R. A. Salvatore Die Rückkehr des Dunkelelf / Kampf der Kreaturen

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(14)
(6)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rückkehr des Dunkelelf / Kampf der Kreaturen“ von R. A. Salvatore

Nach der ersten großen Schlacht gegen die Orks hält Dunkelelf Drizzt Do’Urden seine Freunde für tot und beginnt einen einsamen Rachefeldzug. Tatsächlich jedoch sind Catti-brie und Wulfgar mit dem Leben davongekommen und stemmen sich zusammen mit den Zwergen des Nordens dem schier endlosen Strom der Orks entgegen …

Diese Bücher sind einfach genial! Daran kann einfach niemand rütteln.

— Guenhwyvar
Guenhwyvar

Stöbern in Fantasy

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und wieder einmal ist Drizzt mit Guenh allein

    Die Rückkehr des Dunkelelf / Kampf der Kreaturen
    Guenhwyvar

    Guenhwyvar

    03. June 2013 um 21:12

    Auch an diesen Band bin ich mit großen Erwartungen herangegangen und wurde nicht enttäuscht. Einzigartige Kampfszenen, wie sie detaillierter und spannender nicht sein könnten. Ein Buch voller Emotionen. Natürlich moralisiert R.A.Salvatore in diesem Buch wieder einmal unheimlich, aber genau das gehört doch so untrennbar zu Drizzt und gibt einen Leitfaden durch die Einzelnen Teile des Buches. Aber wer das nicht verträgt weis meiner Meinung nach ein gutes Buch einfach nicht zu schätzen. Derzeit gibt es zu der Saga vom Dunkelelf einfach kein Äquivalent auf dem Markt. Vielleicht können noch Keith Bakers Ebberonromane mithalten aber sonst... nicht auf dieser Ebene

    Mehr