Restart - Die Begegnung

von Mela Wagner 
4,2 Sterne bei36 Bewertungen
Restart - Die Begegnung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (29):
MeineKleineBunteBuecherwelts avatar

Tolles Buch !

Kritisch (2):
DrunkenCherrys avatar

Das Buch hat mich leider nicht gefangen nehmen können. War mir zu zäh und ich konnte die Emotionen nicht spüren. Schade.

Alle 36 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Restart - Die Begegnung"

Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuem … Neue Ausgabe: die lieferbare Ausgabe von »Restart - Die Begegnung« wurde neu lektoriert und gestaltet.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781503998339
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:418 Seiten
Verlag:Montlake Romance
Erscheinungsdatum:20.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    MeineKleineBunteBuecherwelts avatar
    MeineKleineBunteBuecherweltvor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolles Buch !
    gelungener Auftakt

    ♥Meinung♥


    Gelungener Auftakt !


    Inhalt:

    Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch.

    So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt.

    Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat?

    Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuem …




    Kurz Meinung


    Cover:

    +passend

    +schlicht

    +süß

    +ansprechend

    +Paar


    Story/Themen/Info

    +Band 1

    +Vergangenheit

    +Depressionen

    +Essstörung

    +Schutzmaske

    +Probleme

    +Liebe

    +erschreckend

    +Beziehung



    Schreibstil:

    +wunderschön

    +einfühlsam

    +packend

    +locker

    +flüssig



    Figuren:

    +symphatisch

    +authentisch

    +perfektes Paar

    +realistisch


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    inkblot_tintenkleckss avatar
    inkblot_tintenklecksvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr Gefühlvoll
    Gefühle pur

    Der zweite Band ist genau so schön wie der erst. Einige sagen vielleicht dass es eine dumme Geschichte ist aber ich finde sie sehr gefühlvoll. Man erinnerte sich immer an seine erste liebe auch wenn sie vielleicht nicht so ausgegangen ist wie man sich das gewünscht hat. So ist es auch in der Geschichte. Man fühlt und leidet mit. Denn ich finde sie sehr realistisch. Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Bücher denn sie sind besonders und einfühlsam und lebendig geschrieben. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor einem Jahr
    Einfühlsam...

    Dank NetGalley durfte ich dieses einfühlsame Buch lesen. 

    Leni und Paul gehen unter die Haut. Mit Taschentüchern und Schoki saß ich wie gefesselt an diesem Buch und habe so oft geschluckt. 

    Der Autorin ist es mit sehr viel Emotionen geglückt ihre Geschichte so Lebendig wirken zulassen, dass man mit beiden leidet und mitfiebert. 

    Auch den 2. Teil durfte ich Dank Netgalley lesen. Und so hatte ich beide innerhalb von 3 Tagen durch, war um 1 Packung Taschentücher und 2 Schokis ärmer. Aber das war mir egal. Denn ich habe dafür ein wundervolles und einfühlsame Buch gelesen. Und Leni und Paul sind mir sogar bis in den Schlaf gefolgt. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    cityofbookss avatar
    cityofbooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wow! Unglaublich berührend, erschütternd & fesselnd...ein Buch, dass mich zu Tränen gerührt hat!
    Unerwartet, unglaublich berührend und mitreißend!

    Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. Die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuem …

    Das Buch hat mich schon seit längerem interessiert  und jetzt habe ich es zum Glück endlich geschafft, die Geschichte von Leni und Paul zu lesen und bin wirklich sprachlos!

    Der Schreibstil von Mela Wagner ist flüssig und wirklich unglaublich fesselnd. Ich musste mich nur anfangs ein wenig an den Schreibstil gewöhnen, da die Geschichte im Präsens geschrieben ist. Das hat sich allerdings sehr schnell gelegt und letztendlich war ich sogar froh, dass die Geschichte nicht aus der Vergangenheit erzählt, denn so wirkte alles noch realer und intensiver. Es wird die ganze Zeit aus Lenis Perspektive erzählt, weshalb man einen sehr guten Einblick in sie und ihre Gefühle hat.

    Leni ist eine knallharte Geschäftsfrau. Sie hat schon seit längerem eine große Mauer um sich errichtet. Dies liegt vor allem an einem Erlebnis aus der Vergangenheit, dass ihr keine Ruhe lässt und sie für ihr ganzes Leben geprägt hat. Ich konnte mich wirklich sehr gut in Leni hineinversetzten und habe mit ihr gefühlt und gelitten. Paul ist Arzt. Er war für mich gerade am Anfang sehr schwer einschätzbar. Ich habe ihn im Laufe der Geschichte aber auch sehr in mein Herz geschlossen.

    Die Geschichte war wirklich unglaublich mitreißend, aufwühlend, gefühlvoll und fesselnd. Ich hätte bei diesem Buch niemals mit solch einer Tiefe gerechnet und ich muss wirklich sagen, dass mich die Geschichte sehr berührt und mehrmals zu Tränen gerührt hat! Ich musste mich zwar am Anfang erst einmal zurecht finden. Es werden immer wieder Therapiegespräche von Leni und ihrem Therapeuten erzählt, was ich doch ziemlich ungewöhnlich fand, ich habe diese jedoch immer mehr geschätzt. Man merkt immer mehr, wie Leni ihre aufgesetzte Maske und ihre zum Teil kranke Lebensweise ablegt und wieder zu sich selbst zurückkehrt, was man als Leser hautnah miterleben kann und mich wirklich sehr berührt hat.

    Insgesamt war das Buch einfach nur der Wahnsinn! Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, war gefesselt bis zur letzten Seite, habe mit und um die Charaktere geweint. 

    Absolute Leseempfehlung!!!

    Kommentieren0
    59
    Teilen
    ClarissaFairchilds avatar
    ClarissaFairchildvor einem Jahr
    Ein wunderschönes, berührendes, tiefgründiges, fesselndes, zerstörerisches Debüt von Mela Wagner

    Lena hat ein nettes Leben. Sie ist nicht glücklich, aber auch nicht ganz unglücklich. Warum auch? Sie hat einen Mann, einen tollen Job und überhaupt ist alles nett. Bis auf den bisher nicht erfüllten Kinderwunsch von ihr und ihrem Ehemann, wegen dem sie sogar schon zum Therapeuten geht.
    Dann steht das 10-Jährige Klassentreffen von Lena an, und ihre Fassade beginnt, sich in Luft aufzulösen. Ihre Vergangenheit, die sie so gut verdrängt hat, kommt wieder an die Oberfläche. Und mit nicht nur ihr Spitzname Leni, sondern auch ihre erste und frühere große Liebe Paul, die durch eine folgenschwere Entscheidung auf die Probe gestellt wurde.

    Restart ist ein Buch, das dafür geschrieben wurde, um Leser zu quälen! Mela Wagner hat mit diesem Buch ein wunderschönes, berührendes, tiefgründiges, fesselndes, zerstörerisches Debüt hingelegt, das man nicht so einfach vergessen kann. Ich habe es innerhalb von knapp 3 Stunden durchgelesen und war danach so aufgelöst, wie schon lange nicht mehr. Ich konnte nicht einmal weinen! Das letzte Mal, dass ich so aufgelöst war, war, als ich den dritten Teil von „Die Bestimmung“ gelesen habe. :(
    Leni ist eine interessante Protagonistin, mit der ich mich interessanterweise ziemlich gut identifizieren konnte, obwohl sie in einem Großteil des Buches etwas gewöhnungsbedürftig ist. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, sehr flüssig und sehr angenehm zu lesen!
    Mehr will ich gar nicht sagen, man muss dieses Buch einfach selbst lesen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    KerstinMCs avatar
    KerstinMCvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine tolle Geschichte, ich muss ganz schnell das zweite Buch lesen
    Das Klassentreffen wirkt wunder

    Das Cover zeigt einen Mann und eine Frau. Scheinbar versucht er ihr in die Augen zu schauen, doch sie schaut seitlich an ihm vorbei. Sie hinterlässt bei mir einen strengen Eindruck mit ihrer Bluse und den streng zurück frisierten Haaren. Für mich passt das Cover zur Geschichte. Die Frau scheint Leni zu sein. Bei dem Mann bin ich mir nicht so sicher.

    Von der ersten Seite an war ich von der Geschichte gefangen. Im Prolog lerne ich Leni als 17 jähriges Mädchen kennen. Mit dem ersten Kapitel springe ich 10 Jahre weiter und erlebe eine junge Frau, Lena ist karriereorientiert, selbstdiszipliniert, ehrgeizig und ziemlich tough. Doch das ist nur eine Hülle hinter der sie sich versteckt. Ein einschneidendes Ereignis hat aus der fröhlichen Leni die strenge Modechefredakteuren Lena gemacht. Beim zehnjährigen Klassentreffen trifft Lena auf ihre Jugendliebe Paul. Kann er hinter ihre Fassade blicken und die Lebensfrohe Leni wieder zum Vorschein bringen?

    Diese Frage habe ich mir immer wieder gestellt und so verging die Zeit beim Lesen sehr schnell. Innerhalb von zwei Tagen habe ich das Buch verschlungen. An meinen Augenrändern kann man erkennen, dass ich zwei Nächte kaum zum schlafen kam. Als ich erst mal mit dem Lesen angefangen hatte konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Warum hatte ich vorher noch nichts von Mela Wagner gehört? Das Buch ist so schön und ich kann es kaum erwarten das zweite zu lesen.

    Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Herzzerreißend und mitziehend
    Macht süchtig nach mehr


    Inhaltsangabe zu
     „Restart - Die Begegnung“ von Mela Wagner
    Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. 
    Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuem … Neue Ausgabe: die lieferbare Ausgabe von »Restart - Die Begegnung« wurde neu lektoriert und gestaltet.


    Inhaltliches 


    Leni und Paul sind/waren nicht nur ein Liebespaar, sie sind/waren Seelenverwandte. Und so schön ihre Liebe im zarten Alter von 17 Jahren auch ist/war, sie endete abrupt und die beiden sahen sich zehn ganze Jahre nicht. Bei einem Klassentreffen treffen sie erstmalig wieder aufeinander und Herzschmerz ist mehr als vorprogrammiert.  Denn die beiden sind in neuen Beziehungen, und haben jeweils einen Partner. …


    Meine Meinung


    Ich liebe Lenis und Pauls Geschichte wahrlich. Sie fühlt sich so real an und geht direkt ans Herz. Die weibliche Hauptprotagonistin Lena wirkt anfangs kühl und oberflächlich, aber bald merkt man, wieso sie ihr Herz nicht öffnen kann und ihre harte Fassade beginnt zu bröckeln (Harte Schale weicher Kern) - das machte sie für mich nur umso sympathischer. 

    Paul ist pure Lebensfreude, nichts kann ihm den Spaß und Humor am Leben nehmen und seine Fähigkeit, Leni zum Lächeln zu bringen und ihr Kraft zu geben, macht ihn wahnsinnig liebenswert. Paul ist die Frohnatur schlecht hin, und lässt es sich auch nicht mies machen.
     Die Autorin hat es geschafft, mich in den Bann der beiden zu ziehen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist Herzergreifend und Gefühlvoll. Man merkt wieviel Herzblut dahinter steckt, und so fühlt es sich beim lesen auch an.


    Das Cover


    Auf dem Cover merkt man doch wie sie sich anziehen, und doch ein Hindernis zwischen ihnen steht, was es für beide Seiten nicht einfach macht.
    Der Schreibstil 


    Ein toller frischer Schreibstil, macht das lesen und verstehen so einfach. Er ist so flüssig geschrieben, das man doch schnell merkt, wie schnell das Buch zu ende ist.


    Von mir 5 von 5 Sterne…
     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MissRose1989s avatar
    MissRose1989vor einem Jahr
    Leni und Paul - ein wunderbares Paar...

    Das Cover ist wirklich schön gestaltet, es soll sicher Leni und Paul zeigen, wie sie sich eben im Buch manchmal gegenüber stehen und das gibt schon ein interessantes Coverbild.
    Leni und Paul waren schon mal als Teenager ein Paar, doch das hat nicht geklappt und Leni hat diese Trennung bis heute nicht wirklich verarbeitet. Doch dann gibt es da dieses Klassentreffen nach 10 Jahren und sie begegnen sich wieder und das Gefühlskarussel beginnt sich von neuem zu drehen, was Leni nicht so wirklich gefallen mag, da sie die alten Wunden noch nicht verwunden hat...
    Leni ist eine wirklich spannende Protagonistin, zu Beginn des Buches wirkt sie kühl und abwehrend, da sich das ganze Buch sich im Vordergrund mit ihr und ihren Gefühlen befasst, lernt man sich sehr gut kennen und versteht auch immer besser, was sie so verletzt hat und kann auch ihre Reaktionen viel besser nachvollziehen. Auch die Entwicklung von Leni innerhalb des Buches macht das Lesen wirklich spannend.
    Paul ist ein wirklich verständnisvoller und sehr liebevoller Mensch, der dann immer zeigt, dass er Leni wirklich lieb und versucht, Leni aus ihrem Panzer zu holen.
    Die Geschichte zwischen Leni und Paul ist eine Achterbahnfahrt zwischen Liebe und Hass und das zieht den Leser wahnsinnig in den Bann, weil man einfach spürt, dass die Geschichte einfach mit viel Liebe und Sorgfalt geschrieben wurden ist.
    Mela Wagner hat einen wirklich tollen Stil, sie schreibt flüssig und zieht den Leser einfach in den Bann der Geschichte, dass man dann das Buch kaum aus der Hand legen kann. Mela Wagner schreibt authentisch und sehr nachvollziehbar und das macht die Geschichte auch für den Leser nachvollziehbar. 

    Fazit:
    Mela Wagner hat mit der Liebe zwischen Leni und Paul ein Buch geschaffen, das einen als Leser einfach mitreist und das immer wieder zeigt, dass sich eine Liebe immer wieder verändert und trotzdem die Gefühle gleich bleiben können. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Anna_Tazars avatar
    Anna_Tazarvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eines meiner Lieblingsbücher aller Zeiten!
    Wunderschön!

    Leni und Paul waren nicht nur ein Liebespaar, sie waren Seelenverwandte. Und so schön ihre Liebe im zarten Alter von 17 Jahren auch war, sie endete abrupt und die beiden sahen sich zehn ganze Jahre nicht. Bei einem Klassentreffen treffen sie wieder aufeinander und Herzschmerz ist vorprogrammiert.  Denn die beiden sind in neuen Beziehungen..


    Ich liebe Lenis und Pauls Geschichte. Sie ist so real und geht direkt ins Herz. Die weibliche Hauptprotagonistin Lena wirkt anfangs kühl und oberflächlich, aber bald merkt man, wieso sie ihr Herz nicht öffnen kann und ihre harte Fassade beginnt zu bröckeln - das machte sie für mich nur umso sympathischer. Paul ist pure Lebensfreude, nichts kann ihm den Spaß und Humor am Leben nehmen und seine Fähigkeit, Leni zum Lächeln zu bringen und ihr Kraft zu geben, macht ihn wahnsinnig liebenswert. Die Autorin hat es geschafft, mich in den Bann der beiden zu ziehen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 


    Mela Wagner, du hast hier etwas Wunderbares gezaubert. Danke! 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    B
    Birgit1985vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kann ein Buch mit einem unsympathischen Hauptcharakter funktionieren? Ja, kann es. Zwar war es manchmal anstrengend, aber mal etwas andres.
    Aufarbeitung schlimmer Geschehnisse verpackt als Lovestory

    Ich habe noch nie ein Buch mit einem so unsympathischen Hauptcharakter gelesen. Dabei ist Lena nicht grundsätzlich böse. Man muss sich die Zeit nehmen, sie besser kennenzulernen. Sie hat in ihrer Jugend etwas schlimmes, für sie sehr prägendes erlebt und hat es auch 10 Jahre später immer noch nicht aufgearbeitet. Im Gegenteil, sie hat eine Mauer um sich und ihre Gefühle gebaut und ist eine eiskalte Geschäftsfrau geworden. Doch die Mauer beginnt zu bröckeln, als sie bei einem Klassentreffen ihre Jugendliebe Paul wieder trifft. Paul scheint hinter der harten Fassade noch die lebenslustige Leni von damals zu sehen und will sie wieder ans Tageslicht holen. Dies erweist sich jedoch als schwierig, da auch Paul zum Teil für die Geschehnisse von damals verantwortlich ist und Leni somit nicht unbedingt gut auf ihn zu sprechen ist. Doch je mehr sich Leni und Paul wieder annähern, desto mehr wird auch Leni bewusst, dass sie mit ihrem jetzigen Leben nicht glücklich ist.

    Ich würde die Geschichte jetzt nicht unbedingt nur als Lovestory abtun. Es ist eher eine schon lange überfällige Auseinandersetzung mit vielen Problemen. Man begleitet Leni auf dem Weg zurück zu ihrem damaligen, wahren Ich. Und der Weg ist lange und beschwerlich, teilweise auch für den Leser, weil Leni nicht und nicht von ihrem Standpunkt abweichen will. Das hat mich anfangs echt wahnsinnig gemacht, gegen Ende habe ich dann aber doch mitgefiebert.

    Es ist sehr mutig von Mela Wagner, mit Leni einen Hauptcharakter zu wählen, mit dem man sich nicht unbedingt sofort identifizieren kann und der teilweise einfach nervig ist. Das war zwar manchmal etwas anstrengend zu lesen, aber doch mal was anderes.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MelaWagners avatar

    Liebe Liebesroman- Fans,

    Hallo, ich heiße Mela und starte meine Debüt- Leserunde auf lovleybooks.

    Ich freue mich über meine erste Leserunde und all jene, die mein Buch lesen wollen und Feedback bzw. Fragen für mich haben.  

    •  Bewerbungen bitte bis 9.2 - die Leserunde beginnt ab 10.2. 
    • Gemeinsam mit dem Montlake Verlag vergeben wir 20 gedruckte Exemplare von Restart- Die Begegnung. 


    Hier der Klappentext zu Restart- Die Begegnung: 

    "Du willst mich nicht so wie ich heute bin,
    du willst das Abbild dessen was ich einmal war." 
    (Leni zu Paul- RESTART)

    Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. 

    So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt. 

    Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? 

    Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuem …

    LESEPROBE: 

     http://amzn.eu/blOtegD 

    TRAILER:

    https://www.youtube.com/watch?v=FC9hIYnmWWs

    Ein paar Details zu mir:

    Geboren bin ich 1985 und lebe mit meiner Familie in einem Vorort von Wien. Ich liebe Bücher, die vom echten Leben erzählen, die zum Nachdenken anregen und jeden Leser in die Geschichte eintauchen lassen. 

    Mit ihrem Debütroman »Restart – Die Begegnung« erfüllte ich mir einen langgehegten Traum, ein eigenes Buch zu schreiben und mit der Geschichte von Leni und Paul nicht nur Menschen zu erreichen, sondern sie auch zu berühren. 

    Weitere Informationen über das Buch 

    www.restart-story.com

    www.facebook.com/restartstory.


    Ich freue mich riesig über Eure Beiträge!! 

    Richtlinien von lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

    L
    Letzter Beitrag von  leseratte_lovelybooksvor 2 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks