Julie Garwood Mord nach Liste

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(8)
(5)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Mord nach Liste“ von Julie Garwood

Eigentlich war die Todesliste der Hotelerbin Regan Madison nicht ernstgemeint – eine alberne Übung in einem Selbsterfahrungs-seminar. Aber als ihre Liste einem Killer in die Hände fällt, beginnt ein tödliches Spiel: Alle ihre Feinde sterben einer nach dem anderen. Gemeinsam mit dem attraktiven Detective Alec Buchanan muss Regan herausfinden, wer ihre privaten Rachephantasien zu grausamer Realität werden lässt – und den Killer stoppen.

Im Augenblick frage ich, ob derjenige der den Klapentext geschrieben hat das Buch überhaut gelesen hat. Es liest sich ziemlich flüssig.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

Super👍🏻👍🏻👍🏻

Tina21

Durst

Großartiger Krimi als Fortsetzung einer großartigen Krimi-Reihe

soetom

Im Traum kannst du nicht lügen

"Spannend und mitziehend bis zum Schluss"

classique

Niemals

Band 2 der spannenden Thriller-Trilogie um eine ungewöhnliche Heldin.

Baerbel82

Geheimnis in Rot

Sehr guter Krimi in klassischen britischen Stil der 30er, wer Sherlock Holmes und Hercule Poirot mag wird Colonel Halstock ebenfalls lieben!

MangoEisHH

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mord nach Liste" von Julie Garwood

    Mord nach Liste

    Katjes

    24. July 2009 um 07:24

    Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist schön flüssig und spannend geschrieben. Ein Thriller ist es ganz bestimmt nicht, dafür fehlt dann doch noch ein bisschen mehr Spannung. Aber als Liebesroman würde ich es auch nicht bezeichnen, denn die sind dann doch etwas kitschiger geschrieben. Mich persönlich hat es jetzt nicht gestört, passte doch irgendwie und erinnerte mich ein bisschen an den Film "The Bodyguard".

    Mehr
  • Rezension zu "Mord nach Liste" von Julie Garwood

    Mord nach Liste

    Henriette

    28. April 2009 um 20:43

    Eigentlich sollte dies laut Klappentext ein Thriller sein. Nein, das kann ich nicht bestätigen. Die drei Freundinnen Regan, Sophie und Cordie wollen gegen einen Betrüger ermitteln. Dazu besuchen sie ein Selbsterfahrungs-Seminar, wo sie als Übung eine Liste mit Menschen erstellen sollen, auf die man gut verzichten könnte. Regan ist die einzige, deren Liste nicht vernichtet wird. Regan, eine reiche Hotelerbin, wird genau dieses Wochenende verfolgt. Ihre Liste verschwindet. Die Personen auf ihrer Liste sterben. Die Polizei wird aktiv und stellt Alec Buchanan als Leibwächter für Regan ab. Im Laufe der Zeit verlieben sie sich. Die Geschichte entwickelt sich zu Beginn sehr spannend. Leider flacht sie sehr ab. Die beginnende Spannung endet eigentlich als Alec Buchanan auf der Bildfläche erscheint. Dies ist eine Liebesgeschichte mit einem Hauch von Krimi. Es erinnerte mich ein wenig an Nora Roberts. Der Unterhaltungswert ist vorhanden. Leider bin ich nur unter der Voraussetzung an das Buch gegangen, es wäre ein Thriller.

    Mehr
  • Rezension zu "Mord nach Liste" von Julie Garwood

    Mord nach Liste

    Mister_M

    15. June 2008 um 10:07

    Wow - was für ne Mogelpackung! Da verspricht der Klappentext einen spannenden Thriller mit einer genialen Story - und dann sowas. Der "Thriller" ist eher ein Liebesroman zwischen Opfer und Polizist mit einigen wenigen Krimi-Elementen. Die eigentlich sehr originelle und gute Idee der Todsesliste wird erst nach rund 150 Seiten aufgegriffen - dann sterben mal rasch zwei Leute und das war's dann erstmal. Dann kommt's erst wieder auf den letzten 30 Seiten zu einem abstrus konstruierten Showdown und der begegnung mit dem Mörder. Die Lovestory ist nett zu lesen und das Buch liest sich auch nett in einem Rutsch durcjh - aber spannend ist das mal gar nicht! Zu konstruiert, zu gewollt. zu unspannend. Schade!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks