James Doyle

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von James Doyle

James Doyle ist Lehrer aus Belfast und Autor einer erfolgreichen und unterhaltsamen Buchreihe zu naturwissenschaftlichen Themen sowie einiger Kinderbücher zu Naturkatastrophen und Naturforschung.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von James Doyle

Neue Rezensionen zu James Doyle

Neu
W

Rezension zu "Warum merke ich nicht, dass die Erde sich dreht?" von James Doyle

Wie man auch an Naturwissenschaften einen großen Spaß haben kann
WinfriedStanzickvor 10 Monaten


 

Mit dem vorliegenden von Claire Goble witzig illustrierten Sachbuch für Kinder ab dem Grundschulalter, das Johanna Ellsworth aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt hat, gelingt es James Doyle auf eine interessante und lockere Weise, Kindern 22  spannende Fragen aus unterschiedlichen Bereichen der Naturwissenschaften zu stellen und sie zu beantworten.

 

Viele Fragen sind dabei, die sich das eine oder andere Kind, aber auch der interessierte Erwachsene schon gestellt hat. Etwa wie die Berge entstanden sind, warum das Meer blau ist oder woher das Internet kommt und wie es funktioniert.

Das empfehlenswerte Buch deckt auf lustige und interessante Weise alle wichtigen Gebiete der Wissenschaft ab, einschließlich Biologie, Chemie, Physik, Geografie, Technik und Psychologie und es gelingt ihm so, schon Grundschulkinder zu motivieren, die eher ungeliebten naturwissenschaftlichen  Fächer ernst zu nehmen und sich für die spannenden Fragen, die sie beantworten können und sich für die faszinierende Welt, die sie eröffnen, zu begeistern.

 

Auch für die Erwachsenen in der Familie bietet das Buch erstaunliche bisher unbekannte Einsichten.

 

Es zeigt, dass und wie man auch an Naturwissenschaften einen großen Spaß haben kann.

 

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Warum merke ich nicht, dass die Erde sich dreht?" von James Doyle

Warum wäscht man sich eigentlich???
Normal-ist-langweiligvor einem Jahr

Unsere Meinung:

Bücher für Kinder, die naturwissenschaftliche Fragen beantworten, sind bei uns immer gerne gesehen. Tatsächlich ist es ja oft so, dass auch die Erwachsenen viele Fragen nur halb oder gar nicht beantworten können. Von daher ist das Buch sicherlich für alle Altersklassen geeignet.

Das Buch gibt Antworten auf 22 verschiedene Fragen, von denen doch einige sehr „leicht“ sind, wie z.B. „Wo kommen die Berge her?“. Manche haben dann unserer Meinung nach etwas mehr Anspruch, wie „Warum fallen die Flugzeuge nicht vom Himmel?“. Und dann gibt es da noch die Fragen, die uns begeistern konnten, wie z.B. „Warum muss ich mich eigentlich waschen?“. In der Leseprobe kann man sich alle Fragen ansehen und entschieden, ob das Buch etwas für einen oder seine Kids ist!

Die Illustrationen sind sehr bunt, sehr modern und auch teilweise ein wenig futuristisch. Gerne diese auch mal in der Leseprobe anschauen. 

*********************

Fazit:

Ein gelungenes Buch mit 22 Fragen, von denen bestimmt jeder schon welche beantworten kann, aber eben auch wieder Neues lernen kann. Ansprechend und kindgerecht. Auch als Familienlektüre zu gebrauchen! Für uns gab es aber keinen „WOW-  oder AHA-Effekt“. Hinten auf dem Buch wird erwähnt, dass es ENDLICH ein solches Buch gibt. Naja, in der Art gibt es schon einige Bücher. Aber es kann auch nicht genug Bücher dieser Art geben! 🙂

3,5/5

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Warum merke ich nicht, dass die Erde sich dreht?" von James Doyle

Naturwissenschaftliche Fakten werden einfach aber fundiert erklärt
Gwhynwhyfarvor einem Jahr

»Können kleine Tierchen auf meinem Gesicht leben? – Es ist zwar eklig, aber ja. Es ist sogar ziemlich wahrscheinlich, dass in diesem Augenblick winzige Lebewesen auf deinem Gesicht herumkrabbeln. Vor allem zwei Arten – die Demodex folliculorum und Demodex brevis. Diese winzigen Kreaturen, auch Milben genannt, die mit Insekten und Krebsen verwandt sind, finden die warmen, öligen Bedingungen auf dem Gesicht ganz toll.«

Warum sind Bäume grün? Was essen Pflanzen? Warum wachsen Haare? Warum funkeln Sterne? Woher weiß man, dass die Erde rund ist? Hier werden 22 Fragen kindgerecht beantwortet, die ich selbst nicht alle hätte so erklären können. Typische Kinderfragen: Warum fallen Flugzeuge nicht vom Himmel? Warum ist das Meer blau? Woher kommt das Internet? Warum muss ich mich waschen? Charakteristische Fragen in der Urlaubszeit. Naturwissenschaftliche Fakten werden einfach aber fundiert erklärt, Biologie, Chemie, Physik, Geografie, Technik und Psychologie, na eben die typischen Fragen aus Kindermund, zu denen man nicht immer gleich eine Antwort parat hat.

Zu den Milben auf dem Gesicht und im Ohrenschmalz klärt sich auf der nächsten Seite, warum sich die Haut schuppt und ob Ernährung den Körper verändert. Letzteres ist ein wenig kurz gefasst in drei Sätzen, mit dem Thema könnte man ein ganzes Buch füllen. Eisbärleber kann man nicht essen, sie besitzt zu viel Vitamin A, was in der Menge für den Menschen schädlich ist. Im Prinzip richtig, aber das führt nun zu vielen weiteren Fragen über Vitamine und die Zusammensetzung der Leber usw. Ein etwas näheres Beispiel wäre an dieser Stelle besser gewesen. Aber das ist Kritik im Detail auf hohem Niveau. Denn insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Kann man mich im Weltall hören, wenn ich schreie? Nein, weil es keine Luft gibt – Was hat Luft mit Klängen zu tun? Und woraus ist eigentlich das Universum gemacht? Was haben Blitze mit Elektrizität zu tun und wie heiß sind sie? Kann etwas auch mehrfach von einem Blitz getroffen werden? Es heißt doch: Ein Blitz trifft nie zweimal den gleichen Ort. Stimmt das? Hier werden viele Dinge angesprochen, die man sicherlich vertiefen kann, wenn das Kind sich dafür interessiert. Ein Buch, das sicher auch weitere Fragen aufwirft.

Das Sachbuch von James Doyle wird illustriert von Fotos und witzigen Grafiken von Claire Goble. Auch das hat mir gut gefallen. Fotos sind realistisch und die teils witzigen Grafiken lockern das Buch wieder auf. Es gibt keine dummen Fragen von Kindern – nur Eltern, die sie erst mal nicht beantworten können. Ein Kindersachbuch für Kinder und Eltern, Großeltern, denn die lernen sich auch noch etwas dazu. Das empfohlene Alter: 8 - 10 Jahre – völlig ok.

James Doyle ist Lehrer aus Belfast und Autor einer erfolgreichen und unterhaltsamen Buchreihe zu naturwissenschaftlichen Themen sowie einiger Kinderbücher zu Naturkatastrophen und Naturforschung. Claire Goble lebt in London und arbeitet als Illustratorin und Designerin. Zu ihren Kunden zählen die BBC, CBeebies und Nickelodeon. Von ihr stammen auch die Illustrationen im Knesebeck-Titel wieso sind die alle nackt?, der im Mai 2017mit dem EMYS-Sachbuchpreis ausgezeichnet wurde.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks