Ronald Reng Mroskos Talente

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mroskos Talente“ von Ronald Reng

Lars Mrosko wächst in Berlin-Neukölln auf, wo die Jungs auch nachts um zwei auf dem Bolzplatz Fußball spielen, bis die Nachbarn mit Flaschen nach ihnen werfen. Als Scout für Bayern München, St. Pauli und den VfL Wolfsburg erlebt er bald, wie es im Innersten des Profifußballs zugeht. Auf der Jagd nach den besten Spielern durchkämmt er Trainingsplätze in ganz Europa. – Bestsellerautor Ronald Reng erzählt die erstaunliche Lebensgeschichte eines Neuköllner Jungen in der Welt der Spielerberater, Manager und Bundesliga-Trainer. Ein kurioses, tragisches, unglaubliches Buch über Getriebenheit und die grenzenlose Liebe zum Fußball.

Stöbern in Biografie

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hinter den Kulissen eines Fußballscouts

    Mroskos Talente

    Selinavo

    30. September 2016 um 23:02

    In diesem Buch erfährt man, wie Lars Mrosko eigentlich Fußballscout geworden ist und begleitet ihn durch Höhen und Tiefen. Will man wissen, wie es in der Fußballszene so abläuft, dann ist dieses Buch genau richtig. Es ist mehr wie eine Biographie geschrieben. Allerdings ist es nichts für "Fußballneulinge", sondern eher etwas für die alten Hasen, die sich mit Begriffen und Namen auskennen. Durch das Buch habe ich den Fußball mal aus einer anderen Perspektive kennenlernen dürfen. "Es ist nicht alles Gold, was glänzt", passt als Sprichwort denke ich gut dazu. Ich fand es sehr interessant, dieses alles einmal kennenzulernen. Allerdings hatte ich öfter das Gefühl, dass einfach wichtige Namen aneinandergereiht wurden, um zu zeigen, mit wem schon alles Kontakt entstanden ist. Das war für mich sehr anstrengend, da ich viele davon nicht kannte. Ansonsten fand ich den Schreibstil für diese Art von Buch ganz gut gewählt. Ich denke, für einen Fußballverrückten ist dieses Buch perfekt, aber für mich mit der Intention, den Fußball neu kennenzulernen, was es in dieser Hinsicht alles etwas einseitig beschrieben und schwierig dargestellt. Insgesamt trotzdem ein netter Einblick in das Leben eines Fußballscouts, der wohl schon alles in dieser Branche mal mitmachen musste.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts" von Ronald Reng

    Mroskos Talente

    Piper_Verlag

    Begrabt mein Herz unter dem Elfmeterpunkt. »Ich könnte ein Buch schreiben«,  sagen viele hinter den Kulissen der Bundesliga. Lars Mrosko ist der erste, der das Schweigen bricht und seine Geschichte erzählt. Ein Talentscout, der auf der Jagd nach den besten Spielern die Trainingsplätze in ganz Europa durchkämmt. Ronald Reng erzählt sein ungeheuerliches Leben, spannend wie ein Abenteuerroman und wirft dabei einen verblüffenden und mitreißenden Blick hinter die Kulissen der Bundesliga. Mehr zum Buch … Mrosko wächst in Berlin-Neukölln auf, wo die Jungs auch nachts um zwei auf dem Bolzplatz Fußball spielen, bis die Nachbarn mit Flaschen nach ihnen werfen. Als Scout für Bayern München, St. Pauli und den VfL Wolfsburg erlebt er bald, wie es im Innersten des Profifußballs zugeht. Bestseller-Autor Ronald Reng erzählt die erstaunliche Lebensgeschichte eines Neuköllner Jungen in der Welt der Spielerberater, Manager und Bundesliga-Trainer. Ein kurioses, tragisches, unglaubliches Buch über Getriebenheit, Leidenschaft und bedingungslose Liebe für die abenteuerliche, abgründige Welt des Profifußballs. Wir suchen eine Lesemannschaft für »Mroskos Talente« 11 Leser die zusammen mit dem Autor Ronald Reng und natürlich Lars Mrosko auf Reise gehen. Ronald Reng, selbst Sportreporter, wird an der Leserunde teilnehmen und stellt sich euren Fragen. »Mroskos Talente« zeigt die grenzenlose Liebe und Begeisterung für das Spiel, erklärt wie das Geschäft und der Alltag im Profifußball funktioniert und erzählt nicht zuletzt die packende Geschichte eines einzigartigen Mannes im Innenleben des modernen Profibetriebs. »Für einen ganz kurzen Moment kam ihm der Gedanke, dass es vielleicht sogar Verrückte gab, die eine gute Schulbildung einem Nebenjob beim Fußballmeister vorzogen; in ihrer Welt.« (aus »Mroskos Talente«) Hast du auch eine Verbindung zum Fußball? Oder eine ganz persönliche Leidenschaft, der du vieles opferst? Verrate es uns und bewirb dich so für unsere Lesemannschaft zur Leserunde von »Mroskos Talente«.* *Im Falle eines Gewinns verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt.

    Mehr
    • 175
  • Fußballer durch und durch!

    Mroskos Talente

    caduceus

    15. November 2015 um 20:09

    In "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts" erfahren wir wie das Leben des Fußballscouts Lars Mrosko aussieht. Neben den vielen Fahrten, die Lars Mrosko auch gerne an seine Belastungsgrenze treiben, muss er sich noch mit Trainern und Vorstandsvorsitzenden herumschlagen. Außer der beruflichen Karriere spielt das Privatleben auch eine wichtige Rolle. Bevor ich meine Meinung zum Buch abgebe, möchte ich darauf hinweisen, dass sich meine Bewertung lediglich auf den Schreibstil und die Umsetzung bezieht - keinesfalls auf den Inhalt. Ich denke, dass das jeder bei einer Biografie so handhaben würde, da man nicht das Recht hat das Leben eines Menschen zu bewerten. Aber nun zum Buch: Mir hat das Buch an sich gut gefallen. Ronald Reng hat es geschafftdie Fußballvernarrtheit Mroskos zu transportieren. Auch der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig zu lesen. Außerdem war es spannend in die Geschäftswelt des Fußballs einzutauchen. Aufgrund der Tatsache, dass es kein Roman sondern eine Biografie ist, habe ich recht lange gebraucht, um es zu Ende zu lesen. Ich kann mir vorstellen, dass ich dieses Buch eher von Zeit zu Zeit in die Hand nehmen würde und dann ein bis zwei Kapitel lesen würde anstatt es am Stück zu lesen. Da ich es aber hier für eine Leserunde gelesen habe, war das nicht wirklich möglich. Der Ablauf von Mroskos Leben wird nicht chronologisch erzählt, was ein wenig verwirrend war, aber nicht wirklich schlimm, wenn man sich daran gewöhnt hat. Ich denke, dass ich es in Zukunft sicherlich nochmal in die Hand nehmen werde, um ein paar Kapitel zu lesen. Ein Buchtipp für alle Fußballverrückten.

    Mehr
  • Sehr interessant, aber mit ziemlichen Längen

    Mroskos Talente

    JuliaSchu

    06. October 2015 um 15:57

    Pünktlich am Samstag um 15.30 Uhr, sitze ich zumeist wie viele andere vor dem Fernseher: die Bundesliga. Auch wenn Fußball wahrscheinlich vor allem die Männer der Schöpfung interessiert, haben viele von uns sicher auch ein solches Exemplar zu Hause und können uns diesem Sport einfach nicht entziehen. So auch bei mir. Aber was geht da eigentlich hinter den Kulissen alles ab? Was sind die typischen Abläufe in einem Profiverein und wer zieht alles die Fäden? Dies sind Dinge, die man im Buch „Mroskos Talente – das unglaubliche Leben eines Bundesligascouts“ so nebenbei erfährt. Eine Geschichte, die sich einem  Menschen widmet, der sein eigenes Leben dem Fußball verschrieben hat und dieses Geschäft auf die harte Tour kennenlernt. Teilweise super interessant, teilweise aber auch mit ziehenden Längen. Lars Mrosko ist ein Berliner Junge. Und das wird er auch immer sein. Nichts interessiert ihn so sehr, wie der Fußball und schnell ist klar, nachdem er selbst kein Profi werden kann – nur dieser Sport ist einen Beruf wert. Er liebt einfach alles daran – nicht nur den Profit. Wenn ein Junge mit dem Ball umgehen kann, will er ihn sehen und das nicht nur, wenn er für den FC Barcelona oder Manchester United kickt. Mrosko fühlt sich auf den Rasenplätzen der B- und A-Jugenden wohl und quasi durch Zufall darf er dort auch bleiben: als Scout. Der Fußball verändert sich zu Beginn der 2000er, Vereine wollen ihre Jugendarbeit ausbauen und dafür braucht man Talente. Diese Talente sichtet Mrosko und hofft sie bei den großen Vereinen für die er arbeitet unterzubringen. Der Leser folgt einem interessanten, aber auch schwierigen Charakter auf seiner eigenen Reise durch den Profifußball. Aufs und Abs begleiten den ambitionierten Scout. Mrosko macht halt in Bayern, Hamburg und Wolfsburg. Jeder kennt jeden und jeder will den besten Spieler verpflichten. Eine brutale und dennoch so wunderbare Welt öffnet seine Türen für Lars…aber ist Fußball das Einzige im Leben? Ronald Reng schrieb bereits zuvor bekannte Bücher, in denen er den Lesern Einblick in das Profigeschäft des Fußballs gewährte. Und so ist es auch hier der Fall. Das Buch ist eine Mischung aus Biographie und Roman. Meiner Meinung nach ist der Schreibstil etwas schwer und manchmal wenig lebhaft. Teilweise ist es sehr anstrengend Lars zu begleiten, manchmal fliegen die Seiten aber auch so dahin. (So wie die Kilometer, die Lars auf der Autobahn für Sichtungen zurücklegt. Denn der Titel verspricht in einem Punkt nicht zu viel. Das Leben eines Bundesligascouts ist in mancher Hinsicht tatsächlich unglaublich.) Das ist meistens der Fall, wenn über berühmte Fußballer (Stand heute) berichtet wird. Die Welt der Profiligen scheint klein zu sein. Talente wie Özil, Adler, Zieler, Messi oder Boateng werden früh von Mrosko gesichtet.  Dies ist für mich auch der interessanteste Teil am Buch. Wer sich ein wenig mit dem Sport um den schwarz-weißen Ball auskennt, kann sehr viel mit Ort, Zeit und Verein anfangen. Immer wenn Personen vorkommen, die man aus den Medien kennt, horcht man auf und liest interessiert weiter. Oftmals habe ich meinen Freund gefragt: „Kennst du den? ...“ Seine Antwort verriet mir dann manchmal den weiteren Verlauf der Passage. Folgte ein „Nein“, konnte ich sicher sein, dass ein Deal platzen würde, kam aber ein „Ja“ zur Antwort, las ich sehr bald die Entwicklung des Spielers oder Trainers. Dem Buch liegt vor allem die Biographie von Lars Mrosko zugrunde (ist ja auch irgendwie logisch). Leben können spannend sein, aber es gibt auch immer weniger interessante Phasen und oftmals kein Happy-End. Wenn man überhaupt von einem Ende sprechen kann. Das Ende hat mich in diesem Fall schon enttäuscht. Mir kam es wenig strukturiert vor, wobei man dem Autor wohl kaum einen Vorwurf machen kann – er kann ja nichts für den Verlauf von Mroskos Leben… Ich fand es sehr interessant das Buch zu lesen und so viel über den Alltag der Bundesliga kennenzulernen. Als ich am vergangenen Samstag wieder einschaltete, muss ich zugeben, dass ich den Sport mit anderen Augen betrachtet habe. Ich habe versucht zu sehen, was Lars in ihm sieht: Taktik, Können, Leidenschaft und irgendwo auch Liebe. Ich werde Fußball wohl nie durch Mroskos Augen sehen, dennoch war der Einblick in sein Leben sehr interessant. Der Stil erschwerte mir das Vergnügen allerdings und die Längen des Buches waren ebenfalls ein Nachteil, manchmal empfand ich sie wirklich als Langweilig. Für die Männer unter uns, die sich aber ebenfalls dem Fußball verschrieben haben, bin ich sicher, ist dieses Buch eine interessante Lektüre. Ich hingegen vergebe drei Sterne für „Mroskos Talente“ und wünsche Herrn Mrosko auf seinem weiteren Weg wirklich alles Gute!

    Mehr
  • Mroskos Talente

    Mroskos Talente

    niklas1804

    22. September 2015 um 17:04

    Alle suchen nach der perfekten Fußball-Elf. Aber wo kommen die Spieler dafür her, wer findet sie? Lars Mrosko, früher selbst talentierter Spieler, Trainer und Fußballverrückter, ist Bundesliga-Scout. Auf der Jagd nach den besten Spielern durchkämmt er die Trainingsplätze in ganz Europa. Ronald Reng erzählt sein ungeheuerliches Leben wie einen Abenteuerroman und wirft dabei einen verblüffenden Blick hinter die Kulissen der Bundesliga. Lars Mrosko ist Fußballer mit Haut und Haaren. Als ihn eine Knöchelverletzung zwingt, die eigene Karriere an den Nagel zu hängen, will er um keinen Preis seine Leidenschaft aufgeben. Er wird Jugendtrainer bei TeBe Berlin, dann Talentscout für St. Pauli, Wolfsburg und schließlich sogar den FC Bayern. Er weiß, dass viel Geld im Spiel ist, wenn es um Talente für eine der besten Ligen der Welt geht. Aber das ist ihm egal, er ist glücklich über einen Trainingsanzug in Vereinsfarben, über Anerkennung durch seine Vorgesetzten. Lars Mrosko kommt aus einfachen Verhältnissen, aufgewachsen in Neukölln schlägt er sich mit Ladendiebstählen durch, bis seine Fußballkenntnisse ihn an die richtige Stelle katapultieren - ins Büro von Felix Magath, der Mroskos Leidenschaft erkennt und ihm glaubt, dass Edin Dzeko der richtige Stürmer für Wolfsburg sein könnte ... Der Schreibstil ist sehr angenehm. Er verbindet sowohl Roman als auch Sachbuch miteinander, was ich sehr gelungen finde. Auch ist er - wenn man anfangs etwas damit Schwierigkeiten hatte - mit der Zeit angenehm und deshalb auch flüssig zu lesen. Den Inhalt fand ich wirklich sehr interessant. Immer wieder gibt es Informationen und Fakten, die man (noch) nicht kenn oder mit denen man nicht gerechnet hat. Auch gibt es immer wieder Situationen, die den Leser zum Schmunzeln bringen, ihn fesseln oder ihn auch berühren. Obwohl es kein Thriler, klassischer Roman oder sonstiges ist, kommen Gefühle, Emotionen und Spannungen wirklich gut und authentisch beim Leser an. Insgesamt hat das Buch auch einen Spannungsbogen, der überzeugen kann. Die Personen, v.a. natürlich Mrosko, haben natürlich eine Tiefe - ist schließlich ja eine wahre Begebenheit. Allerdings so eine Tiefe, dass man sie auch persönlich kennen und schätzen lernt, was ich wirklich gelungen finde. Auch das Ende sit positiv, obwohl es auch irgendwie etwas traurig ist. Der Leser kann durch das Buch wirklich sehr viel mitnehmen, auch für sich selbst und v.a. auch außerhalb des Fußballs.

    Mehr
  • Mroskos Talente

    Mroskos Talente

    Winterzauber

    17. September 2015 um 08:57

    Die Geschichte vom Fußball-Scout Lars Mrosko, ein Berliner Junge, der bei St. Pauli und Wolfsburg Talente sucht und dafür um die Welt jettet. Ein sympathischer Ganove, der sich voll und ganz dem Fußball verschrien hat. Ein guter Scout muss einen Blick fürs Wesentliche haben und Fußball lieben. Das Leben vom Scout und seinen Freunden wird lebeding, es gibt auch Geschichten von Nachwuchstalenten, die ihr Temperament nicht in den Griff bekommen und deren Karierre dadurch ein vorzeitiges Ende nimmt und die ein oder andere Anekdote von bekannten Trainern. Völlig unstrukturiert, der Autor springt zwischen den Zeiten, oft wußte ich nicht, wo wir uns gerade befinden. Es kommen sehr viele Namen vor, die man sich nicht alle merken kann. Die Leute, die Einfluß auf Mroskos Leben genommen haben, werden natürlich öfter erwähnt. Dass Mrosko bei Wolfsburg rausgekickt wurde, obwohl er sich für den Verein ein Bein ausgerissen hat, habe ich sehr bedauert, um nicht zu sagen, es hat mich geärgert. Der Autor führt mit viel Humor und interessanten Informationen durch die Fußballwelt und zeigt und einen sympatischen Mrosko, der das Herz am rechten Fleck hat. Das Buch ist selbst für Nicht-Fußball-Begeisterte ein Gewinn.

    Mehr
  • Blick hinter die Kulissen

    Mroskos Talente

    werderaner

    12. September 2015 um 18:28

    Der Autor Ronald Reng  beschreibt das leben des Fußball Scouts Lars Mrosko. Dabei erfahren wir einige Details aus dem Fußball Geschäft. Einiges hat man ja in ansätzen geahnt aber es schwarz auf weiß als Tatsache zu lesen ist nochmal eine andere Hausnummer! Auch erfährt man wie der Fußball das Privatleben in Beschlag nimmt und er ohne Fußball nicht kann. Mir als Fußballfan hat dieses Buch sehr gut gefallen und kann es allen empfehlen die sich für Fußball auch abseits des Platzes interessieren! Für andere könnte es eventuell zu speziell sein. Ich hoffe das Lars einen weg findet weiter im Fußball tätig zu sein.

    Mehr
  • Das Leben eines Fußballverrückten

    Mroskos Talente

    SchwarzeFee

    Dieses Buch habe ich bei einer Leserunde hier bei lb gewonnen, als Fußballfan seit Jahrzehnten musste ich mich einfach darauf bewerben.  Ronald Reng hat hier das bisherige Leben eines ehemaligen Bundesligascouts dokumentiert, welches bei so manchem sicherlich für drei Leben gereicht hätte. Als Leser erfährt man unglaublich viel über die Hintergründe des Profifußballs in unseren Ligen und Manches davon hat man sich schon so gedacht, Anderes hingegen schockiert, wenn man es liest.  Die Ware Fußball... passend zur Mentalität *höher, schneller, weiter*, die unsere Gesellschaft immer mehr bestimmt. Mittendrin Lars Mrosko, der noch andere Werte vertritt, z.B. die bedingungslose Liebe zum Verein, eine aufopfernde Arbeitsmentalität, die ihm leider nur selten gedankt wird. Und doch glaubt er immer an das Gute bei allem, er hat sich dem Fußball verschrieben, dieser ist seine große Liebe im Leben und davon lässt er sich auch nicht abbringen.  Zu Beginn liest sich das Buch ein wenig schwerer, da es eben nicht in Romanform geschrieben ist, sondern auch Zitate beinhaltet, in den Zeiten oft hin- und herspringt. Aber der Lesefluss lässt sich dann doch recht schnell herstellen, ich jedenfalls wollte wissen, wie es mit Mrosko weitergeht, sowohl beruflich als auch privat, denn auch den privaten Lars Mrosko lernt man in diesem Buch kennen. Ehrlich, ich habe mit ihm gelitten und hätte ihn mehrfach vor die Wand klatschen können... und doch für seinen Idealismus bewundert.  Wer sich für Fußball interessiert, ist mit diesem Buch sehr gut bedient und sollte es unbedingt lesen. Ich werde es sicherlich so einigen in diesem Jahr unter den Tannenbaum legen und wünsche mir, dass es oft verkauft werden wird, denn ich denke, Herr Mrosko wird wohl auch daran teilhaben. Sicherlich werde ich auch versuchen weiterzuverfolgen wie es ihm weiter ergangen ist.  Einen Punkt Abzug gibt es für den schon erwähnten, teilweise sehr durcheinander wirkenden Schreibstil. 

    Mehr
    • 3

    SchwarzeFee

    10. September 2015 um 23:05
  • Infiziert!

    Mroskos Talente

    Arun

    Mroskos Talente von Ronald Reng Ein Buch, welches uns einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Fußballgeschäfts werfen lässt. Inhalt. Mit Lars Mrosko einem gebürtigen Berliner aus Neukölln, der schon seit frühster Kindheit dem Fußball verbunden ist, werden wir mitgenommen auf eine Reise durch Deutschland und Europa, bei der sich fast alles um das runde Leder dreht. Verschiedene Positionen als Spieler, Scout, Assistenztrainer, Spielerberater und Jugendtrainer bescheren Lars ein ständiges Auf und Ab in seinem Leben. Durch seine Erlebnisse erfahren wir einiges über Scouting, verschiedene Typen von Trainern, Hierarchien in den Vereinen mit Intrigen und Grabenkämpfen, zu Spielern und deren Anhang, über Spielerberater und deren Arbeit und einiges mehr zum Thema Fußball. Meine Meinung. Ein interessanter Bericht über das Business Fußball, bei dem im Hintergrund nicht alles Gold ist, was glänzt. Angereichert durch Anekdoten und Insiderwissen werden dem Fußballfan einige neue Informationen gereicht, welche ihm vielleicht so noch nicht bekannt waren. Fazit. Hatte mir im Vorfeld das Buch etwas anders vorgestellt. Dieses Werk könnte durchaus als Biografie von Lars Mrosko durchgehen. Meinem Geschmack hätte es besser entsprochen, wenn der Fokus noch mehr auf dem Fußball gelegen hätte und weniger auf den Befindlichkeiten des Herren Mrosko. Für Liebhaber des Ballsportes auf jeden Fall zu empfehlen.

    Mehr
    • 9

    parden

    04. September 2015 um 21:00
    KruemelGizmo schreibt Nichts für mich, aber als Geschenk für Fußball-Verrückte Freunde, werde ich es mir mal vermerken.

    Da schließe ich mich mal an! :)

  • Tooor! :-)

    Mroskos Talente

    Elefantino

    Wenn Sportjournalist Ronald Reng ein Buch über Fußball veröffentlicht, wird daraus niemals ein Fehl- oder Pfostenschuss, sondern stets ein Volltreffer ins Netz! Wie kaum ein anderer versteht es Reng, interessante Einblicke in die Welt des Profifußballs mit der einfühlsamen Beschreibung der Lebensgeschichte seines Protagonisten zu verbinden. Dies zeichnete schon die famosen „Spieltage“ aus, wo er 50 Jahre Bundesliga anhand des Lebens des ehemaligen Spielers und Trainers Heinz Höher erzählte. Im neuen Buch "Mroskos Talente" ist dieser Protagonist Lars Mrosko aus Berlin-Neukölln, der zunächst als Talent-Scout, und später mit einer Beratungsagentur für Fußballprofis versucht, sein Hobby zum Beruf zu machen, nachdem ihm eine aktive Karriere in Folge einer schweren Verletzung verbaut ist. Lars Mrosko ist stolz auf seine Gabe, hoffnungsvolle Nachwuchsfußballer zu entdecken. Sein diesbezügliches Talent, das er zunächst bei Tennis Borussia Berlin entfaltet, bleibt auch anderenorts nicht unbemerkt. Eines Tages ruft Ex-Nationalspieler Wolfgang Dremmler an, der die Scouting-Abteilung des FC Bayern München leitet, um ihn für den Rekordmeister zu gewinnen. Weitere Stationen Mroskos sind der FC St. Pauli und der Vfl Wolfsburg und auf seinem Weg durch die Bundesliga muss er - ebenso wie der geneigte Leser - feststellen, dass im Profi-Fußball nicht alles Gold ist, was glänzt, und dass sich hinter der schönen Fassade eines Fußballvereins mitunter Neid, Missgunst und eine Mobbing-Kultur verbergen. Und auf der anderen Seite ist Lars Mrosko eben nicht der geborene Diplomat, der in Konfliktsituationen besonnen und deeskalierend agiert, womit er sich nicht selten selbst das Leben schwer macht. Die Gründe dafür liegen in einer schwierigen Kindheit, die Autor Reng ebenso gründlich recherchiert hat wie Mroskos beruflichen Werdegang. Darüber hinaus hat er viele Gespräche mit prominenten und weniger prominenten Weggefährten Mroskos geführt, wodurch es ihm gelingt, Situationen stets aus mehreren Perspektiven zu beleuchten, um allen Beteiligten gerecht zu werden. Dieses spannend zu lesende und humorvoll geschriebene Buch verdient meine unbedingte Leseempfehlung, insbesondere für Fußballfans.

    Mehr
    • 4
  • Interessante Einblicke in die große, weite Welt des Fußballs aus einer ungewöhnlichen Perspektive

    Mroskos Talente

    ech

    31. August 2015 um 15:25

    Auch mit seinem neuen Buch gelingen Ronald Reng mal wieder aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive interessante Einblicke in die große, weite Welt des Fußballs. Dieses Mal stellt er Lars Mrosko, der als Scout für Bayern München, den FC St. Pauli und den VfL Wolfsburg gearbeitet hat und später auch noch als Spielervermittler tätig war, in den Mittelpunkt seines Buches und erzählt, wie schmutzig es teilweise hinter den Kulissen des strahlenden Fußballgeschäftes zugeht. Das Buch erzählt aber auch von den schönen Seiten des Fußballs und zeigt auf, warum dieser Sport weltweit so beliebt ist und warum es ihm gelingt, diese Masse an Menschen zu bewegen. Man begegnet bekannten und weniger bekannten Gesichtern aus der Welt des Fußballes, wie z. B.  Felix Magath, Dieter Hoeneß, Peter Hyballa und Wolfgang Dremmler (um nur einige zu nennen) und lernt völlig neue Seiten dieser Personen und auch von den Vereinen, für die sie arbeiten, kennen.

    Mehr
  • Fragefreitag mit Ronald Reng am 14.08.2015 & Buchverlosung zu "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts"

    Mroskos Talente

    Marina_Nordbreze

    Fußball-Fragefreitag mit Ronald Reng Beim heutige Fragefreitag dreht sich alles ums runde Leder, ums Dribbeln, Passen und Tore schießen: Fußball ist das Stichwort! Aber keine Sorge! Ronald Reng beschäftigt sich in "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts" nicht mit Spielanalysen und Statistiken, sondern mit der spannenden Karriere von Lars Mrosko und dessen Erfolgsweg in der Bundesliga als Scout für Fußball-Talente. Mehr zum Buch Alle suchen nach der perfekten Fußball-Elf. Aber wo kommen die Spieler dafür her, wer findet sie? Lars Mrosko, früher selbst talentierter Spieler, Trainer und Fußballverrückter, ist Bundesliga-Scout. Auf der Jagd nach den besten Spielern durchkämmt er die Trainingsplätze in ganz Europa. Ronald Reng erzählt sein ungeheuerliches Leben wie einen Abenteuerroman und wirft dabei einen verblüffenden Blick hinter die Kulissen der Bundesliga. Lars Mrosko ist Fußballer mit Haut und Haaren. Als ihn eine Knöchelverletzung zwingt, die eigene Karriere an den Nagel zu hängen, will er um keinen Preis seine Leidenschaft aufgeben. Er wird Jugendtrainer bei TeBe Berlin, dann Talentscout für St. Pauli, Wolfsburg und schließlich sogar den FC Bayern. Er weiß, dass viel Geld im Spiel ist, wenn es um Talente für eine der besten Ligen der Welt geht. Aber das ist ihm egal, er ist glücklich über einen Trainingsanzug in Vereinsfarben, über Anerkennung durch seine Vorgesetzten. Lars Mrosko kommt aus einfachen Verhältnissen, aufgewachsen in Neukölln schlägt er sich mit Ladendiebstählen durch, bis seine Fußballkenntnisse ihn an die richtige Stelle katapultieren - ins Büro von Felix Magath, der Mroskos Leidenschaft erkennt und ihm glaubt, dass Edin Dzeko der richtige Stürmer für Wolfsburg sein könnte ... Bis Sonntag läuft noch die Bewerbungsphase für eine Leserunde zu "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts". Wer sich also eine zweite Chance auf das Buch sichern will, hier entlang.  Mehr zum Autor: Ronald Reng, geboren 1970 in Frankfurt, lebt als Sportreporter und Schriftsteller in München. Seine Biografie über den verstorbenen Torwart Robert Enke stand zehn Wochen unter den Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste und wurde von der Kritik hoch gelobt. Sein zuletzt erschienenes Buch »Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga« erhielt den »NDR Kultur Sachbuchpreis 2013« und wurde als »Fußball-Buch des Jahres 2013« ausgezeichnet. Ronald Reng beantwortet heute nicht nur eure Fragen rund Fußball, sondern auch rund um sein neues Buch, seine Person und alles,  was euch sonst noch so interessiert! Zusammen mit Piper vergeben wir unter allen Teilnehmern 5 Exemplare von "Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts".  Wir wünschen euch viel Spaß beim Fragefreitag! 

    Mehr
    • 47
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks