Karen M. Moning Das Herz eines Highlanders

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 81 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(32)
(18)
(12)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Herz eines Highlanders“ von Karen M. Moning

Seit Jahren wird der schottische Clan-Chef Gavrael McIllioch vom dunklen Schicksal seiner Vorfahren verfolgt. Mit allen Mitteln versucht er, sich und seinen Clan zu schützen. Und nimmt dafür viel in Kauf. Bis seine große Liebe, die wunderschöne Jillian St. Clair, einen anderen heiraten soll. Jetzt muss sich Gavrael entscheiden – zwischen der eigenen Sicherheit und dem Kampf für eine einzigartige Liebe.

Stöbern in Historische Romane

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Herz eines Highlanders" von Karen Marie Moning

    Das Herz eines Highlanders
    michasbuechertraeume

    michasbuechertraeume

    11. June 2012 um 17:08

    Cover: Das Cover trifft so gar nicht meinen Geschmack und ich finde es einfach nichtssagend. Es gibt keinen Einblick bzw. Hinweis auf die Geschichte. Ein Berserker-Grimm-Verschnitt auf dem Cover wäre da vielleicht besser gewesen. Der erste Satz: Das Schreien musste aufhören. Meine Meinung: Grimm kennt man ja schon von Band 1 und war mir also gleich wieder sympathisch. Die Geschichte beginnt auf Dalkeith-upon-the-Sea und ich finde es sehr schön auch noch mal von Adrienne und Hawk zu lesen. Grimm bekommt einen Brief mit nur drei Worten "Komm wegen Jillian" und bricht sofort nach Caithness auf. Dorthin hat Jillians Vater drei Männer eingeladen, herbeordert... um endlich einen Ehemann für die Tochter zu finden. Grimm, dessen richtiger Name eigentlich Gavrael Roderick Icarus McIllioch ist, benimmt sich dort Jillian gegenüber wie ein Ekelpaket das man einfach nicht lieb haben kann. Aber da der Leser eigentlich von Anfang an weiß, dass er ein Berserker ist und warum er sich so verhält kann man ihm das kaum übelnehmen. Ich habe teilweise richtig mitgelitten, weil Grimm Jillian wirklich über alles liebt und sich mit der gemeinen Art und der Distanz zu Jillian ja auch selbst furchtbar quält. Jillian dagegen wirkte auf mich recht naiv und dümmlich. Denn wenn man über Jahre hinweg von einem Mann derart abgewiesen wird, dann lässt man es doch irgendwann auch mal sein?! Jillian nicht. Sie läuft Grimm wie eine läufige Hündin überall hinterher und versucht ihn für sich zu gewinnen. Die Geschichte rund um das Berserker-Thema, der immer in Grimm durch kommt wenn er Blut sieht und dann in eine Art Rausch verfällt, fand ich richtig gut und sehr interessant. Das gab dem Buch außerdem auch die passende Spannung und Action. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und schön zu lesen und sie hat sich im Gegensatz zu Band 1 noch mal gesteigert. Dieser zweite Teil hat mir storytechnisch viel besser gefallen als der erste. Reihenfolge der Bände: Zauber der Begierde Das Herz eines Highlanders Küss mich, Highlander! Die Liebe des Highlanders Der dunkle Highlander Der unsterbliche Highlander Im Zauber des Highlanders Fazit: Für mich war das ein tolles Zwischendurch-Buch mit einer interessanten, spannenden Story. Ich fand es toll mehr über Grimm und seine Vergangenheit zu erfahren und noch viel toller fand ich, dass sich Frau Moning bei der Story viel Mühe gegeben hat und es nicht nur darum ging Jillian bzw. Grimm ins "Bett zu bekommen". Wer also ein romantisches "Zwischendurch" Buch sucht sollte hier zugreifen!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Herz eines Highlanders" von Karen Marie Moning

    Das Herz eines Highlanders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. February 2012 um 17:48

    Als der 14-jährige Gavreal McIllioch mit ansehen muss, wie ein verfeindeter Clan sein Dorf überfällt und die Menschen dort niedermetzelt, wird er zu einem Berserker. Nach der Schlacht hadert er aber mit seinem Schicksal, flieht und nennt sich fortan Grimm. Nach mehreren Jahren in der Wildnis trifft er auf die kleine Jillian St. Clair und kommt bei ihrer Familie auf Caithness unter. Jahre später, Grimm ist inzwischen Hauptmann der Garde auf Dalkeith-upon-the-Sea, erreicht ihn die Nachricht, er solle nach Caithness kommen. Wegen Jillian… Das Buch fängt eigentlich recht spannend an. Der Mittelteil der Geschichte befasst sich im Großen und Ganzen ausschließlich mit der Liebesgeschichte zwischen Grimm und Jillian. Einzig die witzigen Streitereien der beiden bewahren in meinen Augen die Geschichte davor, eine 0-8-15 Liebesschnulze zu werden. Im letzten Drittel wird’s dann wider interessanter, als Grimm, auf Initiative von Jillian, beschließt, sich mit seiner Vergangenheit auseinander zu setzen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Herz eines Highlanders" von Karen Marie Moning

    Das Herz eines Highlanders
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 19:02

    Sein Clan besitzt übernatürliche Kräfte, doch der Krieger Gavrael McIllioch wird vom dunklen Schicksal seiner Vorfahren verfolgt. Mit allen Mitteln versucht er, sich und seine Leute vor den bösen Mächten zu schützen. Doch dann soll seine große Liebe, die wunderschöne Jillian St. Clair, an einen Fremden verheiratet werden. Gavrael muss sich entscheiden - zwischen der Sicherheit seines Clans und der Übermacht einer einzigartigen Liebe. Im 2. Teil der Highlander-Reihe wird nun die Geschichte von Gavrael McIllioch erzählt - dem besten Freund und Kampfesgefährten des Helden aus Teil 1. Gavrael ist ein Held genau nach meinem Geschmack: Gequält, dunkel und sehr leidenschaftlich sorgt er sich um die Heldin und hat Angst, sie in einem Anfall von "Berserkertum" zu verletzen. Es war einfach anrührend zu lesen, wie er sich selbst quält und sich von Jillian versucht fernzuhalten und als Jillian ihm dennoch ihr Herz schenkt ... schnüff, da hab ich mindestens ein Päckchen Tempos aufgebraucht. Die Autorin schreibt sehr schön - sehr romantisch und erotisch mit einer guten Prise Humor. Dieser Mix gefällt mir ausgesprochen gut und ich kann diesen Roman uneingeschränkt empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Herz eines Highlanders" von Karen Marie Moning

    Das Herz eines Highlanders
    DarkReader

    DarkReader

    17. May 2011 um 18:10

    Mit diesem Teil ihrer Highlander- Saga präsentiert und K.M.Moning wohl die zu Herzen gehendste Liebesgeschichte. Schon als Kind liebt Gavrael McIllioch die hübsche Jillian. Durch das Schicksal getrennt sieht er sie Jahre später wieder, weil er ein Versprechen gab, sie zu beschützen. Aus ihr ist eine bezaubernd schöne Frau geworden und Gavrael, der sich jetzt Grimm nennt, ein Berserker ist, was er aber verschweigt, weiß, dass er sie nie vergessen wird und weicht - allen Widrigkeiten zum Trotz - nicht mehr von ihrer Seite... Das ist doch mal was ganz Neues - jedenfalls für mich: ein Berserker! Und was für einer. Mit dieser Geschichte hat Moning mich überrascht. Ich habe zwar auf dem Fantasy- Sektor schon einiges hinter mir, aber ein Berserker war noch nie darunter. Vielleicht lag es daran, dass ich das Buch so mochte oder doch an der Romantik und der unwandelbaren Liebe des Helden von Kindertagen an; ich liebe dieses Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Herz eines Highlanders" von Karen Marie Moning

    Das Herz eines Highlanders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2010 um 20:51

    Als der 14-jährige Gavreal McIllioch mit ansehen muss, wie ein verfeindeter Clan sein Dorf überfällt und die Menschen dort niedermetzelt, wird er zu einem Berserker. Nach der Schlacht hadert er aber mit seinem Schicksal, flieht und nennt sich fortan Grimm. Nach mehreren Jahren in der Wildnis trifft er auf die kleine Jillian St. Clair und kommt bei ihrer Familie auf Caithness unter. Jahre später, Grimm ist inzwischen Hauptmann der Garde auf Dalkeith-upon-the-Sea, erreicht ihn die Nachricht, er solle nach Caithness kommen. Wegen Jillian… Das Buch fängt eigentlich recht spannend an. Der Mittelteil der Geschichte befasst sich im Großen und Ganzen ausschließlich mit der Liebesgeschichte zwischen Grimm und Jillian. Einzig die witzigen Streitereien der beiden bewahren in meinen Augen die Geschichte davor, eine 0-8-15 Liebesschnulze zu werden. Im letzten Drittel wird’s dann wieder interessanter, als Grimm, auf Initiative von Jillian, beschließt, sich mit seiner Vergangenheit auseinander zu setzen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Herz eines Highlanders" von Karen Marie Moning

    Das Herz eines Highlanders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. July 2008 um 19:53

    Zuerst einmal, dies ist das zweite Buch der Moning-Serie. Persönlich trifft sie eigentlich genau meinen Geschmack, sie ist geheimnisvoll und mit übernatürlichen Kräften ausgestattet. Gavrael in diesem Buch ist niemand anderes als Grimm, der beste Freund des Hawk aus "Zauber der Begierde" (Adrienne und Hawk kommen auch in dieser Geschichte vor). Doch diesmal ist es alles andere als langweilg. Es geht um einen übermächtig starken Krieger, einen Berserker, ausgestattet mit einem Blutrausch der immer dann über ihn kommt wenn er Blut sieht. Dieser Krieger, Gavrael, genannt Grimm, hasst seine Macht und sein Berserkererbe, das er vor allen versteckt halten möchte. Er fürchtet sich davor seine große Liebe Jillian näher zu kommen, aus Angst sie töten zu können wenn der Blutrausch über ihn kommt. So wie er einst seinen Vater gesehen hat der mit einem Messer über seiner Mtter gebeugt saß, blutüberströmt. Doch Jillian will nicht aufgeben, sie will ihn für sich erobern. Und es gibt ein Problem, sie kennt seine Vergangenheit nicht und auch nicht sein Berserkererbe. Gavraels größte Angst, wird Jillian ihn noch lieben können wenn sie die Wahrheit kennt?

    Mehr