iris Johansen

    Gnadenlose Jagd
    LEXI

    LEXI

    02. April 2011 um 15:59

    Der Klappentext zu "Gnadenlose Jagd" versprach Höchstspannung und Thrill vom Feinsten. Tatsächlich plätscherte der Plot jedoch nur dahin, die Protagonisten waren allesamt wenig tiefgründig und bemerkenswert unglaubwürdig. Im Grunde ein Wunder, dass ich es dennoch schaffte, diesen Roman bis zur letzten Seite zu lesen. Weiter empfehlen kann ich ihn jedoch keineswegs.

  • Rezension zu "On the Run" von Iris Johansen

    Gnadenlose Jagd
    robert

    robert

    01. March 2009 um 13:21

    Wie die Romanvorlage für einen Vin Diesel-Action-Film mit einem Hauch Pferdeflüsterer und ein bisserl Sex. Auf den ersten Blick spannend, aber insgesamt seicht.