Kathrin Elfman Camouflage

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Camouflage“ von Kathrin Elfman

Der utopische Roman steht in der jungen Tradition von Filmen wie "Matrix" oder "13th Floor". Er beginnt als moderne Großstadtstory um zwei Frauen, die Werbeszene und Immobilienskandale. Doch dann stürzt der Leser in die Welt des Cyberspace, wo Realität nur eine editierbare Variable ist. Ein Spiel um Wahrheit und Wirklichkeit. Oder unplugged: Ein Würfel trifft ein Quadrat und erklärt ihm die Sache mit der dritten Dimension. Das Quadrat versteht – und hört auf zu existieren... Camouflage gilt inzwischen bei Presse und Lesern als Kultbuch, die Fortsetzung ist in Arbeit.

Stöbern in Fantasy

Die maskierte Stadt

Wegen dem Kliffhänger am Ende gibt es nur 4 Sterne! Aber ansonstenwirklich ein sehr gelungener Fantasyroman ^^

Sunni14

Karma Girl

Super!

kirschtraum

Fireman

Und die Welt geht in Flammen unter...Auch wenn ihn viele langweilig fanden, ich mochte Hills Wälzer...

Virginy

Fallen Queen

Für mich leider eine eher langweilige Geschichte mit nervigen Charakteren, die mich nicht begeistern konnte. Schade :(.

Buecherwunderland

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Unglaublich gut geschrieben, total fesselnd! Geniale Wendung...

fantasylover00

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Innovative High-Fantasy für Mädels mit fabelhaften Plottwists

wunder_buch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Camouflage" von Kathrin Elfman

    Camouflage
    Delius-X

    Delius-X

    20. May 2010 um 18:01

    Utopischer Roman? Sci-Fi? Eigentlich überhaupt nicht mein Lesegeschmack, aber ich hatte schon einiges über dieses Buch gehört und musste es einfach lesen. Zum Glück! Kathrin Elfman erweist sich als eine außergewöhnliche Wort- und Sprachakrobatin, deren Stil das Lesen wirklich zu einem reinen Vergnügen macht. Zugegeben, anfangs fällt es nicht ganz leicht, dem umfangreichen und vielschichtigen, filigran strukturierten Plot von "Camouflage" zu folgen. Doch die vorbildlich und sehr lebendig gezeichneten Protagonisten erleichtern den Einstieg, denn sie sind so authentisch, dass man sie nach wenigen Seiten persönlich zu kennen glaubt! Scheinbar planlos stolpern sie in die mysteriöse und spannende Handlung hinein, und erst nach und nach verbdinen sich die einzelnen Fäden, bis sich vor den AUgen des Lesers ein furioses, atemberaubendes High-Tech-Drama entspinnt. Kathrin Elfman bringt totz aller Spannung, auch humorvolle Momente aufblitzen zu lassen. Sie überrascht mit plötzlichen Wendungen und führt die Leserschaft geschickt in die Irre, bis der unerwartete Schluss einen absoluten Höhepunkt setzt! Suspense pur, spannend bis zur letzten Seite!

    Mehr
  • Rezension zu "Camouflage" von Kathrin Elfman

    Camouflage
    Zeilenluder

    Zeilenluder

    20. May 2010 um 12:02

    Realität und "Surrealität" verschwimmen in dieser Geschichte, in der sich merkwürdige Ungereimtheiten häufen - der Vergleich mit dem Grundthema der "Matrix"-Filme liegt nahe, aber nur am Rande, denn Kathrin Elfmans Story entwickelt eine berauschende Eigendynamik. Dass dieses Buch als Kultbuch bezeichnet wird, kommt nicht von ungefähr, denn so utopisch, wie es angekündigt wird, ist das Geschehen in der Story nicht. Vielmehr hat uns die Utopie längst eingeholt. Genau das ist der Punkt, der "Camouflage" so überaus kribbelnd macht. Kathrin Elfmans pointierte Schreibe ist spannend von der ersten Seite an und sie versteht es, durchaus auch Wortwitz einzustreuen. Das Ende kommt überraschend, als würde man gegen eine Wand laufen, die man die ganze Zeit schon gesehen hat, aber nicht wahrhaben wollte. Fast wie im richtigen Leben! Aber nach dem Lesen dieses Buches wird man nicht mehr so sicher sein, was nun im Leben Realität ist und was nicht. Vorwarnung: Man sollte sich nichts weiter vornehmen, wenn man "Camouflage" zu lesen beginnt. Man kann es nämlich nur schwer aus der Hand legen!

    Mehr