Geschichten aus Barathrum: Das Monster von Pembertown: Teil 1 der Reihe "Geschichten aus Barathrum"

von Nikolaus Jankowitsch 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Geschichten aus Barathrum: Das Monster von Pembertown: Teil 1 der Reihe "Geschichten aus Barathrum"
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

junias avatar

Kleiner Ausflug in die Barathrum-Welt

Frank1s avatar

Diese Kurzgeschichte empfiehlt sich wohl nur für Kenner der zugrundeliegenden Romanreihe.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Geschichten aus Barathrum: Das Monster von Pembertown: Teil 1 der Reihe "Geschichten aus Barathrum""

Die kleine Gemeinde Pembertown, fernab bekannter Handelsrouten in den Bergen gelegen, wird seit Monaten von einem Monster geplagt, welches immer wieder für mysteriöse Tode und verschwundene Bewohner sorgt. Joshua gelangt durch einen Zufall zu der entlegenen Stadt und wird dort vom Ältesten um Hilfe gebeten - was für Joshua wieder einmal ein rasantes Abenteuer mit haarsträubenden Situationen und überraschendem Ausgang bedeutet.

"Das Monster von Pembertown" ist die erste Geschichte der neuen Kurzgeschichten-Reihe "Geschichten aus Barathrum", welche bekannten und teilweise neuen Figuren auf ihren Abenteuern in der Welt von Barathrum - bekannt aus den vier Romanen der gleichnamigen Serie - folgt. Der Protagonist der Romane muss in dieser Kurzgeschichte mit einem gefährlichen Monster fertig werden und die kleine Gemeinde Pembertown von der Last des Monsters erlösen.

Auch hier werden sich LeserInnen wieder fragen: wie würde ich an seiner Stelle handeln?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CH1K5Z4
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:17.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    junias avatar
    juniavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Kleiner Ausflug in die Barathrum-Welt
    Kleiner Ausflug in die Barathrum-Welt

    Wie kam ich zu diesem Buch?
    Durch eine Leserunde wurde ich auf die Reihe bzw. den Autor aufmerksam. Ich habe bereits einige Bücher von Nikolaus Jankowitsch gelesen.

    Wie finde ich Cover und Titel?
    Das Cover ist im Stil der Reihe gehalten, diesen Wiedererkennungswert mag ich. Der Titel passt und beschreibt das Thema-

    Um was geht’s?
    Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension, vor allem bei einer Kurzgeschichte.
    Joshua ist mal wieder mit Utah on tour und landet im Städtchen Pembertown, das neben gastfreundlichen Einwohnern auch ein Monster zu bieten hat. Mehr oder weniger selbstlos macht sich Joshua auf, dem Ganzen nachzugehen.

    Wie ist es geschrieben?
    Es handelt sich um eine eigenständige Geschichte aus der Barathrum-Reihe und ich hatte keine Probleme wieder in die Welt einzutauchen. Zum besseren Verständnis sollten die Reihe aber vorher gelesen werden.
    Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Joshua drückt sich allerdings auffallend gewählt aus, fast zu gewählt für eine Apokalypse.

    Wer spielt mit?
    Hier lernen wir Joshua mal ganz anders kennen. Es war gerade enttäuschend, dass er sich nicht als strahlender Held in dieser Geschichte hervortut, sondern eher als Feigling.

    Mein Fazit?
    Der kleine Ausflug in die Barathrum-Welt hat mir gefallen, somit erhält es von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch des Autors sein, das ich lese.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Frank1s avatar
    Frank1vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Diese Kurzgeschichte empfiehlt sich wohl nur für Kenner der zugrundeliegenden Romanreihe.
    In des Monsters Höhle

    Klappentext:
    Die kleine Gemeinde Pembertown, fernab bekannter Handelsrouten in den Bergen gelegen, wird seit Monaten von einem Monster geplagt, welches immer wieder für mysteriöse Tode und verschwundene Bewohner sorgt. Joshua gelangt durch einen Zufall zu der entlegenen Stadt und wird dort vom Ältesten um Hilfe gebeten - was für Joshua wieder einmal ein rasantes Abenteuer mit haarsträubenden Situationen und überraschendem Ausgang bedeutet.
    "Das Monster von Pembertown" ist die erste Geschichte der neuen Kurzgeschichten-Reihe "Geschichten aus Barathrum", welche bekannten und teilweise neuen Figuren auf ihren Abenteuern in der Welt von Barathrum - bekannt aus den vier Romanen der gleichnamigen Serie - folgt. Der Protagonist der Romane muss in dieser Kurzgeschichte mit einem gefährlichen Monster fertig werden und die kleine Gemeinde Pembertown von der Last des Monsters erlösen.
    Auch hier werden sich LeserInnen wieder fragen: wie würde ich an seiner Stelle handeln?

    Rezension:
    Joshua zieht einsam durch eine Welt, die die Menschheit fast zerstört hat. Die einzigen überlebenden Tiere sind mutierte Formen der alten, längst ausgestorbenen Fauna. Als er den abgelegenen Ort Pembertown erreicht, bitten ihn die Einwohner um Hilfe, denn sein Ruf als ‚Held der Ödlande‘ eilt Joshua voraus. In den Bergen soll ein Monster leben, dass immer wieder Einwohner des Ortes tötet. Da man schließlich auch als Held vor irgendetwas leben muss, willigt er ein.
    Wie man bereits dem Klappentext entnehmen kann, handelt es sich bei dieser Kurzgeschichte um das Spin-of einer Romanreihe. Der Tatsache, dass ich diese nicht kenne, mag es vielleicht geschuldet sein, dass ich mich schwer tat, in diese Welt und die Figur des Joshua hineinzufinden. Aus diesem Grund ist es auch sehr kompliziert, ein gerechtes Urteil über dieses eBook zu fällen. Der Stil und auch das geschaffene Ambiente haben durchaus ihren Reiz, und ich kann mir vorstellen, dass diese Nebengeschichte für Kenner der Romane gut funktioniert. Alleinstehend ohne diesen Hintergrund kann sie allerdings leider nicht gänzlich überzeugen, denn es bleibt zu wenig Raum, diese Welt kennenzulernen und den Protagonisten charakterlich zu verstehen.

    Fazit:
    Diese Kurzgeschichte empfiehlt sich wohl nur für Kenner der zugrundeliegenden Romanreihe.

    - Blick ins Buch -

    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NikolausJankowitschs avatar
    Liebe LeserInnen,

    ich stelle hier 15 Bücher für ebook-Reader der brandneuen Kurzgeschichte in der Welt von Barathrum zur Verfügung und freue mich - falls es euch gefällt - über eine Rezension auf Amazon.

    Dies ist der erste Teil der brandneuen Kurzgeschichten-Reihe "Geschichten aus Barathrum"!

    Liebe Grüße,
    Nikolaus


    ------

    Inhaltsangabe:

    Die kleine Gemeinde Pembertown, fernab bekannter Handelsrouten in den Bergen gelegen, wird seit Monaten von einem Monster geplagt, welches immer wieder für mysteriöse Tode und verschwundene Bewohner sorgt. Joshua gelangt durch einen Zufall zu der entlegenen Stadt und wird dort vom Ältesten um Hilfe gebeten - was für Joshua wieder einmal ein rasantes Abenteuer mit haarsträubenden Situationen und überraschendem Ausgang bedeutet.

    "Das Monster von Pembertown" ist die erste Geschichte der neuen Kurzgeschichten-Reihe "Geschichten aus Barathrum", welche bekannten und teilweise neuen Figuren auf ihren Abenteuern in der Welt von Barathrum - bekannt aus den vier Romanen der gleichnamigen Serie - folgt. Der Protagonist der Romane muss in dieser Kurzgeschichte mit einem gefährlichen Monster fertig werden und die kleine Gemeinde Pembertown von der Last des Monsters erlösen.

    Auch hier werden sich LeserInnen wieder fragen: wie würde ich an seiner Stelle handeln?
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks