Neuer Beitrag

Rolf-BernhardEssig

vor 5 Jahren

Verdammt schwer, wenn man nicht bewundernswert wie Käpt'n Haddock fluchen kann, liebe Leserunde, die ich hiermit gern initiierte, und doch über ein Fluchbuch schreiben möchte, ja sogar eins geschrieben hat: verflucht langer Satz!
Ich jedenfalls hatte als Autor höllisch Spaß an der Recherche zu "Holy Shit! Alles übers Fluchen und Schimpfen", vor allem wenn antike, mittelalterliche und neumodische Autoren derartig vom Leder zogen, daß man die Luft durch die Zähne zog: "Du verdammter kuttelgesichtiger Halunke!" Wer möchte schon so als Eingeweidefresse beschimpft werden? Ist immerhin Shakespeare. Aber auch im Bereich des Sports, der Politik, des Straßenverkehrs gab es für mich viel zu entdecken, ganz zu schweigen von den psychologischen Hintergründen, den Gangstan (oder Gangstas?), Tourettlern und - tatata! den Dialektschimpfern! Großartig, wie Hessen, Bayern, Sachsen etc. mit Kraftausdrücken kreativ umgehen!
Na, und da dachte ich, vielleicht haben Leserinnen und Leser hier ähnliche Freude dran, vielleicht erfahre ich von Ihnen und Euch mehr über die Schimpfwörter, die gerade so beliebt oder neu oder ungewöhnlich sind, vielleicht hat jemand Lust, ein Buch zu bekommen, denn 25 Stück verlost mein Verlag.
In jedem Fall wäre ich todtraurig, wenn niemand bei dem Mordsspaß mitmachte, sich mal vergnügt über dies - natürlich auch ernste - Thema zu äußern. Shit-Storms und (Cyber)Mobbing, um die es im Buch ebenfalls geht, werden hier hoffentlich nicht die Folge sein.

In diesem Sinne verflucht gespannte Grüße in die hoffentlich große Leserunde!

Ihr und Euer

Rolf-Bernhard Essig 

Autor: Rolf-Bernhard Essig
Buch: Holy Shit!

justitia

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde
@Rolf-BernhardEssig

Fluchen und Schimpfen, wer macht das nicht gerne ;)) Da wäre ich gern bei der Leserunde dabei ;))

jackdeck

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Dann bin ich mal die Erste. Das nenn ich ja mal ein tolles Thema. Da man ja heutzutage nicht mehr so oft offen schimpft, ertappe Ich mich in Gedanke des öfteren dabei. ich mag besonders die regionalen Eigenheiten bei manchen Kraftausdrücken. Veflucht nochmal ich will mitmachen. Verdammt da war während ich schrieb einer schneller dann halt die Zweite.

Beiträge danach
332 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Janna_Stati

vor 5 Jahren

Kapitel 1-3
Beitrag einblenden

Ich habe gerade bemerkt, dass ich fertig bin mit dem Buch und noch nicht kommentiert habe. Das tut mir voll leid :(

Die Buchflüche fand ich ebenfalls total ergreifend. Ich habe mich dann noch im Internet dazu belesen, denn solche Details mag ich a liebsten. Wenige wissen davon und deshalb ich es umso spannender.
Und der Straßenverkehr? Na das ist ja Routine. Bei uns im Auto halten sich zwar die Beschimpfungen in Grenzen, aber bei mancher Taxifahrt sind mir schon mal die Ohren abgefallen. Besonders hier in Russland gibt es eine ganz bestimmte Gossensprache, die wohl genauso viele Wörter zählt wie die normale. Sie heißt "Mat" und besteht eigentlich nur aus Beschimpfungen.

Janna_Stati

vor 5 Jahren

Kapitel 4-6
Beitrag einblenden
@Nefertari35

Ja, ich kenne auch keinen, der nicht einmal geschimpft hat. Das ist schon spannend an so was zu forschen. Das da viel Kritik vorprogrammiert ist, ist für mich eindeutig. Nicht alle sind halt so tolerant und da wird auch viel geschimpft ;)
Bis jetzt habe ich mir eigentlich nie viele Gedanken ums Fluchen gemacht. Aber es stimmt, dass man Anhand der Beschimpfungen und Flüche viel über einen Menschen erfahren kann!

Janna_Stati

vor 5 Jahren

Kapitel 7-9
Beitrag einblenden

Bei den Umleitungen und Abwandlungen musste ich oft schmunzeln. Es liegt auf der Hand,
dass alles psychologisch bedingt ist. Nur weil man DAS Wort nicht sagt, soll alles in Ordnung sein.
Ich finde, dass es doch viel mehr Mut erfordert gerade das richtige Wort zu sagen, wenn einem gerade danach ist, anstatt ständig um den heißen Brei herumzureden.

Bei den Politikern musste ich beinahe ständig lachen und meine Mutter hat hin und wieder sorgenvoll ins Zimmer geschaut, von wegen: "Was stimmt mit der nicht?"
Die Patzer der Politiker sind einfach so schön "politisch" und gleichzeitig lustig. ;)

Janna_Stati

vor 5 Jahren

Kapitel 10-12
Beitrag einblenden

Ach, die armen Tiere! Die bekommen es immer wieder von uns ab! ;) Dabei versuchen wir nur unsere eigene Inkompetenz zu vertuschen und rücken sie vor.
Aber wenn man das Thema so schön verpackt, wie Rolf das kann, dann wird es richtig lustig mit den netten Tieren. Da ist das Fluchen nicht mehr für die Katz. Und die Kreuzung von Schwein und Hund ist nicht mehr ein schreckliches Monster, sondern eher eine neue Rasse: der Schweinehund!

Janna_Stati

vor 5 Jahren

Kapitel 13-Ende
Beitrag einblenden

Ja, der ständige Generationskonflikt! ;) Nicht nur in Kultur und co., sondern auch im Schimpfen. Da habe ich auch meine Erfahrungen gesammelt.
Komischer Weise braucht es gerade mal 3-4 Jahre Unterschied um schon ganz anders zu fluchen... Da war ich matt, als ich 3 kleine Jungs ganz nett gebeten habe die Schuhe vom sauberen Sofa zu nehmen. Die Hälfte der Wörter kannte ich so nicht und die andere Hälfte schockierte mich einfach.

Bei den Dialekten habe ich echt nicht mehr aufhören können zu lachen. In Deutschland war ich schon in vielen Bundesländern und nicht nur Essen und Kleidung unterscheidet sich da. Besonders manche Dialekte haben es in sich. Das beweist dieses Kapitel dazu nur noch mehr!

Die nächsten Tage kommt meine Rezension dann auch :)

Janna_Stati

vor 5 Jahren

Fazit/Rezensionen

Hier kommt endlich meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Rolf--Bernhard-Essig-/Holy-Shit-998259434-w/rezension-1012283302/
http://zuklug.blogspot.com/2013/01/buchrezension-holy-shit.html

Vielen Dank, dass ich lesen durfte. Es hat soo viel Spaß gemacht! ;)

Rolf-BernhardEssig

vor 5 Jahren

Kapitel 1-3
@Janna_Stati

Vielen Dank für die ausführlich preisende Besprechung! Ja, Mat wäre auch noch was gewesen, aber der Verlag bat mich, als ich abgeben wollte, unbedingt noch zu kürzen, dabei wollte ich eigentlich um Erweiterung bitten. Um so schöner, wenn Leser neugierig geworden, sich selbst auf die Reise machen und neue Entdeckungen machen! Schöne Grüße und ein gutes 2013 nach Moskau!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks