Pööks 2

von Marco Brandt 
4,3 Sterne bei3 Bewertungen
Pööks 2
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

dermoerderistimmerdergaertners avatar

Nette Geschichte für zwischendurch

Tulpe29s avatar

Kurzweilige Unterhaltung mit kleinen Anekdoten und Kurzgeschichten aus der Kindheit und Jugend des Autors in den Siebzigern und Achtzigern

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Pööks 2"

Im zweiten Band der PÖÖKS Serie erleben sie weitere Abenteuer eines kleinen Jungen aus der Lüneburger Heide. In 22 amüsanten Geschichten über Labyrinthe aus Strohballen, wilde Ritte auf einem Eber, Schlittentouren hinter einem Trecker sowie Erlebnissen mit Hunden, Kühen und andere Tieren beschreiben das unbeschwerte Leben auf dem Lande, in den siebziger Jahren.
Bereits der erste Band über PÖÖKS weckte bei Lesern dieser Generation Erinnerungen aus dieser Zeit. Aber auch die jüngeren Leser amüsierten sich über die lustigen Geschichten des kleinen Jungen.

Zitate von Lesern

Das Buch ist klasse, fesselnd und amüsant geschrieben! Absolut empfehlenswert. Es wird sehr deutlich, wie wunderschön und erfüllt eine Kindheit fernab von Technik war, ist und sein kann.

Wer das Buch liest und selber mal an seine Kindheit denkt, wird nicht umher kommen sich auch selbst bei einen oder anderen Geschichte an seine Lausbubenstreiche zu erinnern. Ich kann es jedem nur empfehlen. Kurzweilig und gute Laune stiftende Geschichten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743190443
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:124 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:22.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    dermoerderistimmerdergaertners avatar
    dermoerderistimmerdergaertnervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nette Geschichte für zwischendurch
    Nette Geschichten für zwischendurch

    Die Geschichten vom kleinen Pööks (leider wird mit keinem Wort erwähnt, wie es zu dem ungewöhnlichen Namen Pööks kam, noch taucht der Name in den Geschichten auf) sind eine nette, anspruchslose Unterhaltung für zwischendurch. Der Schreibstil ist leicht zu lesen. Die Geschichten sind alle ziemlich kurz, in sich abgeschlossen und die meisten ganz amüsant. Leider sind sie zeitlich nicht in der richtigen Reihenfolge, das hätte ich schöner gefunden. Ich habe mich gefreut, als ich das erste Foto entdeckte, damit hatte ich gar nicht gerechnet. Gerade bei solchen Kindheitserinnerungen finde ich Fotos sehr passend. Vieles hat mich an meine eigene Kindheit erinnert, allerdings gibt es für kleine Jungen auf einem Bauernhof noch viel mehr Möglichkeiten Unsinn zu machen. Schade, dass heute nur noch sehr wenige Kinder die Möglichkeit haben, so unbeschwert aufzuwachsen.
    Aufgefallen sind mir, gerade zum Ende hin, die relativ vielen Schreibfehler (zB. nich statt nicht; uns statt und; Gelegen-heit).

    Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tulpe29s avatar
    Tulpe29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kurzweilige Unterhaltung mit kleinen Anekdoten und Kurzgeschichten aus der Kindheit und Jugend des Autors in den Siebzigern und Achtzigern
    Landleben

    Dieses kleine Buch mit seinen unterhaltsamen, teils lustigen und auch nachdenklichen bis traurigen Geschichten hat mir über einen verregneten freien Nachmittag geholfen. Kindheitserinnerungen wurden wach, denn an manche Dinge kann ich mich  als Kleinstadtrandbewohner und zeitweiliger Besucher auf dem Land auch noch gut erinnern.
    Der kleine Protagonist erlebt auf dem Dorf mit seinen Freunden viele Abenteuer, manche zum Lachen, andere eher gefährlich.
    Wildtiere sind  eben keine Haustiere, und ein ausgewachsener Bulle ist kein Kuscheltier.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Adlerauges avatar
    Adleraugevor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MarcoBrandts avatar
    Ich möchte Euch zu meiner zweiten Leserunde einladen.
    Im zweiten Band der PÖÖKS-Serie erzähle ich auf 124 Seiten 22 Geschichten aus meiner Kindheit auf einem Bauernhof, in der Lüneburger Heide. 


    Ich freue mich auf rege Teilnahme und Eure Rezessionen.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks