Jaci Burton , Shannon Stacey Lara, Jill & Lea

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lara, Jill & Lea“ von Jaci Burton

Lara erforscht beruflich ein Thema, dem sie privat am liebsten aus dem Weg geht: Sex. An der Uni kann Lara frei über menschliches Sexualverhalten dozieren, ganz abstrakt, versteht sich. Doch als mit dem Journalisten Mark ein Adonis in ihr Leben platzt, sieht sie ihn zunächst als Inspiration ihrer Vibrator-Fantasien, nicht als potentiellen Liebhaber und Mann an ihrer Seite. Doch Mark verfolgt einen Plan, der mitten durch Laras Bett führt.

Jill hat die Nase voll von ihrem Job, kündigt kurzentschlossen und begibt sich auf eine Anti-Frustreise. Aber statt ihre geraubte Beförderung und den Stress im Job hinter sich zu lassen, sitzt die Verkörperung des Übels direkt neben ihr im Reisebus: Ethan, der Sohn ihrer Rivalin, der sich auch keine schrecklichere Mitfahrerin vorstellen kann als die chaotische Jill. Schon bald wandelt sich ihre gegenseitige Abneigung, als die Schicksalsgöttin die beiden augenzwinkernd aneinanderkettet.

Lea ist eigensinnig und hat schon immer ein Problem mit autoritären Typen wie diesem Coop, der es wagt, sie als Blondchen hinzustellen – schön, aber dumm. Auch in der Liebe weiß Lea, was sie will: eine feste Beziehung, aber auf Zeit – mit Verfallsdatum und ohne Verantwortung. Kann es sein, dass ausgerechnet Coop diese Pläne durcheinanderwirbelt?

Stöbern in Romane

Eine Liebe in Apulien

unterhaltsam, romantisch und auch etwas spannend

vronika22

Kraft

Ein pseudo-intellektueller mit Verweisen gespickter Roman über einen Pessimisten in der Midlife-Crisis. Klischeehaft & neoliberal.

simone_richter

Das schönste Mädchen der Welt

typisch nostalgisch und lebensecht. Figuren, die nicht das Leben manifestieren, sondern das Leben sind. Klassisch - Fantastisch!

Literatur-Universum

Das Eis

Ein Ökothriller mit dem Thema Arktis, der sich um das Thema Umweltschutz und Machtinteressen dreht

johanna21

Der Letzte von uns

Gute Story-mehr Dialoge hätten diesem Buch gut getan. So bleibt man als Leser zu distanziert. Auch die Charaktere sind zu undifferenziert.

Gwendolyn22

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Gewohnt gut! Wunderbares Buch - kann man nicht in Worte fassen, selber lesen!

Herzensbuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks