Robert von Lucius

 4,5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Robert von Lucius

Robert von Lucius, Jahrgang 1949, war von 1982 bis 2014 Mitarbeiter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung – erst Redakteur in Frankfurt, dann Korrespondent in Johannesburg für Afrika in den Umbruchsjahren Südafrikas zu Nelson Mandela. In Stockholm war er verantwortlich für die nordischen und baltischen Länder und dann von Hannover aus für Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt. Seitdem ist er Buchautor in seiner Geburtsstadt Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Robert von Lucius

Cover des Buches »Keine Illusionen irgendwelcher Art« (ISBN: 9783963113772)

»Keine Illusionen irgendwelcher Art«

 (1)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Nicht von hier und nicht von dort (ISBN: 9783898126441)

Nicht von hier und nicht von dort

 (1)
Erschienen am 07.09.2009
Cover des Buches Noch’n Bier? (ISBN: 9783954628827)

Noch’n Bier?

 (1)
Erschienen am 01.05.2017
Cover des Buches Spuren des Schreibens (ISBN: 9783941461437)

Spuren des Schreibens

 (0)
Erschienen am 24.06.2021

Neue Rezensionen zu Robert von Lucius

Cover des Buches Felix Mendelssohn Bartholdy in Frankfurt am Main (ISBN: 9783945424742)H

Rezension zu "Felix Mendelssohn Bartholdy in Frankfurt am Main" von Robert von Lucius

Band 28 der Reihe "STATIONEN"
HEIDIZvor 2 Jahren

Felix Mendelssohn Bartholdy verbrachte lange Zeit in Frankfurt am Main - das mir vorliegende Büchlein beschäftigt sich mit dieser Zeit in Wort und Bild. 

 

Es ist Band 28 der Reihe "Stationen" aus dem Morio Verlag Heidelberg und der Herausgeber ist kein Geringerer als Roland Krischke. Autor ist Robert von Lucius. Zahlreiches historisches und aktuelles Fotomaterial untermalt die informativen Texte. Neben der Zeit Bartholdys in Frankfurt lernt man dadurch auch die Stadt kennen. Mainufer, Stadtwald, Bad Soden - die damalige freie Reichsstadt der 1830er Jahre, in der auch Bartholdy aufblühte, glücklich war. 

 

Sehr detailliert, sachlich und doch nicht trocken erfährt man hier alles, was es zu wissen gibt zur Frankfurter Zeit Felix Mendelssohn Bartholdys, zu dessen musikalischer Entwicklung und zum Leben in Frankfurts Bürgergesellschaft: wirtschaftlich, politisch und natürlich kulturell. 

 

Super Publikation - gibt nichts zu bemängeln, diese Büchlein sind liebendwert und hochgradig informativ !!! 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks