Keigo Higashino Verdächtige Geliebte

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verdächtige Geliebte“ von Keigo Higashino

Ishigami, der Mathelehrer, gegen Dr. Yukawa, den Physiker: Die beiden haben seit Langem eine Rechnung miteinander offen. Nun kämpfen sie gegeneinander: Ishigami, um die Wahrheit zu vertuschen, und Yukawa, um sie aufzudecken. Gelingt es ihm, der geliebten Mörderin und deren Tochter ein Alibi zu verschaffen, oder werden sie am Ende allesamt des Mordes und der Lüge überführt? Gewinner dieses Zweikampfes zweier Genies sind die Leser: Keigo Higashino dreht in seinem Bestseller die gängigen Krimi-Rollen raffiniert um und lässt uns mit der Täterin mitfiebern.

Spannend, tiefgründig. Man fragt sich, ist das wirklich Liebe - sie hat wohl viele Gesichter.

— MonicaS

Sehr japanisch. Bis zum Ende.

— BeverlyMarsh19

ein unglaublich spannendes und durchdachtes buch! wendungen in der handlung sind völlig unvorhersehbar und genial! absolut genial!

— monerl

Stöbern in Krimi & Thriller

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Sehr spannend! Der Graf wird enttarnt!

mabuerele

Blutzeuge

Spannend geschrieben, mit überraschenden Wendungen. Ich hatte kribbelige Lesestunden, trotzdem ist der zwölfte Band nicht der beste Teil.

tinstamp

Wie Wölfe im Winter

Spannender Thriller mit kleineren Schwächen!! :-)

divergent

Die Eishexe

Kein nervenaufreibender "Thrill", sondern ein richtig guter Kriminalroman! Für Fans des Schwedenkrimis ein absolutes Muss!

AnneHuhn

Sea Detective: Der Sog der Tiefe

Ein leichter Krimi mit viel Familie.

MK262

Woman in Cabin 10

Spannender und psychologisch gut aufgebauter Thriller.

Gina1627

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Böse Absichten" von Keigo Higashino

    Böse Absichten

    Klett-Cotta_Verlag

    Habt ihr Lust auf einen außergewöhnlichen Kriminalroman mit mehr überraschenden Wendungen als eine Tokioter Autobahn? Dann lasst euch das raffinierte Katz- und Maus-Spiel in »Böse Absichten« von Keigo Higashino nicht entgehen? Bewerbt euch für die Leserunde und mit ein wenig Glück seid ihr bald schon dabei! Infos zum Buch: Der gefeierte Bestsellerautor Kunihiko Hidaka wird in seinem Haus brutal ermordet, kurz bevor er nach Kanada auswandern will. Seine Ehefrau und sein erfolgloser Kollege Osamu Nonoguchi finden die Leiche, aber beide haben wasserfeste Alibis und kein Motiv. So scheint es zumindest. Am Tatort erkennt Kommissar Kyochiro Kaga den besten Freund des Ermordeten wieder. Vor vielen Jahren unterrichteten er und Nonoguchi gemeinsam an einer öffentlichen Schule. Kaga ging in den Polizeidienst, während Nonoguchi den Lehrerberuf an den Nagel hängte, um sich mit mäßigem Erfolg dem Schreiben zu widmen. Im Laufe der Ermittlungen findet Kaga Hinweise, dass die Beziehung der beiden Schriftsteller alles andere als freundschaftlich war. Doch die eigentliche Frage ist nicht wer oder wie, sondern warum. Wenn Kaga kein Motiv für den Mord nachweisen kann, wird die Wahrheit nie ans Licht kommen. Kurzinfo zum Autor: Keigo Higashino, wurde 1958 in Osaka, Japan, geboren. Nach seinem Ingenieurs-Studium begann er Kriminalromane zu schreiben. Viele seiner Kriminalromane wurden für Kino und Fernsehen adaptiert und mit Preisen ausgezeichnet. Sein größter Erfolg war »Verdächtige Geliebte«, das sich in seiner Heimat mehr als zwei Millionen Mal verkauft hat. Er lebt zurückgezogen in Tokio. >> HIER GEHT ES ZUR LESEPROBE Bewerben könnt ihr euch bis zum 1. Juni 2015. Dafür müsst ihr uns nur verraten, welches euer absolutes Lieblingsbuch vom Klett-Cotta Verlag ist. Die Gewinner werden dann am 2. Juni bekanntgegeben.

    Mehr
    • 199
  • Japanischer "Columbo"

    Verdächtige Geliebte

    monerl

    27. June 2014 um 23:01

    Dem Autor ist ein Kriminalroman der ganz besonderen Art gelungen! Man wird ein bisschen an Inspektor Columbo erinnert, aber eigentlich nur, da die Strategie die gleiche ist, da dem Leser / Zuhörer der Mörder und das Tatmotiv bekannt sind. Die Polizei wird hier jedoch zusätzlich vom genialen Physikprofessor unterstützt, der die Logik eines ebenbürtigen Genies versteht, einem Mathematiklehrer, einem alten Studienkollegen des Physikers. Genie gegen Genie, wem wird der Sieg sicher sein? Durch schöne Sprache lernt der Leser die Protagonisten kennen und erfährt so einiges über die japanische Kultur, das Verhalten von Mensch zu Mensch und so manche japanische Gepflogenheit. Durch die polizeiliche Untersuchung des am Anfang genannten Mordes, wird der Leser Zeuge der Ermittlung, an der er so herrlich beteiligt wird. Wundervoll geknüpfte Handlungsstränge und Wendungen, die völlig unaufgeregt eine Spannung erzeugen, sind die reinste Wonne! Immer wieder entschlüpfte mir ein "WoW" und ein "unglaublich", da ich nicht fassen konnte, wie genial die Wendungen der Geschichte noch größere Spannung erzeugt haben. Das Ende ist .... hart! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Es bleiben eigentlich keine Fragen offen, doch den Schluss musste ich mir nochmals durch den Kopf gehen lassen. Es war einfach unglaublich... Dies war mein erstes Buch des Autors aber nicht mein letztes! Das nächste habe ich schon bestellt...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks