Mr Undateable (Miss Match 1)

von Laurelin McGee 
3,6 Sterne bei5 Bewertungen
Mr Undateable (Miss Match 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

LadyMoonlight2012s avatar

Durchaus lesenswerter Liebesroman. Guter Durschnitt!

Katharina_Maasss avatar

Eine süße Liebesgeschichte mit Protagonisten die einem zum lachen bringen!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mr Undateable (Miss Match 1)"

Match me if you can

Blake Donovan ist reich, erfolgreich und unverschämt sexy. Weshalb er eine Matchmakerin engagieren will, um eine Frau zu finden, ist Andrea Dawson ein Rätsel. Doch da sie unbedingt Geld braucht, nimmt sie den Job an. Schon bald verzweifelt sie jedoch an ihrer Aufgabe, denn alle Verabredungen enden in einer Katastrophe - der attraktive CEO scheint absolut undateable zu sein. Aber je besser sie ihren charismatischen Auftraggeber kennenlernt, desto weniger stören sie seine Fehltritte. Denn jedes verpatzte Date bedeutet, dass sie Blake wiedersehen wird.

"Die Chemie zwischen Andy und Blake ist unglaublich prickelnd!" Goodreads

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736304086
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:368 Seiten
Verlag:LYX.digital
Erscheinungsdatum:23.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    LadyMoonlight2012s avatar
    LadyMoonlight2012vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Durchaus lesenswerter Liebesroman. Guter Durschnitt!
    Etwas zu klischeehaft, dennoch lesenswert!

    „Mr Undateable“ ist der erste Teil der „Miss Match“ Reihe. Der zweite Band ist bisher nur auf Englisch erschienen. Es gibt aber auch noch eine Kurzgeschichte, die zwischen den beiden Bänden spielt. Diese wurde schon auf Deutsch übersetzt. Ich denke schon, dass man die Bücher der Reihe nach lesen sollte. Dennoch dürften es eigenständige Geschichten sein.

    Der Schreibstil gefällt mir ganz gut, die abwechselnde Erzählweise zwischen den Hauptprotagonisten Blake und Andrea hat meinen Lesefluss aber teilweise gestört. Die Figuren sind für meinen Geschmack etwas zu überzogen gezeichnet. Bei einem Chick Lit Roman würde mich das jetzt nicht weiter stören, bei einem Liebesroman allerdings schon. Blake ist viel zu selbstverliebt und arrogant, Andrea fast schon etwas zu selbstbewusst und ehrgeizig, auf der anderen Seite dann aber auch wieder verantwortungslos, was schon einen großen Widerspruch darstellt.

    Die Geschichte bietet nur wenige Überraschungen, ist ziemlich vorhersehbar. Dennoch ist das Buch sehr unterhaltsam, witzig und durchaus einen Blick wert! Ich kann es mit gutem Gewissen empfehlen. Es liest sich flott, Langeweile kommt jedenfalls keine auf. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen.

    Mein Fazit:
    Idee/Storyentwicklung: 3 von 5
    Schreib- und Sprachstil: 3 von 5
    Charaktere: 3 von 5
    Unterhaltung: 4 von 5
    Gesamt: 3,25 Punkte

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Katharina_Maasss avatar
    Katharina_Maassvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine süße Liebesgeschichte mit Protagonisten die einem zum lachen bringen!
    Mr Undateable

    Ich habe Mr. Undateable vor einiger Zeit beim stöbern auf Amazon.de entdeckt und mich sofort in das Cover verliebt. Als ich mir dann auch noch den Klappentext durchgelesen habe war es um mich geschehen. Das Buch musste auf meine Wunschliste! Natürlich waren meine Erwartungen recht hoch als ich das Buch angefangen habe. Und was soll ich sagen?…Ich habe genau das bekommen was ich erwartet habe! Das Buch ist eine süße und auch witzige Liebesgeschichte. Wenn es ein Film wäre, wäre es eine romantische Komödie ala Crazy, Stupid, Love natürlich mit Emma Stone und Ryan Gosling in den Hauptrollen!

     

    Blake und Andrea harmonieren von der ersten Seite an, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Blake der ruhige, gefühlskalte, erfolgreiche Geschäftsmann und Andrea die leicht verrückte, laute Frau die immer ihre ehrliche Meinung frei heraus sagt. Bei zwei so unterschiedlichen Menschen ist es nur logisch, dass die beiden öfters mal aneinander geraten. Die Streitgespräche zwischen Blake und Andrea sind herrlich unterhaltsam und gehören mit zu meinen Lieblingsszenen in dem Buch.Manchmal konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lachen weil die beiden einfach zum schiessen komisch sind und im nächsten Moment sind sie einfach nur unglaublich süß! Deswegen liebe ich es auch wie Andrea immer wieder versucht eine emotionale Seite an Blake zu finden und den Menschen hinter dem gefühlskalten, langweiligen Geschäftsmann finden will. Um dieses Ziel zu erreichen greift Andrea auch gerne mal zu unfairen Mitteln (die ich einfach nur zu süß finde!!!).

     

    Das die Perspektive zwischen Andrea und Blake immer wieder wechselt, macht das Lesen unglaublich flüssig und lässt in das Gefühlsleben von beide blicken. Ich persönlich mochte es die Perspektive von Blake zu lesen, es ist einfach nur süß wie er versucht mit Andrea und seinen Gefühlen ihr gegenüber klar zu kommen und sich selbst zu verstehen versucht. Den eine Sache müsst ihr über Blake Donovan wissen: So erfahren und erfolgreich er in der Geschäftswelt ist, so unerfahren und naiv ist er in der Gefühlswelt!
    Andrea ist auch in diesem Punkt das genaue Gegenteil! Sie versucht ihre Gefühle vor Blake zu verstecken aber das klappt nicht so ganz. Leider interpretiert Blake die Reaktionen von Andrea oft falsch, wodurch es zu einigen Missverständnissen kommt und ich die Köpfe von den beiden gerne mal aneinander schlagen will! Und trotzdem kann man die beiden nur lieben!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz nette Idee.
    „Mr Undateable“ von Laurelin McGee

    Eckdaten
    eBook
    279 Seiten
    LXY digital Verlag
    Roman
    Übersetzung: Birgit Herden
    2018
    ISBN: 978-3-7363-0408-6

    Cover
    Es wirkt geheimnisvoll und unnahbar, weil die weißen Balken einen Teil des Gesichtes des Mannes verdecken. Es gefällt mir, weil es so „schlicht“ ist, ganz anders als die anderen Cover des Verlages. ^^

    Inhalt
    Blake Donovan ist reich, erfolgreich und unglaublich sexy. Er hat kein Problem damit Frauen kennenzulernen, doch unverbindliche Affären sind ihm nicht länger genug – er ist auf der Suche nach „Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage“. Effizient wie er ist, engagiert er eine Matchmakerin. Andrea Dawson scheint die richtige für den Job zu sein, denn als Einzige unter all den Bewerberinnen hat sie es nicht darauf abgesehen, sich selbst als potenzielle Ehefrau ins Spiel zu bringen. Dieses Desinteresse – und ihr unglaubliches Talent, Menschen lesen zu können – verschafft ihr den Auftrag. Was Andy anfangs als merkwürdige, aber machbare Aufgabe erscheint, lässt sie schon bald verzweifeln: Jedes Date, das sie für Blake organisiert, endet in einem Desaster: zu arrogant, zu kontrollierend, zu wenig interessiert an seinen Begleiterinnen, zu unromantisch – der attraktive CEO scheint absolut undateable zu sein. Doch vielleicht hat Blake einfach schon gefunden, wonach er sucht? Denn obwohl Andy mit ihrer selbstbewussten Art und ihrem schlagfertigen Mundwerk alles verkörpert, was Blake bei seiner zukünftigen Frau auf keinen Fall möchte, stellt er plötzlich fest, dass er sich mehr auf die Treffen mit seiner Matchmakerin freut als auf die Abende mit den ausgesuchten Heiratskandidatinnen…

    Autoren
    Laurelin McGee ist das Pseudonym des Autorenduos Laurelin Paige und Kayti McGee.
    Laurelin Paige ist eine New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie liebt eine gute Lovestory und besonders die Kussszenen haben es ihr angetan – sehr zum Leidwesen ihrer drei Töchter.
    Kayti McGee wurde in Kansas City geboren und lebt nun in Colorado. Wenn sie nicht schreibt, entwickelt sie Rezepte, die besonders gut zu ihren Lieblingsbüchern passen.

    Meinung
    Ich kenne die Autoren nicht, aber das hält mich oft nicht ab, deren Bücher zu lesen. ^^ Man weiß ja nie, ob sich nicht darunter ein Rohdiamant befindet. XD
    Der Klappentext klang schonmal sehr vielversprechend.
    Blake ist sich durchaus seines unverschämt attraktiven Aussehens bewusst, aber er ist plötzlich auf der Suche nach einer Frau fürs Lebens. Diese Suche sollte sich eigentlich nicht allzu schwer gestalten, aber da er auch noch unverschämt reich ist, wollen ihn viele Frauen nur aufgrund seines Geldes. Aber wie er wirklich ist, interessiert niemanden so wirklich, außer seiner Matchmakerin Andrea. Er entpuppt sich nämlich doch als ein wesentlich interessanterer Mensch, als der Anschein es vermuten lässt.
    Andrea wird nur durch ihre Schwester auf diese schon verrückte Zeitungsanzeige aufmerksam und bewirbt sich auch eigentlich nur der Not wegen für den Job. Wider Erwarten erhält sie den Job und freut sich auf leicht verdientes Geld, aber natürlich ändert sie später ihre Meinung über ihren Boss. Sie entwickelt tiefere Gefühle für ihn, aber denkt, dass er ein Macho von der schlimmsten Sorte ist.
    Es ist lustig zu lesen, wie sich die Beziehung der beiden entwickelt und verändert, aber mir ging der Wandel zu schnell vonstatten.
    Zudem ist Andrea an einigen Stellen echt anstrengend gewesen. Da musste ich oft den Kopf schütteln.
    Insgesamt ist es eine tolle Geschichte, die beweist, dass Gegensätze sich anziehen. ^^ Ein schöner Schreibstil und die Geschichte fliegt nur so dahin.

    ❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine nette Idee mit einer eher schwachen Umsetzung
    Eine nette Idee mit einer eher schwachen Umsetzung

    CEO Blake Donovan sucht eine Frau.

    Doch da seine Zeit begrenzt ist, soll diesen Part eine Matchmakerin übernehmen.

    Eigentlich fühlt sich Andrea für höheres berufen, als für einen verwöhnten und arroganten Geschäftsführer die Verkupplerin zu spielen.

    Doch notgedrungen, und weil das Geld mal wieder knapp ist,

    nimmt sie den Job an und stößt

    mit Blake und seinen Vorstellungen an ihre Grenzen.

    Dieser Mann scheint einfach nicht vermittelbar zu sein …

    Doch schon bald wendet sich das Blatt,

    als sowohl Blake als auch Andrea beginnen die gemeinsame Zeit zu genießen ...



    „Mr. Undateable“ ist der Autakt der „Miss Match“-Reihe vom Autorenduo Laurelin McGee

    und erzählt die Liebesgeschichte des Unternehmers Blake Donovan und seiner Matchmakerin Andrea.


    Das Buch lockte mich mit einem tollen Cover und einem sehr interessanten Klappentext.

    Die Idee fand ich wirklich toll und war umso neugieriger auf die Umsetzung.


    Der Schreibstil ist zwar angenehm, leider jedoch hatte ich mit der Erzählweise aus der Er- / Sie-Perspektive meine Probleme ins Buch zu finden.

    Die Konzentration liegt hierbei abwechselnd auf Andrea und Blake.


    Der Einstieg in die Story gelang mir zum Einen aufgrund der oben genannten Probleme leider nicht ganz reibungslos.

    Andererseits hatte ich etwas Probleme mit den Protagonisten.

    Andrea war mir leider nicht ganz so sympathisch wie erhofft.

    Sie lebt gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester zusammen

    und „erholt“ sich gerade von den Unannehmlichkeiten ihres letzten Jobs.

    Sie erschien mir ziemlich verantwortungs- und lustlos.

    Andrea ist sehr selbstbewusst und keineswegs auf dem Mund gefallen,

    so liest sie auch Blake des Öfteren die Leviten.

    Blake Donovan ist Geschäftsführer, gut aussehend,

    aber leider sehr arrogant und von sich eingenommen.

    Allerdings ist Blake bereit unter die Haube zu treten.

    Dass er sich dafür allerdings vor Andrea ziemlich verstellt,

    macht die Suche nach einer geeigneten Braut nicht gerade leicht …


    Von Beginn an steht die Beziehung von Andrea und Blake unter keinem so guten Stern.

    Schon ihr erstes Zusammentreffen,

    endet in einer durchaus unterhaltsamen Diskussion.

    Doch gleichzeitig ist da diese Anziehungskraft …,

    die jedoch beide für unmöglich halten.

    So entstehen unter anderem witzige Wortgefechte

    als auch knisternde Situationen.


    Dabei begleitet man Blake und Andrea auf der Suche nach der richtigen Frau.

    Die Story ist dabei sehr vorhersehbar und bietet nur wenig Überraschung.

    Zum Teil empfand ich es sogar als sehr langatmig.

    Obwohl das Knistern bzw. die Eifersucht der Beiden

    spürbar war,

    war ich von Andreas teilweise sehr intriganter Haltung

    enttäuscht und genervt.

    Die Idee klang einfach klasse,

    nur leider passte es für mich mit den Protagonisten nicht …

    Da fehlte einfach das gewisse Etwas und der Pepp.


    Eine nette Idee mit einer eher schwachen Umsetzung

    3 von 5 Sterne


    Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Buechersalat_des avatar
    Buechersalat_devor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein amüsantes Buch mit 2 dickköpfigen und ehrgeizigen Charakteren, die es sich wirklich nicht einfach machen.
    amüsant und witzig

    Das Cover ist ok. Nichts weltbewegendes. Nicht sehr auffallig. 
    Der Schreibstil ist locker und leicht. Der Humor und der Schlagabtausch zwischen den beiden Hauptprotagonisten teils wirklich zum schießen. Ich habe sehr oft gelächelt beim lesen und ich fand die Dialoge zwischen den beiden wirklich gut.
    Blake Donovan ist ein reicher, gut aussehender, egozentrischer und vor allem in sich gekehrter Mann. Er hat ganz genaue Vorstellungen von seinem Leben und natürlich einen 5 Jahresplan. Er weiß wie seine perfekte Frau aussehen soll und wie sie zu sein hat.
    Nur die Zeit um sie zu finden fehlt dem erfolgreichen, smarten Mann. Deshalb will er eine Matchmakerin engagieren.
     
    Andrea Dawson, arbeitssuchend, wohnt bei ihrer kleinen Schwester und ist völlig am Boden. Sie will diesen Job nicht, doch da sie unbedingt Geld braucht, bleibt ihr nichts anderes übrig.
    Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, er ein Snob und akkurat, und sie…nicht. 😉
     
    Ich mochte beide Charaktere sehr. Auch wenn man sie hin und wieder wirklich einfach nur schütteln möchte. Andy (Andrea) macht ihren Job gut und versucht ihr Bestes, die perfekte Frau für ihn zu finden, doch jedes Date endet mit einer Absage für die Kandidatin. 
    Die beiden lernen sich Stück für Stück kennen und bald merken beide, dass sie dem gegenüber überhaupt nicht sooo abgeneigt sind, wie sie es erst dachten. 
     
    Ich bin eher durch Zufall auf dieses Buch gestoßen und bin im Nachhinein ganz froh darüber. Es hat mir ein paar witzige und knisternde Momente beschert.
    Was ich nach wie vor nicht mag sind diese knallharten Kerle, die zum Schluss des Buches butterweich werden. Wieso muss das immer so sein? Das finde ich sehr schade. 
    Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Ebook.
    Fazit
    Ein amüsantes Buch mit 2 dickköpfigen und ehrgeizigen Charakteren, die es sich wirklich nicht einfach machen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks