Martina Kittler Das große Familienkochbuch

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das große Familienkochbuch“ von Martina Kittler

Nicht nur ' Was koche ich morgen?' sondern auch ' Was essen die Kinder morgen?' sind sicherlich die häufigsten Fragen, die sich Mütter Tag für Tag stellen. Die Kleinen möchten immer Nudeln mit Sauce und die Großen am liebsten ein Stück Fleisch. Und genau da hilft das große GU Familienkochbuch mit über 200 Lieblingsrezepten weiter. Wenn sich Kinder schon beim Frühstück mit ihrer Honigstulle quälen, warum nicht mal einen Beeren-Smoothie zum Schlürfen anbieten und für die große Pause Brot-Chips mit Tomaten-Quark einpacken? Wir geben viele Tipps für alles, was sich ganz einfach aus der Hand essen lässt. Außerdem zeigen wir, dass es ganz einfach ist, die ganze Familie gesund zu bekochen, bieten hilfreiche Tipps für cleveres Einkaufen und bestücken die Vorratskammer optimal. Und der Clou: Unseren fröhlich-bunt gestalteter Lebensmittel-Baum, der auf einen Blick zeigt, welche Lebensmittel gesund sind, gibt's auch als Poster zum Aufhängen in der Küche.

Brauchte was für Kochanfänger, das genau erklärt und den klindlichen Geschmack trifft. Einfache, abwechslungsreiche Gerichte. Sehr gut!

— kalligraphin

Einfache, schnelle, unbedenkliche Gerichte für jeden Anlass und für die ganze Familie. WOW!

— Floh

Stöbern in Sachbuch

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

Brot

Ein würdiges Buch mit individueller Note über ein traditionelles Kulturgut, in dem mehr steckt, als man vermutet.

aspecialkate

Green Bonanza

Zunächst war ich skeptisch, dann aber wirklich überzeugt. Wirklich sehr leckere Rezepte, die gar nicht sooo schwer sind zum kochen!

Anni1609

Sex Story

Let´s talk about sex, baby!

jegelskerboeger

In 80 Buchhandlungen um die Welt

Ein toller Einblick in die wundervollsten Buchhandlungen der Welt. Sehr interessant und lesenswert!

-nicole-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Da wird die ganze Familie satt, gesund und glücklich bekocht! Ein Goldstück in der Familienküche!

    Das große Familienkochbuch

    Floh

    Ich habe schon jahrelange Kocherfahrung. Doch wenn ein Kind in die Familie kommt, ein weiteres Kind noch die Kost im Bauch über die Mutter genießt, da wird man nachdenklich und hinterfragt einige Kochgewohnheiten und beschäftigt sich mit den Werten der Nahrungsmittel intensiver. So zumindest ergeht es mir, und so wollte ich mir dank eines Familienkochbuches Sicherheit, Rückhalt und Zuversicht schaffen. Ich habe in Martina Kittler´s Familienkochbuch "Das große Familienkochbuch" das ideale Gesamtwerk gefunden, welches ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Für jede Mami, für jede Familie, für jeden Koch, für alle Genießer gesunder und schneller Küche! Da meine kleine Tochter nun an der Familienkost teilnimmt, war es für mich wichtig zu erfahren, wie man Soßen, Suppen oder Fleischgerichte schmackhaft, verträglich, gesund und OHNE Tüte oder Fertigprodukt herstellt. Gerade die Soßen stellten mich vor einer Herausforderung. Dieses Buch nahm mir alle Ängste, und bei uns kommen seither die schmackhaftesten und unbedenklichsten Gerichte auf dem Tisch, welche der ganzen Familie schmecken! Ich bin begeistert und kann so auch als derzeit Schwangere unbedenklich genießen und weiß, was ich meiner Familie auftische! Erschienen im GU-Verlag (http://www.gu.de/) Inhalt / Beschreibung: "Nicht nur ' Was koche ich morgen?' sondern auch ' Was essen die Kinder morgen?' sind sicherlich die häufigsten Fragen, die sich Mütter Tag für Tag stellen. Die Kleinen möchten immer Nudeln mit Sauce und die Großen am liebsten ein Stück Fleisch. Und genau da hilft das große GU Familienkochbuch mit über 200 Lieblingsrezepten weiter. Wenn sich Kinder schon beim Frühstück mit ihrer Honigstulle quälen, warum nicht mal einen Beeren-Smoothie zum Schlürfen anbieten und für die große Pause Brot-Chips mit Tomaten-Quark einpacken? Wir geben viele Tipps für alles, was sich ganz einfach aus der Hand essen lässt. Außerdem zeigen wir, dass es ganz einfach ist, die ganze Familie gesund zu bekochen, bieten hilfreiche Tipps für cleveres Einkaufen und bestücken die Vorratskammer optimal. Und der Clou: Unseren fröhlich-bunt gestalteter Lebensmittel-Baum, der auf einen Blick zeigt, welche Lebensmittel gesund sind, gibt's auch als Poster zum Aufhängen in der Küche." Meinung: Trotz der Vielseitigkeit der verschiedenen Gerichte und Verarbeitung und Zubereitung der Lebensmittel, ist dieses Buch ein Grundkochbuch für junge Familien und aber auch für kocherfahrene Profis. Ein vielseitiges Familienkochbuch allererster Güte. Nicht nur das Kochen kann erlernt oder vertieft und inspiriert werden, auch das Thema Backen und Desserts nimmt einen Teil des Buchinhalts ein. Ganz wichtig ist für mich auch der Teil im Buche, der sich mit der Ernährungsphysiologie, den Nährwerten, den Vitaminen und Inhaltsstoffen und schonender Verarbeitung widmet. Hoch loben möchte ich auch die Warenkunde, die einzelnen Garmethoden, die Küchenutensilien, die Nährwerttabellen, die Tipps und vor allem die veranschauliche Erklärung zur Zubereitung. Als BonBon findet man hinten im Buch sogar ein Poster für die Küche, wer mag, kann es sich sichtbar oder unsichtbar an geeigneter Stelle anbringen und sich vieler Tipps bedienen. Zu einigen Gerichten gibt es auch gleich Vorschläge zu möglichen und schmackhaften Variationen oder auch regionale Vorzüge. Hier gibt es leckere, gesunde und abwechslungsreiche Küche. Ohne große Exotik oder zuuuu seltene und außergewöhnliche Zutaten. Die häufigsten Zutaten und Lebensmittel sind bekannt und problemlos im Supermarkt oder frisch auf dem Wochenmarkt zu bekommen. Ein rundum gelungenes Kochbuch, welches übersichtlich ist, gut strukturiert und gegliedert und mit appetitlichen Bildern und Fotos, die das Kochen und Backen erleichtert und die Vorfreude auf das fertige Gericht schüren. Dieses komplexe Kochbuch ist trotz der Stärke und des Umfangs recht handlich, außreichend groß und lässt sich mühelos beim Kochen aufgeschlagen bereit legen. Hier wird sogar ausführlich erklärt wie man einen Fond zubereitet, den man aufbewahren und als Basis für gesunde und leckere Soßen nutzen kann. Ganz ohne Fertigprodukt und Geschmacksverstärker, Gesund und sogar für Kinder geeignet. Salz, scharfe Gewürze und/oder Wein kann man beliebig austauschen oder reduzieren. eigene Erfahrung: Vom Gucken und Anschauen wird man nicht schlau, und kann sich keine eigene Meinung bilden. Also habe ich die vergangene Woche ausgiebig und sehr interessiert genutzt, um einige der Rezeptideen auszuprobieren. Auch eine Soße musste zubereitet werden. Eine Biersoße, jedoch ohne Alkohol. Das schmeckt auch dem Manne im Hause, aber nicht nur ihn, denn wir alle waren vom Schweinebraten mit dieser schmackhaften Soße begeistert. Hier habe ich strikt nach Anleitung gekocht und war sehr überrascht, einen butterweichen Braten und eine unvergessliche Soße hergestellt zu haben. Schritt für Schritt konnte ich der Anleitung folgen und war mühelos und schon fast routiniert am Zaubern in der Küche. Ein Sonntagsessen, was die Sinne belebt und von innen wärmt, ideal im Winter. Aber auch so! Dann habe in der Woche ein schnelles und einfaches Rezept gewählt und das Lieblingsgericht aller Kinder zubereitet: Spaghetti mit einer fruchtigen Tomatensoße. Schnell, einfach und auch die Kleinen können beim Kochen helfen! Das Zubereiten, Verarbeiten, Kochen und Servieren war ein leichtes. Wirklich gelungen und glückliche Gesichter am Tisch. Das Fleisch war so zart und im handumdrehen vorbereitet, der Rest übernimmt der Ofen.  Auch hier gab es ausreichend Möglichkeiten und Hinweise zu den Garmethoden. Keine Probleme, sich das Geeignete herauszusuchen. Sehr schön. Ohne Schwierigkeiten und großer Kocherfahrung lässt sich aus diesem Kochbuch ein tolles Essen zaubern. Suppen, Soßen, Desserts, Getränke, Häppchen, Beilagen, Überbackenes, Gratiniertes, Geschmortes, Gebratenes, gedünstetes, Herzhaftes, Süßes, Flüssiges oder Festes, Basis oder Grundlage oder schon verfeinert und abgewandelt.....Hier gibt es alles, was der Gaumen liebt. Da mir das Kochen überraschenderweise so leicht gelungen ist, werde ich, obwohl ich gar nicht gerne Backe, mich auch noch an einen saftigen Kuchen wagen. Und im Advent werde ich bestimmt leckere Plätzchen aus dem Buch zaubern. Vielleicht wird auch mein Festtagsmenue aus diesem Kochbuch stammen? Ich bin ganz und gar zufrieden und begeistert! Illustrationen / Angaben: Leider gibt es nicht zu jedem Gericht oder zu jedem Schritt eine bildhafte Anleitung. Hier sind wirklich die wichtigsten Schritte illustriert. Aber das hätte womöglich auch den Rahmen gesprengt bei so vielen Rezeptideen. Die Aufnahmen sind von guter und anschaulicher Qualität, kräftige Farben und klare Bilder. Die fotografierten Speisen machen Appetit und Lust aufs Kochen. Eine schöne Auswahl, die noch Raum für eigene Phantasie und Vorstellungen lässt. Die Mengenangaben sind klar und treffend. Hier gibt es auch eine kurze Erklärung und auch einige mögliche Varianten oder Tipps. Die Gerichte sind in der Regel für 4 Personen bemessen. Das passte auch. Wir sind mit zwei Erwachsenen und einem Kleinkind an zwei Tagen durch die Gerichte satt und zufrieden geworden. Die Autorin: "Martina Kittler ist Ökotrophologin, Sportwissenschaftlerin und begeisterte Kochbuch-Autorin, die es versteht Genuss und gesunde Ernährung in familien- und alltagstaugliche Rezepte umzusetzen. Sie lebt mit ihrer Familie in München und arbeitet seit Jahren für namhafte Buchverlage und Redaktionsbüros. Inspiration findet sie auf ihren Reisen in ferne Länder, immer auf der Suche nach neuen Ideen." Auch wenn ihr Familienkochbuch Vielseitigkeit, Abwechslung, Spezialitäten bietet und nahezu vollkommen ist, so hat die Autorin noch weitere Koch- und Backbücher veröffentlicht, die dann noch mehr Informationen, Zubereitungen und Rezeptvielfalt zu verschiedenen Themen oder Lebensmitteln bieten. Für Erwachsene, bei besonderer Ernährung oder für Diäten. Die Autorin kennt sich aus und bietet für jede Lebenslage die richtigen Kochideen! Fazit: Mehr als begeistert. 5 Sterne + für dieses rundum zufriedenstellende (Grund-) Familien-Kochbuch. Für Mamis, Schwangere, junge Familien, Neuköche, Profis und alle, die gutes Essen zu schätzen wissen. Ein Kochbuch für Jedermann und Jederfrau!

    Mehr
    • 10
  • Rezension zu "Das große Familienkochbuch" von Martina Kittler

    Das große Familienkochbuch

    LilStar

    06. March 2012 um 22:05

    Was habe ich von diesem Familien-Kochbuch erwartet? Seit vielen Jahren koche ich bereits für meine Familie und seit kurzem auch endlich für meinen kleinen Sohn (1 1/2 Jahre). Ich koche gerne, aber langsam gehen mir die Ideen aus, was man noch machen könnte, damit es auch einem Kleinkind schmeckt. Es darf also nicht zu ausgefallen und sollte dazu auch noch gesund sein und der gesamten Familie schmecken, kurz gesagt: es muss allagstauglich sein. Im vorliegenden Kochbuch finden wir zunächst einmal ein paar einleitende Worte. Nicht zu viele, wie in vielen Kochbüchern ja mittlerweile Standard, sondern einige kurze, aber sinnvolle, Worte zur Ernährung im allgemeinen und außerdem eine Liste mit Vorräten, die man immer zu Hause haben sollte um auch das meiste nachkochen zu können. Dann kommt der Rezept-Teil, der wie folgt gegliedert ist: Frühstück & Pausenbrote, Salate & Snacks, Suppen & Eintöpfe, Gemüse & Kartoffeln, Nudeln, Reis & Getreide, Fisch & Meeresfrüchte, Fleisch & Geflügel und Süßes. Insgesamt gibt es eine vielfältige Auswahl an Rezepten aus allen Bereichen. Das meiste ist wirklich alltagstauglich, ein paar Sachen sind etwas spezieller, aber nichts ist so außergewöhnlich, dass es nur für bestimmte Geschmäcker gedacht sein könnte. Alle Rezepte sind bebildert, wobei ich nicht bei jedem Vorschlag von einem Rezept sprechen würde, denn wie man Brote belegt sollte jeder wissen, sondern tatsächlich eher von Vorschlägen (zB. Bananen-Schoko-Brot). Alle Vorschläge und Rezepte sind allerdings wirklich gut und durch die hübschen Fotos der Gerichte auch schön übersichtlich und appetitanregend. Zu vielen Gerichten findet man auch noch ein paar Tipps oder Variationsmöglichkeiten. Ganz besonders schön finde ich auch die Lesebändchen, von denen es gleich drei gibt, nämlich in pink, rosa und hellblau. So kann man direkt seine Lieblingsrezepte markieren. Anbei gibt es übrigens auch noch ein Poster mit einem Ernährungsbaum, auf dem man auf dem ersten Blick erkennen kann, welche Lebensmittel gesund sind. Für kleinere Kinder ist das vielleicht ein nettes Goodie, Erwachsenen wird die Abbildung die sich ebenfalls im Buch befindet wohl genügen. Insgesamt wurde ich von diesem Kochbuch nicht enttäuscht. Es ist auf jeden Fall alltagstauglich, aber leider nicht für meinen kleinen Sohn, da muss er noch ein wenig älter werden. Für etwas ältere Kinder sind die Rezepte nahezu alle geeignet, im einzelnen ist Essen aber natürlich Geschmackssache. Die Rezepte funktionieren auf jeden Fall und das ist das wichtigste. Dem Buch gebe ich vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks