Susan Kelly Schwesterkind

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwesterkind“ von Susan Kelly

Die dreijährige Emilia aus der Peabody-Siedlung in Newbury wird vermisst. Die Ermittlungen unter Superintendent Gregory Summers konzentrieren sich zunächst auf den Sozialarbeiter Joshua Salem, der zeitgleich mit dem Mädchen verschwand. Salem hatte mehrmals versucht, Emilias Eltern das Sorgerecht auf legalem Weg zu entziehen, und war gescheitert. Nimmt er jetzt das Gesetz selbst in die Hand? Auch für Gregory Summers und Sergeant Barbara Carey wirken die Troys auf den ersten Blick nicht wie die idealen Eltern. Roger Troy galt als brillanter Wissenschaftler, seine erste Ehe mit Joanna als perfekt. Als Joanna kurz nach Emilias Geburt an Krebs starb, erlitt Roger einen schweren Nervenzusammenbruch und verbrachte Monate in einer psychiatrischen Klinik, wo er aufopferungsvoll von der Krankenschwester Concepta gepflegt wurde. Nachdem seine Gesundheit – mehr oder weniger – wiederhergestellt war, heiratete er die reizlose Concepta und die beiden nahmen die kleine Emilia zu sich. Das Kind hatte während der Krankheit des Vaters bei Annie und Rupert Fergusson, einem kinderlosen Ehepaar, gelebt, die sich nichts sehnlicher wünschten, als dass Emilia für immer bei ihnen blieb. Zuständig für das Kind war Joshua Salem gewesen. In dem von der Maul- und Klauenseuche infizierten Umland wird fieberhaft Jagd auf den mutmaßlichen Entführer gemacht. Doch als auf einer Farm eine Leiche gefunden wird, nehmen die Ereignisse eine dramatische Wendung und Summers muss erkennen, dass er es mit einem gefährlichen Gegner zu tun hat, dem er vielleicht nicht gewachsen ist: clever, gnadenlos und unberechenbar.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen