Sara Shepard Cross My Heart, The Hope to Die

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cross My Heart, The Hope to Die“ von Sara Shepard

Sutton Mercer had it all but when she pushed someone too far there were deadly consequences. Now, Sutton watches from beyond the grave as her long-lost twin sister Emma assumes her identity in order to track down Suttons killer. Filling Suttons designer shoes has its risks though, and Emma quickly learns that one misstep could be her last. When Emma uncovers a dark family secret she realizes that Suttons killer may be someone from Emmas own past. The next installment in New York Times bestselling author Sara Shepards Lying Game series delivers suspenseful action, to-die-for lifestyles, magnetic characters, and a brutal shock as Emma discovers something crucial about Suttons murderer.

Vom Aufbau her wie die anderen Bände auch, kurzweilig und gut geschrieben. Bin jetzt auf das Finale gespannt!

— Luiline

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

So niedlich! Eine schöne Weihnachtsgeschichte nicht nur für die Kleineren :)

Vanii

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder ein solider Band

    Cross My Heart, The Hope to Die

    Luiline

    05. July 2016 um 17:29

    Heute gibt es eine Rezension zu dem fünften und vorletzten Band der Lying Game Reihe "Cross my heart, hope to die" von Sara Shepard. Da es sich um den fünften Band handelt, kann es zu Spoilern kommen, wenn ihr die vorherigen Bände nicht kennt. Zu allen anderen Teilen habe ich ebenfalls eine Rezension geschrieben. Kurzinformationen: Verlag: Harper Teen / Seitenzahl: 320 / Erscheinungsjahr: 2013 / Deutscher Titel: "Sag mir erst wie kalt du bist / "ISBN: 9780062128195 / Preis: 9,99 $ Inhalt: Ever since Sutton Mercer's murderer tricked her long-lost twin, Emma, into coming to Tucson, Emma has been trying to solve the mystery of Sutton's death. And now someone else is back in town—Becky, Sutton and Emma's birth mother. As Emma gets closer to discovering what exactly happened the night Sutton was killed, she learns that Becky isn't all that she seems. Turns out Sutton wasn't the only Mercer girl with dark secrets. . . . _______________________________________________________________ Vor zwei Monaten wurde Emma Paxtons Zwillingsschwester Sutton umgebracht und der unbekannte Mörder hat Emma gezwungen, Suttons Platz einzunehmen. Emma ist fest entschlossen, den Täter zu entlarven. Die Shortlist der Verdächtigen wird immer kürzer, aber Emma hat noch keine wirklich heiße Spur. Der Verdacht gegen Suttons Stiefschwester hat sich in Luft aufgelöst. Bleibt noch Emmas und Suttons leibliche Mutter Becky, die vor kurzem aus dem Nichts wiederaufgetaucht ist. Und sofort erkannt hat, dass Emma nicht Sutton ist – etwas, das nur Emmas Freund Ethan und der Mörder wissen. Reiner Mutterinstinkt? Oder weiß Becky mehr, als sie zugibt? Meine Meinung: Auch wenn es schon wieder ein paar Monate her ist, dass ich den vierten Band gelesen habe, bin ich wieder gut in die Geschichte hineingekommen. Im Prolog wird man immer nochmal auf den aktuellen Stand gebracht und die wichtigsten Ereignisse aus den anderen Bänden werden genannt. Das Buch ist so wie jedes andere Buch der Reihe aufgebaut. Es gibt einen Verdächtigen oder eine Verdächtige und darum geht es dann in der ganzen Geschichte. Es gibt eigentlich kaum andere Handlungsstränge oder Nebenhandlungen. Da die Bücher aber immer nur circa 300 Seiten haben, sind sie sehr kurzweilig und für mehrere Handlungsstränge gibt es keinen Raum. Erzählt wird die Geschichte wieder aus der Sicht von Sutton, die als Geist ihre Schwester Emma auf Schritt und Tritt begleitet. Zwischendurch hat sie immer mal wieder Flashbacks zu ihrer Mordnacht. In diesem Buch lernen wir die Mutter der Zwillinge kennen. Becky hat scheinbar psychische Probleme und Emma ist ihr gegenüber sehr skeptisch. Die Autorin schafft es wieder durchweg Spannung aufzubauen und einen Spannungsbogen zu erzeugen. Man wird immer wieder auf andere Spuren gelenkt und tappt doch im Dunkeln. Auch der Schreibstil ist wieder sehr gut. Durch die kurzen Sätze kann man das Englisch auch sehr gut verstehen. Generell ist die Reihe nur zu empfehlen, wenn man mit englischen Jugendbüchern anfangen möchte und noch ein wenig Hemmungen bezüglich der Sprache hat. Emma als Protagonistin hat mir nicht in jedem Buch gefallen, manchmal waren ihre Handlungen nicht ganz nachvollziehbar. In diesem Band mochte ich sie aber wieder. Da das Buch so kurz ist und der Inhalt eben begrenzt ist, kommen andere Figuren sehr kurz. Generell bleiben die Nebenfiguren sehr blass, was ich manchmal etwas schade finde. Das Ende macht auf jeden Fall Lust auf den letzten Band und ich bin gespannt wie sich das Geheimnis um Sutton auflösen wird! Fazit: Wieder ein sehr solider Band der Reihe, die jetzt bald ihren Abschluss findet. Vom Aufbau und der Art im Allgemeinen ist das Buch aber schon sehr wie die Vorgänger und daher bin ich auch froh, dass die Reihe dann bald zu Ende ist. Daher gibt es von mir 4 Sterne!

    Mehr
  • Top Buch!

    Cross My Heart, The Hope to Die

    Ylenja

    06. July 2014 um 14:21

    Ich habe dieses Band der Serie auf Englisch gelesen ganz allein wegen dem Grund, da es das Buch noch nicht auf Deutsch gibt :(

    Es war wie auch die vorigen Bücher der Serie sehr sehr gut :D Bestell mir wahrscheinlich gerade als nächstes den letzten Band > Halt auf Englisch :)


    -Lg Ylenja

  • langweilige erste Hälfte, dann aber interessant

    Cross My Heart, The Hope to Die

    Naala

    06. March 2014 um 18:24

    Emma ist glücklich mit Ethan, aber warum gerät sie dann immer wieder in Situationen bei denen sie Thayer sehr nahe kommt?!? Emma lernt ihre und Suttons Mutter ein wenig besser kennen und lernt auch ein wenig mehr über ihre Freunde. Weiterhin versucht sie herauszufinden wer Sutton getötet hat. Nur so langsam scheinen ihr die Verdächtigen auszugehen. Auch Band 5 hat wieder seine Schwächen. Am Anfang passiert erstmal gar nichts. Es geht hauptsächlich um Mode, Zickengequatsche und Partys. Ein neues Mädchen taucht auf und die Mädels sind aml wieder im Lying-Game-Modus. Ein wenig geht es auch um Emmas und Suttons Mutter Becky. Man lernt etwas über deren Krankheit und über ihre Aufenthalte ganz in Suttons Nähe. Die Suche nach dem Mörder gerät eher etwas in den Hintergrund, da Emma scheinbar so langsam die Verdächtigen ausgehen. In diesem Band gibt es nur eine Person, die von Emma verdächtigt wird und das klärt sich recht schnell auf. Ab der Hälfte des Buches steigt die Spannung jedoch wieder etwas an und rettet den Band. Obwohl Ethan Emma immer zur Seite steht und total nett und romantisch ist gefällt er mir nach wie vor nicht. Das Ende des Buches ist ein kleiner Schock, allerdings hatte ich es schon kurz bevor es passierte vermutet und ich habe auch schon einen Verdacht wer es gewesen ist. Was mir gefallen hat waren die Momente zwschen Emma und Nisha, da mir Nisha mittlerweile gut gefällt und die Momente in denen es um Emma und Sutton. Sutton versucht in diesem Band öfter mal zu ihrer Schwester durchzudringen. Jetzt bin ich gespannt auf den letzten Band wie alles aufgelöst wird und wer letztendlich der Täter war!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks