William Shakespeare , Bruno Blume Macbeth

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Macbeth“ von William Shakespeare

In seiner bekannten Tragödie hält uns Shakespeare den Spiegel vor: Wie damals geht es heute noch um Macht und Karriere, Ansehen und Deutung des Schicksals – und natürlich immer um Identität.
Der Jugendbuchautor Bruon Blume erzählt Macbeth in erfrischend moderner und doch shake­spear‘scher Prosa neu, Jacky Gleich hat 6 groß­formatige Illustrationen beigetragen – eine besondere Ausgabe für alle Shakespeare-­Fans und Shakespeare-Muffel.

Der Mann (ihr ehe Mann ) wird als eine wichei dargestellt dagegen die Frau eine bestimerin die ihn sagt was er tuhen soll. Er später.....

— Engi-Eli

Stöbern in Romane

Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinnere

Eine Geschichte wie aus einer untergegangenen Welt und doch gegenwärtig.

jamal_tuschick

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dramatisch

    Macbeth

    Engi-Eli

    29. June 2017 um 10:30

    Der Mann (ihr ehe Mann ) wird als eine wichei dargestellt dagegen die Frau eine bestimerin die ihn sagt was er tuhen soll. Er wird später harter und eine Umwandlung er ist skrupellos und sie bekommt leichte Schuldgefühle . Man kann das sich denken weil sie das Blut an ihren Händen seht aber es nicht weg bekommt . Es ist halt eine Illusion von ihr das nur sie sehen kann . Das Ende zum Schluss passend gesetzt . Ich finde trotzdem das die Frau ausarbeitet würde das sie stärkt wirkt in ihren Charakter Zügen .

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks