Jennifer Allison Gilda Joyce in geheimer Mission

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gilda Joyce in geheimer Mission“ von Jennifer Allison

Ermittlungen im Spukhaus . "Schräg, witzig, respektlos!" Stiftung Lesen "Jennifer Allison zieht die Fäden aus Vergangenheit und Seelenleben ihrer Heldinnen so souverän, dass man gar nicht glauben möchte, dass es sich um einen Debütroman handelt." Thomas Aistleitner, Falter "Geheimnis, Witz und Individualität verspricht die Covergestaltung Eva Schöffmann-Davidovs und tatsächlich verbindet Jennifer Allison (.) spritzig spannende Unterhaltung mit einer einfühlsamen Adoleszenzgeschichte. (.) Ein fein motiviertes Detektivspiel, das mehr aufklärt als es untersucht." Simone Lambert, Eselsohr

Das Buch ist toll! Ich hab viel Spaß grad beim Lesen.

— Abraxandria

Stöbern in Jugendbücher

Nur noch ein einziges Mal

Ich habe schon lange nicht mehr bei einem Buch und vorallem bei einem Nachwort so weinen müssen, wie bei diesem Buch.

violetbooklady

Piper Perish

Für mich war dies eine nette Geschichte für zwischendurch. Die Geschichte plätschert so dahin. Der Höhepunkt blieb für mich leider aus.

BeautyBooks

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das Buch hat mich so in seinen Bann gezogen. Ich warte nun sehnsüchtig auf den dritten Band :)

Lesefee94

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein tiefsinniger Roman, der in seiner Einzigartigkeit aufblüht und erstrahlt!

Leyla1997

Im Zweifel tue nichts

Vorsicht ist das oberste Gebot.

Calipa

Herrscherin der tausend Sonnen

Ich fand die Geschichte sehr schön zu lesen mit den Planeten und ihre Kulturen. Wie Raye stark geblieben ist in ihrer schwirigen Zeit.

michelle-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aus Gilda Joyce wird Stephanie Plum

    Gilda Joyce in geheimer Mission

    Bücherfüllhorn-Blog

    08. November 2015 um 21:51

    Ein Kinderbuch das ich für unglaubliche 0,10€ auf dem Stadtbücherei-Flohmarkt gekauft habe! Angesprochen hat mich auf alle Fälle als erstes das Cover, auf der Gilda Joyce an einer Schreibmaschine zu sehen ist. Irgendwie fand ich diese Illustration aufregend „vampir-isch“, vielleicht lag es an der blassen Gesichtsfarbe und den Schleifchen in den Haaren, die wie Knochen aussehen. Überhaupt, kommt sie der Gilda im Buch ziemlich nahe, so wie ich mir sie vorstelle. Die kurze Inhaltsangabe auf der Rückseite empfand ich nicht sooo spannend, aber der Preis von zehn Cent und das neugierig machende Cover gaben dann den Ausschlag für die Kaufentscheidung.   Die Geschichte lässt sich einfach und schnell lesen. Gilda Joyce ist ein sympathisches, quirliges, und witziges Mädchen, das mit Beharrlichkeit ihrem „Fall“ auf der Spur bleibt. Sie selber nennt sich eine „parapsychologische Ermittlerin, kurz Psycho-Ermittlerin“. Dazu werden auch allerlei Geisterratgeber (Hellseher-Handbuch) zu Rate gezogen, und so wundert sich auch ihre entfernte Verwandtschaft in San Franzisco, wo sich Gilda praktischerweise für die Sommerferien selbst eingeladen hat, über dieses exzentrische Verhalten. Die Tochter des Hauses, ein introvertiertes Mädchen im selben Alter wie Gilda, taut so nach und nach auf und die beiden werden Freundinnen und lösen unter thriller-artigen Gruselmomenten „Gildas Fall“.   Fazit: Gilda erinnerte mich teilweise an eine Serie für Erwachsene, in der die wesentlich ältere „Stephanie Plum“ (von Janet Evanovich) die Hauptrolle spielt. Auch ihre „Verhörmethoden“ sind peinlich, und sie tritt in einige/alle Fettnäpfchen. Für Mädchen würde ich das Buch ab zehn Jahren empfehlen. Auch Erwachsene können Gilda Joyce lesen, und ich persönlich würde mich über eine Weiterentwicklung als Serie bis hin für junge Erwachsene freuen. Dazu habe ich sogar den Verlag angeschrieben, aber es ist leider keine Fortsetzung geplant. Zur Zeit gibt es nur eine Fortsetzung auf Englich. Das Buch gibt es nach heutigem Stand der Dinge nur noch gebraucht zu kaufen.

    Mehr
  • Rezension Gilda Joyce auf geheimer Mission

    Gilda Joyce in geheimer Mission

    LillyLou

    13. October 2013 um 12:21

    Ich bin total begeistert von diesem Buch!

    Es ist total lustig, spannend und ein bisschen dramatisch! ich habe viel gelacht und finde den Schreibstil von Jennifer Allison extrem genial!

    Ich fand Gilda mit ihrer entschlossenen und verrückten Art sofort sympathisch! ein sehr gelungenes Buch! :D 

  • Rezension zu "Gilda Joyce in geheimer Mission" von Jennifer Allison

    Gilda Joyce in geheimer Mission

    swimmerGirl

    02. March 2012 um 20:29

    Gilda Joyce in Geheimer Mission. Das Buch müssen alle lesen, die auf grusilig, spannend und feselnd mögen. Spukt wirklich der Geist von Tante Melanie, die aus dem Turm gesprungen ist, oder steckt etwas anderes dahinter?

    Gilda ist Psycho- Ermittlerin, wohnt Michigan und hat einen großen Bruder.

    Juliet ist mager, wohnt in San Fransisco und hat keine Freunde.

    Nur zu empfehelen.

  • Rezension zu "Gilda Joyce in geheimer Mission" von Jennifer Allison

    Gilda Joyce in geheimer Mission

    Abraxandria

    27. February 2012 um 16:56

    Inhalt: Gilda ist ein pfiffiges, freches 13-jähriges Mädchen, dass sich brennend für Parapsychologie interessiert. Als es ihr in den Sommerferien in Michigan zu langweilig wird, lädt sie sich kurzentschlossen einfach selbst bei entfernten Verwandten in San Francisco zu Besuch ein. Die Ferien versprechen ab jetzt ganz besonders spannend zu werden, denn in der Villa ihrer Verwandten spukt es. Gilda findet in ihrer Cousine Juliet eine gute Freundin, geht mit ihr auf Geisterjagd und gemeinsam klären sie den seltsamen Tod von Tante Melanie auf. Meine Meinung: Ich habe das Cover gesehen und wollte das Buch haben. Und ich habe es nicht bereut. Das Buch ist so, wie das Cover es verspricht. Ich habe die Geschichte mit einem breiten Schmunzeln verschlungen. Dieses Buch ist herrlich! Gildas Art ist einfach toll. Sie ist so schön durchgeknallt und macht ihr eigenes Ding. Was ihr in den Sinn kommt, das wird auch gleich in die Tat umgesetzt, egal wie schräg es sein mag. Gilda ist ein flippiges Mädchen, dass durch ihren Mut und ihre Originalittät beeindruckt. Auch wenn es hier um Geister geht, ist die Geschichte keineswegs unheimlich, sondern eher sehr amüsant. Es ist eine Art Detektivgeschichte, in der zwei 13-jährige Mädchen den Tod an ihrer Tante aufklären. Beide sind im Alltag Aussenseiterinnen, doch in diesen Ferien werden sie zu Heldinnen. Tod und Vergänglichkeit sind immer wieder zentrales Thema. Gilda kommt mit dem frühen Tod ihres Vaters nicht zurecht und schreibt ihm oft Briefe. Das nimmt einem beim Lesen ganz schön mit. Mir gefällt an der Art, wie das Buch geschrieben ist, dass abwechselnd aus Gildas Perspektive und dann wieder aus Juliets Perspektive erzählt wird. Als kleine Kritik habe ich etwas zum Schluss der Geschichte anzumerken. Mir gefällt das Ende nicht. Es ist irgendwie bedrückend. So schillernd Gildas Ferien in San Francisco waren, so deprimierend ist ihre Rückkehr nach Hause. Ich habe mich beim Lesen gefragt, ob der Autorin zum Ende hin die Lust am Schreiben vergangen ist und sie möglichst schnell die Geschichte zu Ende bringen wollte. Alles in allem bin ich aber begeistert. Der erste Band von Gilda Joyce ist ein spannendes und geheimnisvolles Buch, dass mich mit einem Rutsch in den Bann gezogen hat. Ich hoffe, dass es bald noch mehr deutsche Übersetzungen der Gilda Joyce Bände geben wird. Auf englisch sind bereits fünf Bände erschienen: 1. Gilda Joyce: Psychic Investigator (2005) 2. Gilda Joyce: The Ladies Of The Lake (2006) 3. Gilda Joyce: The Ghost Sonata (2007) 4. Gilda Joyce: The Dead Drop (2009)und 5. Gilda Joyce: The Bones Of The Holy (2011). Ich habe jedoch ein wenig die Befürchtung, dass es entweder noch sehr lange dauern wird, bis eine weitere deutsche Ausgabe auf den Markt kommt, oder, dass ich die Bücher auf englisch lesen muss, weil es keine weiteren Übersetzungen mehr geben wird. Fazit: Eine herrlich schräge und amüsante Geister- und Detektivgeschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Gilda Joyce in geheimer Mission" von Jennifer Allison

    Gilda Joyce in geheimer Mission

    Fletcher

    05. May 2009 um 14:03

    Gilda Joyce ist ein flippiges und ein wenig ausgefallenes 13 jähriges Mädchen. Sie lebt mit ihrer Mutter, einer überarbeiteten Krankenschwester, und íhrem 15 jährigen Bruder, der sich nur auf Schule und Arbeit konzentriert, in Michigan. Die Handlung beginnt am letzten Schultag und wrft kein besonders gutes Licht auf Gilda - lügt sie doch und gibt auch zu, für ihre Unwahrheiten bekannt zu sein. Sie verkleidet sich gerne, spioniert Nachbarn und fremde Menschen aus um deren Leben in Schauerromanen zu verarbeiten und ist was man kurz und knapp als nervtötende und aufsässige Göre bezeichnen kann. Und doch kommt man nicht umhin ihrem dreisten Charme zu erliegen. So erschwindelt sich Gilda einen Sommerurlaub bei einem entfernten Verwandten in San Francisco und bekommt dort prompt die Gelegenheit einen ihrer anvisierten Karrierezweige - Psyche-Detektivin - auf die Probe zu stellen. Mit ihrem geliebten Hellseherhandbuch, das wir als Leser nur in aktuell wichtigen Auszügen und Zitaten zu lesen bekommen, versucht sie Übersinnliches aufzuklären, mit Geistern in Kontakt zu treten und stellt dabei so einigen Unsinn an. Insgesamt habe ich mich schon gut amüsiert, nur leider scheint cbj nicht zu planen die bisher drei folgenden Bücher der Reihe zu veröffentlichen. Wer also ein kurzweiliges Mystery-Buch sucht (meine Empfehlung: Mädchen von 9 bis 12 Jahren), ist hier richtig bedient, auch wenn eine Fortsetzung bisher nur in Englisch erschienen ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Gilda Joyce in geheimer Mission" von Jennifer Allison

    Gilda Joyce in geheimer Mission

    ranya

    19. December 2008 um 13:20

    voll cool und spannend

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks