Karl-Wilhelm Weeber Circus Maximus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Circus Maximus“ von Karl-Wilhelm Weeber

Der tosende Hexenkessel des Circus Maximus war ein Erlebnis für alle Sinne: Dicht gedrängt saß da rund eine Viertel Million Zuschauer (und Zuschauerinnen!) und fieberte lautstark mit, wenn ein Dutzend Viergespanne in rasender Fahrt durch den Circus jagte. Als besondere Würze kam das Wettfieber der Römer dazu; selbst Geringverdiener drehten mit kleinen Einsätzen am großen Wagenrennen-Glücksrad mit. Karl-Wilhelm Weeber erzählt die spannende Geschichte der Wagenrennen in der Ewigen Stadt am Leitfaden der unterschiedlichen Akteure. Es waren viele Einzelpersonen und Gruppen in diesem Spiel: die umjubelten Wagenlenker und ihre Fans, die Rennparteien als profitorientierte Unternehmen und die Geldgeber, die den riesigen Aufwand finanzierten, der Kaiser und sein Volk, die Götter und all die, die rings um das Circus-Geschehen ihre Geschäfte machten und – nicht zu vergessen – die Pferde.

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen