Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt

Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt"

Mit sechs fotografischen Daumenkinos, die er auf einem Bauchladen vor sich hertrug, ist Volker Gerling von Berlin nach Basel gereist - zu Fuß und ohne eigenes Geld. Er schlief im Zelt und zeigte seine Daumenkinos den Leuten am Straßenrand und über den Gartenzaun. Er besuchte Dorffeste und Märkte und führte seine Bilder abends in Kneipen vor. Ein Reisebericht über ein Leben in Eigenzeit, die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung.

Volker Gerling traf auf seiner Wanderschaft einen alten Mann, der ihm das Bett zeigte, in dem seine Frau gestorben war, eine Frau, die eine Steckdose suchte, um sich die Haare abzuschneiden und einen Mann, der in einem leeren Haus lebte und auf den Schornsteinfeger wartete.

"Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt", die Geschichte der in diesem Buch beschriebenen Wanderung, führt Gerling auch als daumenkinographisches Bühnenstück auf und wurde bereits auf zahlreiche Theaterfestivals in ganz Europa eingeladen.

'Manchmal ist es nur das Zucken einer Augenbraue, das den Charakter eines Menschen offenbart - ganz großes kleines Kino.'
Süddeutsche Zeitung

'[.] was an seinen Bilderfolgen berührt, das ist die Lücke dazwischen, und diese kündet von nichts anderem, als von unserer Sterblichkeit. Zugleich sind seine Fotos Trost und melancholischer Einspruch dagegen.'
RBB Kulturradio

'Der Daumenkinograph Volker Gerling zeigt, dass auch kleine Momente es wert sind, wiederholbar zu werden.'
ZDF aspekte

'Seine große Gabe ist es, auf leise, undramatische Weise über seine Begegnungen zu erzählen. Auf diese Art entwickeln seine Geschichten eine ganz besondere Poesie.'
Frankfurter Neue Presse

'Poetisch, bezaubernd und außergewöhnlich.'
Öko Test

'In wenigen Sekunden kommt man einer ungeahnten Tiefe nahe. Diese Momente zwischen Pose und Unbewusstsein sind so zum Heulen schön, dass man sich wünscht, es möge nie aufhören.'
Sächsische Zeitung

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783849303020
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Metrolit Verlag
Erscheinungsdatum:09.09.2013

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks