Markus Schulte

 4,1 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Herbststerben.
Autorenbild von Markus Schulte (©Peter Dorn)

Lebenslauf

Markus Schulte wurde 1966 in Dortmund geboren. Er kennt und liebt das Ruhrgebiet mit seinen Menschen. Nach einem Studium der Geographie arbeitete er als Wissenschaftsjournalist, um dann später als Pressesprecher in den Öffentlichen Dienst zu wechseln. Heute lebt er in Dortmund und widmet sich als Buchautor und Journalist den Themen, die unsere Gesellschaft und unser Miteinander so spannend machen – denn was erzählt bessere Geschichten als das wahre Leben?

Botschaft an meine Leser

Gesehen habe ich genug, jetzt möchte ich darüber schreiben! Dafür habe ich Kommissar Albrink zum Leben erweckt. Auf den ersten Blick löst er Kriminalfälle. Auf den zweiten entdeckt er hinter den Fällen gesellschaftliche Missstände. Mir macht es Spaß, auf diese Weise meinen Lesern etwas mitzugeben, über das sie nachdenken können.

Alle Bücher von Markus Schulte

Cover des Buches Herbststerben (ISBN: 9783752683905)

Herbststerben

 (10)
Erschienen am 18.04.2021

Neue Rezensionen zu Markus Schulte

Cover des Buches Herbststerben (ISBN: 9783752683905)
C

Rezension zu "Herbststerben" von Markus Schulte

Ein Krimi der leisen Töne mit schönem Lokalkolorit
Chrysiavor 2 Jahren

Rezension 

»Herbststerben, Kommissar Albrink ermittelt«

von Markus Schulte

Aufmerksam wurde ich auf das Buch durch die Plattform Instagram, auf der es ein Profil mit dem Namen des Protagonisten gibt. Mich interessierte, welche Geschichte sich hinter »Kommissar Albrink« verbirgt. So gelangte der 170 Seiten umfassende Kriminalroman als eBook auf meine Kindle-App.

Zum Inhalt:

Ein Herbstabend im Ruhrgebiet neigt sich dem Ende zu, als Viola Albrink, die den ganzen Abend lang geschwiegen und vor sich hingestarrt hat, plötzlich das Gespräch mit ihrem besorgten Ehemann sucht. Just in diesem Moment läutet das Telefon, und Albrink, der Bereitschaftsdienst hat, muss unverzüglich das Haus verlassen, um zum Fundort eines Toten zu gelangen, der gewaltsam aus dem Leben geschieden ist.

Der Tod des bekannten Pressesprechers eines großen Energieversorgers wirft viele Fragezeichen auf. Nicht nur ein Laptop aus dem Haushalt des Verstorbenen fehlt, sondern vor allem ein Motiv. Die Mordkommission ist hoffnungslos unterbesetzt: Albrinks Team besteht inklusive ihm selbst aus zwei Ermittlern, einer Bürokraft und einem Polizisten, der ausschließlich indoor Recherchen betreibt. Sein Vorgesetzter zeigt sich desinteressiert, und schon bald prangt in der Klatschpresse eine fette Schlagzeile, dass die Polizei vollkommen im Trüben fische.

Der stille und nachdenkliche Albrink wird zu allem Überfluss durch die Ehefrau des Mordopfers aus seiner Routine geschleudert, da sie eine frappierende Ähnlichkeit mit Viola Albrink hat ...

Fazit:

Ich mochte diesen Krimi der leisen Töne! Die Figuren wirken auf mich menschlich und authentisch, und das Lokalkolorit von Bochum, Herne und Umgebung gefiel mir sehr gut. Ich empfand das Buch als angenehme und interessante Lektüre und freue mich auf weitere Fälle von Kommissar Albrink.

Cover des Buches Herbststerben (ISBN: 9783752683905)
_

Rezension zu "Herbststerben" von Markus Schulte

Neue Krimireihe aus Bochum
_bookfever-evervor 3 Jahren

In dem kleinen aber feinen Buch lernt man einen neuen Kommissar kennen, Kommissar Albrink aus Bochum. Es ist der erste Fall für ihn, seiner Kollegin Sabine und dem restlichen Team der Kripo: In einer Villa geschieht ein Mord, der Ehemann wird brutal erschlagen im hinteren Teil des Hauses - der Mord geschah am Abend, während die Ehefrau vor dem TV eingeschlafen war... 

Jetzt heißt es für die Ermittler, sich mit dem beruflichen und privaten Leben des Toten auseinandersetzen, um die Hintergründe des Mordes herauszufinden und den Mörder zu finden. Gleichzeitig muss Albrink aber auch auf der privaten Seite gewisse Fragen klären. 

Ich finde es angenehm, wie man an alle Personen herangeführt und was man über sie erfährt - aber für die Zukunft würde ich mir hier etwas mehr Profil/Ecken und Kanten oder liebenswerte Schrulligkeiten der einzelnen Personen wünschen. Ansonsten finde ich den Krimiauftakt sehr gelungen und wünsche mir, mehr von Kommissar Albrink zu lesen, vor allem, da der Schreibstil flüssig ist. Lediglich die Spannung könnte noch etwas stärker sein, aber zum Kennenlernen war es okay, denn im Gegenzug ist die Handlung stimmig. 



Cover des Buches Herbststerben (ISBN: 9783752683905)
SteffiGluecklederers avatar

Rezension zu "Herbststerben" von Markus Schulte

Spannend
SteffiGluecklederervor 3 Jahren

Kommissar Albrink ermittelt in seinem ersten Fall und das gar nicht mal so schlecht. Als man einen Mannn tot in seiner Villa findet und die Frau von all dem nichts mitbekommen haben will, hat er alle Hände voll zu tun. Ich fand den Fall spannend und authentisch. Er spielt in einem alltäglichen Umfeld und so kann man sich mit den Figuren sehr gut identifizieren. Auch der Schauplatz der Handlung ist sehr schön und wird mit einem tollen Schreibstil detailliert und abwechslungsreich beschrieben, so dass man das Gefühl hat vor Ort zu sein. Der Ermittler ist eine interessante Figur und man erfährt über seinen Hintergrund einiges. Ich könnte mir noch viele weitere Fälle mit ihm vorstellen und kann das Buch empfehlen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Markus Schulte wurde am 18. Juli 1966 in Dortmund (Deutschland) geboren.

Markus Schulte im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks