Who is Hunter

von Mia B. Meyers 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Who is Hunter
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Who is Hunter"

Schlagfertig. Witzig. Berührend. Payton Hill ist selbstbewusst, erfolgreich in ihrem Beruf und hat einen großartigen Freundeskreis. Wäre da nur nicht die immer wiederkehrende Frage nach ihrem Beziehungsstatus. Als hätte sie mit ihrem neuen Chef – den sie besser kennt, als ihr lieb ist – noch nicht genug zu tun, lässt sie sich zusätzlich von ihrer besten Freundin überreden, eine Dating-App auszuprobieren. Allerdings spielt das Schicksal Roulette, denn zur gleichen Zeit trifft sie einen Mann, der ihren hohen Ansprüchen genügen könnte ... und trotz alledem stellt sie sich immer öfter die Frage: Wer ist Hunter?

Der neue Roman von Mia B. Meyers ist als eBook bereits ein #1 Erfolg. Beste Urlaubslektüre für den Sommer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783963570827
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Belle Epoque Verlag
Erscheinungsdatum:01.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Rebel_Hearts avatar
    Rebel_Heartvor 2 Monaten
    Alles, was mein Leserherz sich wünscht ♥

    Payton Hill ist selbstbewusst, hat in ihrem Beruf endlich Fuss gefasst und ist auch sonst eigentlich rundum glücklich. Wäre da nicht immer diese nervige Frage nach ihrem Beziehungsstatus. Ihr neuer Chef entpuppt sich ausgerechnet als der Mann, den sie am liebsten aus ihrem Leben streichen würde.
    Und als hätte sie damit nicht schon genug zu tun, lässt sich sich von ihrer besten Freundin dazu breit schlagen, sich bei einer Dating App anzumelden. 
    Von Idioten bis zu absoluten Traumtypen lernt sie alles kennen, was sich dort tummelt. Und dann ist da noch Hunter. 
    Wer ist er? Und warum hat sie das Gefühl, dass sie sich ihm sofort vertraut fühlt? 
    Das Schicksal meint es besonders gut mit ihr, als sie endlich einen Mann kennenlernt, der sie versteht und so akzeptiert wie sie ist. 
    Aber warum lässt sie dann Hunter einfach nicht los und die Frage nach dem "Who the F*** is Hunter?" 

    Ich habe mich bereits auf den ersten Seiten in den Schreibstil von Mia B Meyers verliebt. Er ist so flüssig und sympathisch geschrieben, dass man nur so durch die Seiten fliegt. 
    Payton war mie von Anfang an sympatisch. Sie ist zwar durchaus eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, aber zeigt auch ihre verletzliche Seite. 
    Gerade in Bezug auf ihren Ex - Freund, der sich wieder in ihr Leben schleicht, ohne dass sie etwas dagegen tun kann. 
    Durch ihre beste Freundin Lauren gelangt sie zu dieser Dating App, auf der sich viele Idioten tummeln. Aber auch Hunter. 
    Zu ihm hat sie sofort einen Draht, schreibt stunden - und nächtelang, bis fast das Handy explodiert.
    Aber dann ist da eben auch noch Gabe, der Payton in der realen Welt gehörig aus der Bahn wirft.
    Und plötzlich taucht auch noch Ethan auf. Der Ethan, der ihr einst das Herz gebrochen hat. 

    Mia B. Meyers hat mir mit ihrem Schreibstil und ihrem Wortwitz wirklich ein paar tolle Lesestunden beschert. Und wenn ich meine Lesestunden, dann meine ich das auch so, denn dieses Buch hatte ich innerhalb weniger Stunden durch. 
    Ethan war anfangs dieser Charakter, bei dem ich sofort meine geliebte Bratpfanne zücken wollte. Gott, was hat er mich am Anfang genervt.
    Irgendwann hat er sich dann quasi einmal um sich selbst gedreht, was mich anfangs doch ein wenig verwirrt hat. 
    Plötzlich wollte er wieder der beste Freund sein, der so tut, als wäre all das zwischen ihnen nicht richtig passiert. 
    Ich will nicht sagen, dass ich es unglaubwürdig fand, keineswegs. Aber ich hatte tatsächlich Momente, in denen mich sein Sinneswandel wirklich verwirrt hat. 
    Anfangs war ich, was Hunter angeht auch wirklich auf dem Holzweg. Wirklich. Ich hatte lange Zeit wirklich Ethan in Verdacht, bis es Klick gemacht hat.

    Mit einer lockeren Schreibstil, verletzten Gefühlen und einer Menge Humor hat Mia B. Meyers es geschafft, dass ich das Buch förmlich verschlungen habe. 
    Die Charaktere haben sich alle auf ihre Art und Weisen weiter entwickelt und die Autorin hat es sogar geschafft, mich lange Zeit im Dunkeln zu lassen.
    Ich möchte auf jeden Fall weitere Werke von Mia. B. Meyers lesen, wenn sie vom Schreibstil her alle so toll sind. 
    Wovon ich einfach mal ausgehe. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks