Sebastian Fleming Arminius

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Arminius“ von Sebastian Fleming

Sieg! Unglaublich: Der Römer Varus und seine Legionen sind geschlagen. Arminius' Traum von einem geeinten Germanien scheint zum Greifen nah. Ein tragischer Irrtum. Freunde werden zu Verrätern, seine Frau und Kinder werden entführt und an die Römer ausgeliefert. Das Rad der Fortuna dreht sich unaufhaltsam weiter, und aus dem strahlenden Sieger droht ein tragischer Verlierer zu werden ...

Stöbern in Historische Romane

Das Haus in der Nebelgasse

Unterhaltsame Spurensuche durch London mit sympathischen Charakteren

Waldi236

Die Runen der Freiheit

Lesenswert, aber nichts besonderes

Sassenach123

Hammer of the North - Herrscher und Eroberer

spannender Abschluss einer Historienserie

Vampir989

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Spannender Mittelalterkrimi um die Henkersfamilie Kuisl, der schöne Lesestunden bereitet.

Wichella

Die Orlow-Diamanten

Schade, mir war es zu politisch und diese ganze Gesellschaftsheuchelei ging mir auf die Nerven.

Asbeah

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Eine weitere äußerst gelungene Fortsetzung um die Nightingale-Schwestern!

Kirschbluetensommer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Arminius" von Sebastian Fleming

    Arminius
    Littletortoise

    Littletortoise

    Hallo zusammen, anlässlich der Geburt meines Bücherblogs möchte ich hier gern ein Buch verlosen. http://buechersucht.weebly.com/ Das Buch "Arminius" von Sebsatian Fleming. Es wurde einmal gelesen, sieht aber aus wie neu und hat lediglich unten am Buchschnitt einen schwarzen Strich als Kennzeichnung. Außerdem ist auf dem Cover noch ein kleiner gelber Aufkleber "2000 Jahre Varus-Schlacht" Was müsst ihr dafür tun? Schaut einfach mal bei meinem Blog vorbei. Dort ist auch ein Post zu dieser Verlosung. Jeder, der mir einen Kommentar bei diesem Post hinterlässt, landet im Lostopf. Dabei könnt ihr mir einfach schreiben, ob euch der Blog gefällt, besonders über Ideen und Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen und über Anregungen, was ihr als Blog-leser unter "about" gerne über mich als Bloggerin erfahren würdet. Am Freitag werde ich hier den Gewinner bekanntgeben und ihn/sie auch per PN benachrichtigen.

    Mehr
    • 10
  • Leserunde zu "Wo die Liebe tötet" von Jennifer Shaw Wolf

    Wo die Liebe tötet
    litschi

    litschi

    Thriller und Romantik Fans aufgepasst!  Der Kosmos Verlag hat ein neues Label geschaffen, das beide Genres miteinander vereint und den treffenden Namen Herzblut bekommen hat. Eines der ersten Bücher, das dieses Label trägt, ist das Jugendbuch "Wo die Liebe tötet" von Jennifer Shaw Wolf. Mit ihrem äußerst gefühlvollen Schreibstil schafft es die Debütautorin mühelos ihre Leser zu fesseln und mit den Protagonisten mitfühlen zu lassen. Mehr zur Autorin: Jennifer Shaw Wolf wuchs im beschaulichen Idaho auf und wollte schon als Kind Autorin werden. Sie studierte Medienwissenschaft und lebt heute mit ihren vier Kindern und ihrem Mann in Lacey, Washington.  Mehr zum Buch: Die Nacht, in der ihr Freund Trip starb, ist für Allie wie ausgelöscht. Alles, was ihr geblieben ist, sind Narben, als ständige Erinnerung an ihn. Sie versucht das nagende Gefühl zu ignorieren, dass der Unfall vielleicht keiner war. Als die Polizei die Ermittlungen aufnimmt, wird Allie plötzlich zur Hauptverdächtigen. Und bald schon vermischen sich Allies Erinnerungen mit dem dunklen Geheimnis um Trip, das sie zu lange verborgen gehalten hat... Leseempfehlung: ab 14 Jahren. Zusammen mit dem Kosmos Verlag suchen wir 50 Testleser, die sich zeitnah in den Leseabschnitten der Leserunde austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchten.  Wollt ihr euch mit Allie in eine Geschichte voller Liebe, Schuld und Geheimnisse stürzen?  Dann verratet uns einfach warum ihr mitmachen möchtet!

    Mehr
    • 644
  • Rezension zu "Arminius" von Sebastian Fleming

    Arminius
    vormi

    vormi

    Ein tolles Buch für Strategen. Es ist sehr detailgetreu und gut recherchiert. Viel Zeit hat der Autor auf Kindheit und Ausbildung von Arminius verwendet, damit man seine späteren Entscheidungen und Handlungen besser nachvollziehen kann. Das hat auch gut funktioniert, wenn man das Buch aufmerksam bis zum Ende durchliest. Hier liegt aber auch mein Kritikpunkt. Denn durch die detailgenauigkeit ist es auch leider sehr Langatmig geworden. Ich befürchte, daß das manchen Leser abschrecken wird. Also eher für historisch Interessierte und für Strategieversessene geeignet.

    Mehr
    • 2
    leseratte69

    leseratte69

    07. January 2013 um 22:39