Eine Krone aus Herz und Asche

von Laura Labas 
4,5 Sterne bei59 Bewertungen
Eine Krone aus Herz und Asche
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Michaela_Ehrmanns avatar

Ein krönender Abschluss dieser fantastischen trilogie ♡ Absolute lese Empfehlung!

Kruschis avatar

Ein absolut würdiges Finale - Actionreich und emotional!

Alle 59 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eine Krone aus Herz und Asche"

"Wir werden nicht leben. Wir werden brennen und mit uns das gesamte Universum."

Alison findet sich verletzt und gebrochen in einer anderen Welt wieder. Ein Kampf ums Überleben beginnt, in dem sie sich neue und alte Feinde gegen sie verbünden. Doch Gareths Verrat wiegt schwer und bringt sie dem Abgrund näher als jeder andere Schmerz. Sie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und wer ihr wahrlich zur Seite steht.
Die Umstände können nicht schlechter sein, als sie schließlich auf die Dämonengöttin trifft und mit ihr um ihr Leben feilschen muss. Ihre Zeit ist knapp, denn wenn sie nicht rechtzeitig einen Weg zurückfindet, ist die Erde dem Untergang geweiht.

Das große Finale der Reihe!
Teil 1: Ein Käfig aus Rache und Blut
Teil 2: Ein Thron aus Knochen und Schatten
Teil 3: Eine Krone aus Herz und Asche

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959912969
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:420 Seiten
Verlag:Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum:06.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne32
  • 4 Sterne25
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kruschis avatar
    Kruschivor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein absolut würdiges Finale - Actionreich und emotional!
    Wieso ist es schon vorbei ?!

    Das war es also... Eine der besten Trilogien, die ich jemals lesen durfte ist zu Ende.
    Und dieses Finale war einfach genial.
    Man war schon ab der ersten Seite wieder mittendrin im Geschehen und hat sich auch direkt wieder eingefunden.
    Die Story nimmt rasant an Tempo auf und kommt nur manchmal zur Ruhe. Sie hat alles zu bieten von Liebe über Trauer zu Wut und Verzweiflung. Es war ein auf und ab der Gefühle. Man konnte stets mit Alison mit fühlen.
    Es gab viele unvorhersehbare Ereignisse, wie der Tod eines engen Freundes, den ich wie Alison sehr bedauert habe.

    Alles in Allem war dieses Finale so wundervoll, wie es die gesamte Trilogie war.
    Ich werde auf jeden Fall auch noch mehr von dieser Autorin lesen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BabsiEngels avatar
    BabsiEngelvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein wunderschöner Abschluss einer Fantasy-Trilogie
    Eine Krone aus Herz und Asche

    Meinung:
    Der letzte Teil dieser unglaublichen Trilogie hat mich gefesselt und in den Bann gezogen.
    Laura Labas schaffte es auch mit "Eine Krone aus Herz und Asche" mein Herz zu erobern.
    Ich liebe diese Fantasy-Reihe. Sie ist einfach eine wundervolle Geschichte, die einen in eine andere Welt entführt und man sich wünscht, 
    dass es niemals zu Ende geht.
    Doch alles geht mal zu Ende, auch wenn es einen traurig macht, denn ich war gerne in das Abenteuer von Aly und Co vertieft.
    Das Ende kam immer näher und ich wollte es nicht wahr haben. Echt jetzt schon zu Ende ... umso langsamer habe ich das Buch dann gelesen.
    Die Charaktere sind schon wie in den vorherigen beiden Büchern gut ausgearbeite und induviduell gestaltet.
    Ich mag die Liebesgeschichte, die zwischen Alison und Gareths hier ihren Höhepunkt erreicht, sehr.
    Der Schreibstil ist flüssig und man fiebert mit den Charakteren mit, man fühlt sich, als wäre man mitten im Geschehen.
    Ich kann diese wunderschöne Geschichte über Königsdämonen, Schattendämonen und Menschen, die versuchen ihre Welt zu befreien, nur weiterempfehlen,
    es lohnt sich wirklich, man muss sie einfach gelesen haben.

    Fazit:
    Eine Krone aus Herz und Asche: bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es eine bezaubernde und atemberaubende Geschichte ist, die einen in die Welt von 
    Jägern und Dämonen abtauchen lässt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    T
    theresa_stvor 3 Monaten
    schöner Abschluss

    Das Cover passt meiner Meinung nach sehr gut zu den Vorgängerbänden. Es wirkt ziemlich düster, gleichzeitig hat der Sonnenaufgang im Hintergrund aber etwas hoffnungsvolles. Mir gefällt auch das Schneemotiv sehr gut - passt sehr gut zum Setting des Bandes.

    Der Schreibstil von Laura war wieder sehr schön. Ich tat mich zwar auch etwas schwer reinzukommen, da der letzte Band einfach schon ein Zeiterl her war. Dieser Band ist aus der Perspektive von vielen verschiedenen Charakteren geschrieben, aber einzig Alisons Sicht wird aus der Ich-Perspektive erzählt.

    Alison findet sich nach dem Ende des letzten Bandes in einer ziemlich verzwickten Situation und es ist zunnächst ziemlich unklar wie sie da wieder rauskommen soll und ob sie Gareth jemals wiedersehen wird. Das erhoffte Aufeinandertreffen der Beiden ging mir dann aber etwas zu schnell und unspektakulär. Teilweise ging es mir hier auch einfach etwas zu schnell. Ich hätte mir mehr Bangen und Kämpfen um ein Wiedersehen erhofft. Es wirkte irgendwie zu einfach. Natürlich haben die Charaktere danach aber alle nochmal einiges durchzustehen. Schließlich hat sich durch die Handlungen in Band 2 so einiges verändert und neue Gegner erscheinen auf der Bildfläche. Der starke Zusammenhalt zwischen den Charakteren - besonders natürlich zwischen Aly und Gareth - hat mir dabei sehr gefallen. Die Beiden haben im Laufe der drei Bände definitiv eine sehr schöne Entwicklung durchgemacht. Alison kann nun über den Tellerrand ihrer Rache hinausblicken und endlich stark sein und gleichzeitig aber auch verletztlich und Gefühle zulassen. Auch Gareth schafft es seine Vergangenheit loszulassen und in die Zukunft zu blicken.
    Auch die Entwicklung der anderen Charaktere hat mir sehr gefallen. Ich konnte ja mit Evan nicht immer ganz so viel anfangen. Aber ich finde auch er hat sich positiv verändert. Gefallen hat mir auch wie die Jäger sich entwickelt haben. Die Spannung zwischen Phi und Adam war auch amüsant - eigentlich gut geeigent für ein eigenes Buch.

    Der Einstieg in die Geschichte viel mir, wie gesagt, etwas schwer. Der Handlungsbogen rund um Alsion und Gareth hat mir im Großen und Ganzen (wie gesagt bis auf das für mich zu rasche Wiederzueinanderfinden) gut gefallen. Man durfte in diesem Band nun auch endlich mehr von der Dämonenwelt erfahren. Zudem wurde die Hintergrundgeschichte der Dämonen noch einmal beleuchtet und alles ins rechte Licht gerrückt. Dieser Teil hat mir sehr gefallen, da man nun endlich alle Hintergründe etwas genauer erfahren hat und viele Sachen noch besser nachvollziehen konnte.
    Im Laufe des Bandes gibt es eine schöne Variation an emotionalen, aber auch vielen actionreichen Szenen. Mir hat es gefallen, dass Alison und Gareth sich nun endlich ihre Liebe gestanden haben. Es war schön zu sehen, wie sie sich gegenseitig durch diese schwere Zeit helfen. Auch die Actionszenen haben mir gefallen. Es gab natürlich auch sehr traurige Szenen und man musste sich von dem einen oder anderen Charakter verabschieden. Hier ging es mir teilweise auch ein wenig zu schnell. Allerdings passt das auch irgendwie, weil im wahren Leben kommt der Tod eines geliebten Menschen ja auch oft viel zu schnell.

    Das Ende der Geschichte sehe ich irgendwie mit gemischten Gefühlen. Irgendwie ist es ein schöner Abschuss, gleichzeitig hätte ich mir für ein paar Charaktere aber noch etwas mehr Informationen gewünscht.

    Fazit:
    Gesamt gesehen, ist dieser Band definitiv ein schöner Abschluss. Teilweise hat für mich aber die Dynamik der Geschichte nich so ganz gepasst - manche Dinge waren für mich einfach zu schnell.
    Der Mix aus Action, Emotionen und spannenden Hintergrundinfos hat mir aber sehr gut gefallen - daher gebe ich der Geschichte 4 von 5 Sternen ;)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Siitaras avatar
    Siitaravor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Dieses Buch hat alles was das Leserherz zum Glühen bringt
    Ein Muss!!! für Fantasy-Liebhaber

    Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Dieses Buch hat alles was das Leserherz zum Glühen bringt

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Diese Reihe ist eines meiner absoluten Lieblingsgeschichten mit Action, Liebe, Freundschaft, Verrat und natürlich auch Fantasy.
    Toller Abschluss der Reihe

    Nachdem ich schon von den ersten beiden Bänden dieser Serie begeistert war, dachte ich nicht, dass der dritte noch besser werden könnte. Aber Laura Labas hat es geschafft! Der dritte und letzte Teil ist noch besser, noch spannender und noch herzzerreißender.

    Die Charaktere werden noch besser und noch genauer beschrieben. Even mochte ich in den ersten beiden Bänden nicht besonders, jedoch hat er sich in diesem Teil sehr verbessert und wurde mir etwas sympathischer.

    Vor allem Alison ist viel reifer und vernünftiger geworden Sie wird nicht mehr nur von der Rache angetrieben und handelt auch nicht mehr so impulsiv. Sie lässt Menschen in ihr Leben und in ihr Herz und erhält so Freunde und einen Seelenverwanden, ihre große Liebe. Die Liebe zwischen Gareth und Alison ist so schön und wird von Seite zu Seite immer inniger.

    Zum Ende hin dachte ich kurzzeitig, dass es kein gutes Ende nehmen könnte und Alison alles verliert. Doch dann kam eine überraschende Wende und ich bin froh, über das gute und interessante Ende.

    Ich würde mich freuen, wenn die Geschichte rund um Alison, Gareth, Bird, Pi, Adam und natürlich auch den anderen weitergehen würde.

    Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen! Vielen Dank dafür. Dies hat meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Saphierras avatar
    Saphierravor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Der letzte Band hat mich mit gemischten Gefühlen zurück gelassen. Auf der einen Seite war er wirklich spannend, hatte aber auch seine Längen
    Der letzte Kampf ums Überleben

    ## Inhalt

    Die Zeit wird knapp. Alison sitzt in einer fremden Welt fest, muss sich mit Freund und Feind gleichermaßen auseinander setzen. Dabei muss sie nicht nur um ihr Leben fürchten, sondern auch um das Wohl der gesamten Welt. Wird sie es rechtzeitig schaffen, ihre Liebsten, die Menschheit und sich selbst zu retten?

    ## Meine Meinung

    Endlich habe ich es geschafft den dritten Teil zu lesen. Leider hat der Abschlussband mich mit gemischten Gefühlen zurück gelassen. Auf der einen Seite war er wirklich wieder seh gelungen, spannend und viele unerwartete Wendungen. Teilweise hat er sich auch dieser Band für mich gezogen und ich musste immer wieder pausieren, weil ich mich nicht voll und ganz auf die Geschichte einlassen konnte.

    Alison macht eine wahnsinns Wandlung durch, anders kann ich es nicht beschreiben. Während sie im ersten und teilweise im zweiten Band als taffe, selbstständige und unbeugsame Frau dargestellt wird, kommt hier immer wieder ihre Verletzlichkeit und Besiegbarkeit zum Vorschein. Das hat mir gut gefallen, da es zeigt, dass jeder Hilfe und Freunde braucht und man nicht alles alleine schaffen kann. Auch Alison muss das Erkennen, lernt es aber auch zu akzeptieren und wehrt sich nicht dagegen.

    Leider war das die einzige Wandlung. Alle anderen Charaktere waren zwar da, aber mehr auch nicht. Sie blieben meist etwas blass und ich wusste nie genau um ihre Intentionen. Außer bei Gareth. Er unterlag auch noch einer Wandlung seiner Persönlichkeit, was mir gut gefallen hat. Ein harter Dämon verliert sein Herz, was ihn aber noch stärker macht, als ohnehin schon.

    Die Handlung ist zeitweise super spannend und es passiert alles Schlag auf Schlag. Dann wieder kommt es zu langatmigen Szenen, bei denen ich leider immer gedanklich abgeschalten habe, was ich schade finde, da es ja trotzdem interessant war. Im Großen und Ganzen war es aber wieder spannend zu lesen, vor allem wie nun alles endet mit den Menschen und Dämonen.

    ## Fazit

    Ein Abschlussband, welcher seine Stärken und Schwächen hat. Zeitweise musste ich leider immer wieder pausieren, weil es sich für mich gezogen hat. Dann konnte ich aber wiederum das Buch kaum aus der Hand legen, da es so spannend. Es ist für mich wirklich nicht einfach, ein abschließendes und eindeutiges Urteil über diesen Band zu fällen. Man kommt defintiv auf seine Kosten und es hat Spaß gemacht es zu lesen, aber es hatte auch seine Schwächen. Dennoch kann ich es jedem empfehlen, der die Geschichte rund um Alison und Gareth verfolgt hat auch diesen Band zu lesen. Vor allem weil der Schluss wirklich toll ist.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    jaymixtapes avatar
    jaymixtapevor 4 Monaten
    Solider Abschluss

    Meine Meinung

    Cover

    Mir gefällt das Cover, aber irgendwie passt es meiner Meinung nach nicht ganz in die Reihe. Ich kann es nicht genau beschreiben, was für mich den Unterschied ausmacht. Nichtsdestotrotz gefallen mir die Farbe und die Darstellung der Protagonistin.

    Handlung

    Die Handlung setzt mit einer Rückblende in Morrigans Leben ein, bevor ich direkt in die Geschehnisse geworfen wurde, die sich als Konsequenz aus dem Ende des zweiten Teils ergeben. Ich habe etwas Anlauf gebraucht, um wieder in die Handlung zukommen. Doch an die wichtigsten Sachen konnte ich mich nach und nach, da sich genügend Hinweise in den verschiedenen Gesprächen bzw. Gedanken der Charaktere befanden. Mir gefiel es gut, dass es keine Rückblende gab, was zuvor geschehen ist, auch wenn ich so länger gebraucht habe, in die Geschichte zu kommen (was definitiv an der langen Pause zwischen Band 2 und 3 lag). Zunächst empfand ich das Tempo als sehr angenehm, da dadurch die Ausgangssituation geschaffen wurde. Die Atmosphäre ist düster und bedrückend und passte meiner Meinung nach perfekt. Diese generelle Stimmung ist auch etwas, das mir wahnsinnig gefallen hat.

    Die Handlung gefiel mir an sich auch sehr gut. Es war spannend und mit einigen Wendungen hatte ich so definitiv nicht gerechnet. Bis nahezu zum Schluss hatte ich keine Ahnung, worauf es hinauslaufen würde. Es gab viele Möglichkeiten, aber über das Ausmaß des Krieges, der tobt, hatte ich mir keine Vorstellung machen können. An sich gefiel mir die Entwicklung, aber es hat mich auch nicht hundertprozentig überzeugt. Es passiert mir fast schon zu viel. Es gibt wenige Verschnaufspausen, ständig stehen die Protagonisten neuen Gefahren gegenüber und für mich blieben dadurch Szenen und Emotionen etwas auf der Strecke liegen. Einige Szenen wurden mir einfach zu schnell abgehandelt. Ich hätte mir gewünscht, mehr Zeit mit ihnen zu haben. Stattdessen hatte ich das Gefühl durch die Szenen zu sprinten. Dadurch kamen bei mir einige Emotionen einfach nicht an. Einige Tote sind zu verzeichnen und einer, der sollte mir eigentlich das Herz brechen, gleichzeitig könnte es mir nicht egaler sein. Ich wurde von den Emotionen persönlich leider nicht abgeholt.

    Aber das betrifft auch nicht alles. Betrachte ich die Szenen, die Momente zwischen Aly und Gareth. Diese Emotionen waren für mich greifbarer.

    Das Ende hat mir wiederum sehr gut gefallen und damit kann man diese Trilogie wirklich stehen lassen. Die letzten Szenen runden das Ganze wunderbar ab.

    Charaktere

    Hui, Aly und Gareth sind weite Strecken gegangen in ihrer Entwicklung. Mir gefällt es sehr gut. Zu wissen, wie sie am Anfang waren, und zu sehen, wie sie nun miteinander umgehen und wie sie agieren. Die Geschehnisse haben sie geprägt, stärker gemacht und weiter zusammen geschweißt. Das war definitiv ein großes Plus dieses Buches.

    Schreibstil

    Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut und konnte mich sehr gut abholen. Er hat diese düstere Atmosphäre einfach super transportiert. Ich frage mich nur, ob der Wechsel der Zeitform im letzten Abschnitt gewollt war oder nicht. Auf einmal im Präsens zu lesen, hat mich etwas irritiert.

    Fazit

    „Eine Krone aus Herz und Asche“ ist ein solider Abschluss der Trilogie. Ich hatte meine Anlaufschwierigkeiten in die Handlung zu kommen, obwohl diese vor allem der langen Pause zwischen der Lektüre von Band 2 und 3 zuzuschreiben sind. Die Handlung ist spannend und abwechslungsreich, für meinen Geschmack an manchen Stellen zu schnell, sodass die Emotionen nicht bei mir ankamen. Dennoch kann mich das Ende wirklich überzeugen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lina94s avatar
    Lina94vor 4 Monaten
    Alisons Finale

    „Eine Krone aus Herz und Asche“ stellt den Abschluss der Trilogie von Alison und ihren Freunden dar. Ich hatte zwar leichte Probleme, in die Geschichte hineinzukommen, weil der Vorgängerband schon etwas her lag, und ich zwar grob wusste, was am Ende passiert ist, aber mich dann doch nicht an jede Kleinigkeit erinnern konnte. Aber da ich mich so gefreut habe, dass ich endlich weiterlesen kann, störte mich das nicht und diese kleine Schwierigkeit war schnell vorüber.

    Auch dieser Teil war unheimlich spannend. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, die abwechselnd von unterschiedlichen Charakteren dargestellt werden, sodass die Geschichte sehr komplex ist. Zudem muss man an fast jedem dieser Stränge mit liebgewonnen Charakteren bangen, da sie sich alle Gefahren stellen müssen. Es scheint, dass die Anzahl an Feinden massiv zunimmt und als Außenstehender fragt man sich nur, wie Alison und die anderen all das nur überstehen sollen. Vor allem, wenn man dann auch noch über die Gedanken und Pläne der bösen Charaktere liest. An Action und Überraschungen, teils auch nicht so positive, fehlte es also auch diesem Teil nicht.

    Das Cover ist wieder wunderschön geworden. Alle drei Cover sind im ähnlichen Stil und passen daher wunderbar zueinander. Die Farben sind einfach stets klasse gewählt. Auch der Schreibstil von Laura Labas hat mir wie immer sehr gut gefallen, auch wenn er dieses Mal gegen Ende für mich ein bisschen unklar wurde.

    Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, auch wenn ich den zweiten Teil, soweit ich mich erinnern kann, noch etwas besser gefunden habe. Ein paar Situationen kamen mir hier zu schnell und wirkten daher nicht so echt. So habe ich mich einerseits zwar gefreut, als Gareth wieder zu Alison fand, aber das ging mir dann doch zu plötzlich, sodass meine Freude dann ein wenig getrübt wurde. Dennoch wurde ich aber das ganze Buch über sehr gut unterhalten und konnte mich stets gut in die Personen und Situationen hineinversetzen. Auch wenn ich gegen Ende einen großen Schrecken bekam, und ich traurig bin, dass Alisons Geschichte nun vorbei ist, hat mir das Ende doch gut gefallen und stellt einen passenden Abschluss für die Trilogie dar.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Engi-Elis avatar
    Engi-Elivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Düster , spannend
    Das 3 Buch

    Das Buch war faszinierend spannend das man es nicht weg legen wollte . Die Charakter / Protoganistn entwickeln sich weiter in Buch das auch dieser Teil zum Vorschein kommt Ich kamm gut in das Buch rein es giebt eine kurze Zusammenfassung des band 2 in den die Charakter miteinder sprachen somit wirkt es nicht wie eine Wiederholung sonder eine wieder Erinnerung der letzten Handlungen Es tauchen viele Ereignisse auf hintereinander das die Spannung das e ganze Zeit erhalten bleibt Zu einigen Stellen tauch zu doll das Thema Liebe auf zu verglich in band 2 war es distants aber geheimnisvolle noch . War mir sehr gut Gefühlen hat ist die Umwandlung der Denkweise von Alison. Von band 1 bis band 3 ist der spannngs Verlauf ihres( Alison ) Charaktes gut angepasst Das Cover : es passt zum finalen Buch . Das sie kämpferisch und düster auseht mit einer fest entschlossenen Handlung .

    Kommentieren0
    36
    Teilen
    Fjordi93s avatar
    Fjordi93vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Der krönende Abschluss einer grandiosen Reihe!
    Eine Krone aus Herz und Asche - Laura Labas

    Klappentext: 

    "Wir werden nicht leben. Wir werden brennen und mit uns das gesamte Universum."

    Alison findet sich verletzt und gebrochen in einer anderen Welt wieder. Ein Kampf ums Überleben beginnt, in dem sie sich neue und alte Feinde gegen sie verbünden. Doch Gareths Verrat wiegt schwer und bringt sie dem Abgrund näher als jeder andere Schmerz. Sie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und wer ihr wahrlich zur Seite steht.
    Die Umstände können nicht schlechter sein, als sie schließlich auf die Dämonengöttin trifft und mit ihr um ihr Leben feilschen muss. Ihre Zeit ist knapp, denn wenn sie nicht rechtzeitig einen Weg zurückfindet, ist die Erde dem Untergang geweiht.

    Das Cover gefällt mir wie schon bei den beiden vorherigen Büchern sehr gut. Man sieht die Protagonistin Alison in einem Umhang und wehendem Pferdeschwanz. Sie ist seitlich zu uns gedreht und hält in ihrer rechten Hand ein Messer. Wie schon bei den anderen Covern ist das meiste sehr dunkel / düster gehalten, jedoch ist die, bei allen Büchern aus der Reihe, helle Mitte etwas größer als bei den vorherigen. Gemeinsam im Regal sehen die drei Bücher einfach sehr klasse aus und sind ein toller Hingucker. 
    Aber wie man es beim Drachenmondverlag schon fast gewöhnt ist, ist auch das innere des Buches wunderschön gestaltet. Man findet immer wieder tolle Zeichnungen die Elemente der Geschichte enthalten und wirklich einzigartig schön sind.

    Die Story hat mir ab dem ersten Buch sehr gut gefallen und spitzt sich inm letzten Teil weiter zu. Ich mag die düstere und oft sehr gefährliche Atmosphäre in diesem Teil sehr gerne und passend zur Stimmung gibt es sehr viele Action reiche Szenen aber natürlich genauso tolle ganz stille und gefühlvolle Momente.

    Emotionalität gibt es mehr als genug in diesem Teil, bei mir war von Hass, über Ekel, bis hin zu Mitleid alles dabei. Durch die vielen verschiedenen Charaktere ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Was sich durchgehend bis zum Ende zieht ist wirklich die Spannung, am Ende ist diese wirklich nur noch sehr schwer zu ertragen, sodass ich die letzten 150 Seiten nur so weg gelesen habe. 

    Den Schreibstil von Laura Labas kann ich nicht oft genug loben, ihre Art Alisons Geschichte zu erzählen und die richtigen Worte zu wählen ist der absolute Wahnsinn. Die EKARUB Reihe ist für mich eine der besten, welche ich bisher je gelesen habe und insgeheim wünsche ich mir eigentlich, dass es noch weiter und weiter geht ;-) Aber jetzt freue ich mich einfach den "Verwunschenen Gott" von Laura Labas als nächstes zu lesen und so nochmal in ihren tollen Schreibstil einzutauchen. 

    Fazit
    Natürlich muss ich auch bei diesem Buch eine absolute Empfehlung aussprechen, für mich ist es sogar das beste dieser Reihe! Also alle die diese Reihe bisher noch nicht gelesen haben und lust auf eine wirklich selbstbewusste und kämpferische Protagonistin haben sollten unbedingt den Einstieg in diese Reihe wagen, aber Achtung - Suchtgefahr!!!


    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Hydra29s avatar

    ACHTUNG: HIERBEI HANDELT ES SICH UM DEN 3. TEIL VON "EIN KÄFIG AUS RACHE UND BLUT"


    Du liebst Dämonen,eine Kicks-Ass-Protagonistin und eine Prise Romance und hast bereits "Ein Käfig aus Rache und Blut" und "Ein Thron aus Knochen und Schatten" gelesen oder schaffst es vor Beginn der Leserunde? Dann ist EINE KRONE AUS HERZ UND ASCHE das Richtige für dich!

    Autoren oder Titel-Cover»Wir werden nicht leben. Wir werden brennen und mit uns das gesamte Universum.«

    Alison findet sich verletzt und gebrochen in einer anderen Welt wieder. Ein Kampf ums Überleben beginnt, in dem sich neue und alte Feinde gegen sie verbünden. Doch Gareths Verrat wiegt schwer und bringt sie dem Abgrund näher als jeder andere Schmerz. Sie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und wer ihr wahrlich zur Seite steht.
    Die Umstände können nicht schlechter sein, als sie schließlich auf die Dämonengöttin trifft und mit ihr um ihr Leben feilschen muss. Ihre Zeit ist knapp, denn wenn sie nicht rechtzeitig einen Weg zurückfindet, ist die Erde dem Untergang geweiht.

    Das große Finale der Reihe! 

    Ich bin die Autorin dieser Reihe und würde den 3. Teil gerne zusammen mit euch erleben! Zu vergeben sind  15 Bücher (10 Ebooks und 5 Prints ). Gebt bitte an, ob ihr nur für die Prints in den Lostopf hüpft oder aber auch für die Ebooks (epub + mobi), denkt daran, dass die Chance für Ebooks höher ist. Ich suche nach Lesern, die die Vorgänger bereits kennen oder ihn vor der Leserunde lesen werden und vor allem zuversichtlich sind.

    Für das Verständnis ist es natürlich wichtig, dass ihr Teil 1 und Teil 2 gelesen habt.  [Hier der KT zum 1. Teil:  »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

    Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
    Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.]

    Eure Aufgabe ist es, mir in ein paar Sätzen zu schreiben, warum gerade ihr ein Buch gewinnen wollt, außerdem, was ihr von dem Buch erwartet. :D MERCI!
    Ihr dürft natürlich auch an der Leserunde mitmachen, wenn ihr euch das Buch bereits selbst beschafft habt!


    Die Bewerber sollten mindestens zwei Rezensionen auf ihrem Profil haben oder sie fügen einen Link in ihre Bewerbung von ihrem Blog etc. ein, denn mit dem Gewinn eines der Bücher, ist die zeitnahe Teilnahme an der Leserunde sowie einer Rezension auf lovelybooks und Amazon verpflichtend. Das Posten der Rezensionen auf anderen Plattformen (Thalia, etc.) ist erwünscht! 

    Ich behalte mir vor, erwiesene Nichtleser nicht zu berücksichtigen! 

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen und stehe euch für Fragen jederzeit zur Verfügung! :) 
    T
    Letzter Beitrag von  theresa_stvor 3 Monaten
    Hallo, nun auch endlich meine Rezi: https://booksseriesandlife.blogspot.com/2018/08/eine-krone-aus-herz-und-asche-laura.html#more auch hier: https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R12VXFP6ZOWQAL/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3959912951 https://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Labas/Eine-Krone-aus-Herz-und-Asche-1528686627-w/rezension/1649080882/ Vielen vielen Dank, dass ich hier dabei sein durfte. Leider bin ich nicht ganz so schnell gewesen dieses Mal, irgendwie ist immer etwas dazwischen gekommen. Auf alle Fälle vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte :). lg, Theresa
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks